1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Partnerschaft besser aufgeben und dann glücklich werden?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sternkind04, 16. März 2007.

  1. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ich bin jetzt mit meinem Freund über 4 Jahre zusammen und unsre Beziehung ist seit Anfang nicht gerade eine ohne Streit gewesen.Es läuft jetzt schon länger nicht mehr gut und wir hatten schon einige Versuche gestartet von neuem zu beginnen (das geht aber so und so nicht).
    Ich hab ihm jetzt klar gemacht das ich meine Zeit brauche und Abstand.
    Ich weiß nicht mehr was mein Herz mir sagt und ich will wieder zu mir finden.
    Er versteht das nicht und ist voll fertig.
    Vielleicht könnte mir wer was zu unsren Sternen sagen? Ob sich das überhaupt noch was bringt oder obs besser ist wir trennen uns ganz.

    Meine Daten (wenn mir wer helfen kann,will, so nett ist) versende ich per PN

    Bitte,Danke!!
     
  2. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Hallo????
     
  3. Ruschka

    Ruschka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.276
    Hallo Sternenkind,

    warum fragst Du nicht Arnold?

    Er könnte Dir Deine Frage sicher beantworten.

    Liebe Grüsse
    Ruschka
     
  4. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Sternkind,

    du schreibst, du wüsstest nicht, was dein herz dir sage..

    ist es nicht vielleicht eher so, dass du es evtl etwas überhörst?

    du brauchst also etwas abstand und zeit sagst du..
    vielleicht kannst du ja in der zeit etwas in dich gehen, und schauen, was dir bisher gefallen hat.. und was nicht.. und was es für dich jeweils bedeutet (hat).. und woran es liegt, dass du genau so.. und nicht anders darüber empfindest..

    auch kannst du etwas 'spielen und versuchen die fragen zu finden, dessen antworten die inhalte deiner erlebten gefühle sind/waren..

    warum möchstest du denn zB abstand?
    was hat dir nicht gefallen?
    wo bist du evtl enttäuscht?
    streitet dein wille noch etwas gegen dein gefühl bei der frage wie es weiter gehen soll?
    was sind pros.. was kontras.. gründe .. gefühle..?
     
  5. Ruschka

    Ruschka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.276
    Ja, eigentlich hat Blackandblue Recht.

    In einer Beziehung ist nun nicht immer alles so, wie man es gerne hätte.

    Auf Dauer kann eine Beziehung nur dann bestehen, wenn man miteinander versucht Lösungen zu finden und ehrlich und offen zu seinem Partner ist.

    Ich bin nun 29 Jahre verheiratet, es gab viele Tiefen und Höhen.

    Rede mit Deinem Partner, doch lasse ihn nicht in einer solchen Ungewissheit.
    Lösungen muß man suchen um sie dann zu finden
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hi Sternenkind 04!

    Es gibt ja nun einige Astrologen die behaupten, es sei sehr schwer, zu sagen, ob eine Beziehung passt, selbst Liz Green sagt das.
    Sie meint es ist astrologisch unmöglich nach dem Sinn einer Beziehung zu fragen oder nach der Dauer, oder ähnliche fundamentale Fragen.
    Man merkt die Richtigkeit dieser Aussage, wenn man sich die Radixes glücklicher Beziehungen anschaut, da ist oft nichts, was es erklärt. Anziehung ist ja immer nötig! Das heisst, wenn es harmonische Zeichenverträglichkeit gibt, so ist das klar, denn sonst wäre es ja zu keiner Beziehung gekommen.-

    Liz Green spricht von Rollen und Projektionsflächen, von Schauspielerin. Wir projizieren (neutral gesehen, Proj. ist nichts schlechtes) auf den anderen, was wir vermissen oder nicht richtig ausleben.
    Wenn du wenig Wasser hast, dann hättest du gerne einen Partner der das hat. Aber damit zu leben, mit dem Wasser, ist dann natürlich immer noch nötig zu lernen, man idealisiert diese Eigenschaften des Wassers auf das Gegenüber. So ist es immer, wenn man ein fehlendes Element hat.

    Naja, das ist Gefasel, Geplapper von Liz Green nachgeäfft. Ich würd dir ja gerne was deuten, aber Horoskopvergleiche halte ich etwas für Profis.-

    Green spricht noch von der Gorgo und dem Eismann in einem. Die Gorgo ist ein weibliche Kraft, die verletzt wurde. Der Eismann ist das mämnnliche Pendant.
    Beides kann zu einem Teil der Frau iund des Mannes werden und es äussert sich darin, dass die Gorgo vorwirft: "Warum hast du mich verletzt", die Frau ist verbittert, sie glaubt, die Männer wären an allem schuld; der Eismann sagt: "Hau ab, ich brauche dich nicht." Der Eismann kann auch als Psychopath auftreten. Auch die Frau kann zum Eismann werden, und der Mann zur Gorgo.
    Beide Gestalten wollen gelebt werden, aber man sollte sie nicht leben, sondern tiefer zu seiner Weiblichkeit (Gefühle sind nichts schlechtes) bzw. Männlichkeit (Mut und nicht etwa Einzelgängertum) schauen.

    Wenn du oder dein Partner keinen starken Uranus oder viel im Wassermann (ein Wassermann Planet mit Spannungsaspekt könnte schon reichen) hast, dann ist der Eismann nicht so deutlich.
    Genauso ist es mit Skorpion oder Pluto, wenn der nicht so beteiligt ist, ist die Gorgo nicht so deutklich.

    #Naja, ich hab das geschrieben, weil ichs gestern erst gelesen habe und es interessant fand, auch wenn es odffensichtlich nicht zu deiner Beziehung passt.

    LG
    Stefan
     
  7. Ruschka

    Ruschka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.276
    Hallo Stefan,

    ich persönlich fand es äußerst spannend.Es stimmt, vieles möchte man auf den Partner zu projezieren und kann es nicht begreifen, dass der Partner gar nicht weiß was man von ihm will, denn für einen selbst ist es ja völlig klar.

    Laut Aussagen von meheren Psychologen passen mein Mann und ich überhaupt nicht zusammen.
    Doch eineswird dann übersehen " die Liebe"
    Wäre sie nicht all die Jahre dagewesen, hätten wir viele Tiefen nie gemeinsam überstanden.
     
  8. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Hallo ihr Lieben!

    Danke für eure Antworten.

    Die Liebe ja das is so ne Sache.......ich weiß es nicht ob es noch ne Liebe gibt oder ob schon so viel gewonheit was.
    Es ist jetzt aus zwischen uns obwohl er es immer und immer wieder versucht.

    Es gibt ja da noch was, meinen Ex Freund von Früher......ich habe seit damals noch Gefühle für ihn die ich immer unterdrückt habe und es ned zeigen wollte na ja und jetzt sind sie wieder da und ich hab Angst was die "Anderen" denken könnten und weil ich ja meinem jetzigen Ex ned noch mehr weh tun will.
    Ich will nie wem weh tun.


    Unsre Beziehung war einfach so ein auf und ab und ich hab geredet und Briefe geschrieben und es is nix besser geworden,kurz vielleicht aber ned lang.Na ja und jetzt hab ich eben gesagt ich kann echt ned mea.
     
  9. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Stefan.

    Natürlich. Und wer bitte ist ein Profi? Oder: wie ist er es geworden? So weit ich das sehe, wird man mit der Deuterei nie immer alles treffen -- da könnte Gott ja gleich in Pension gehen. So lange man rum macht, wird man Lehrling bleiben, von mir aus fortgeschrittener, aber jedenfalls Lehrling.

    Da deine "Nicht Deutungen" von einem breiten Verständnis zeugen, solltest du einfach anfangen, zu deuten. Dann wirst du irgendwann fortgeschrittener Lehrling sein -- aber wenn du den ersten Schritt nicht setzt, wird es keine Reise geben (schau in IX, ob da überhaupt eine angezeigt ist :) )

    Der Weg ist das Ziel.
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hallo Sternkind,

    damit ist es doch von vornherein deinem freund gegenüber nicht fair gewesen.. und das hast du selbst gewusst..

    war sie überhaupt da?
    wie wahr kann sie denn gewesen sein, wenn du gefühle für einen anderen nebenher hattest?
    hast du dir und deinem freund damit nicht die ganze zeit selbst was vorgemacht?

    passiert aber nicht genau das, wenn man so vorgeht?

    weil man auch nicht mit anderen gegen seine eigene gefühls- und schicksalrealität koalieren kann..

    du hast deine eigenen wahren gefühle unterdrückt (und das womit sie dich verbinden).. die quittung kommt immer.. weil du damit dich ja selbst betrügst / vernachlässigst.. deine gefühle sind doch du (und die, mit denen sie dich verbinden)..

    naja.. wissen schon.. nur unterdrücken wolltest du es.. wie soll es denn dann nicht weh tun?

    dann stell dich der wahrheit..deinem gewissen.. und der kritik der anderen..

    die einzige alternative dazu ist verstecken..lügen.. selbstunterdrücken..
    => das erzeugt einsamkeit.. schmerz.. und ähnliche leckereien..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen