1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paralleluniversum!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 27. Oktober 2010.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hi

    Letzte nacht habe ich geträumt, ich würde mit einer Gruppe von Leuten (kann mich nicht mehr genau erinnern, ob ich diese gekannt habe oder nicht) in ein Paralleluniversum übergehen...Und zwar lief das konkret so ab, dass wir draussen in einer mir unbekannten Grossstadt waren und plötzlich sahen wir wie so eine Art "Vorhang" aus reiner Energie. Eher ein Schleier würde ich sagen...Es war ein riesiger "Schleier", der vom Boden bis in den Himmel reichte. Mir war sofort klar, dass sich hinter diesem "Schleier" eine Parallelwelt befindet, denn die Umgebung sah völlig anders aus. Es herrschten sogar andere Lichtverhältnisse, glaub ich. Wir sind dann durch diesen "Schleier" in die Parallelwelt gegangen.

    Mehr weiss ich nicht mehr, aber ich habe nirgends das Symbol "Paralleluniversum" gefunden.
     
  2. gabriele65

    gabriele65 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    92
    Ort:
    in einem Haus mit schönem großen Garten
    Hallo Raphael,
    bin heute durch Zufall auf folgenden Link unter youtube gestoßen:

    youtube.com/watch?v=F8bM8K7W_R8

    Interessant ist ja, dass das Weltall keinen Anfang und kein Ende haben soll, und dass es sich aufbläht, wieder kleiner wird, wieder zunimmt (stell mir das vor wie beim Atmen). Das alles durch eine Krümmung von Raum und Zeit....(da könnten wir jetzt Albert Einstein zitieren...).es geht in diesem Beitrag hauptsächlich um Planeten, die außerterristrische Lebensformen beherbergen, aber ich denke, mit dieser Formel ließen sich auch Paralleluniversen erklären.
    Fand übrigens den Zeichentrickfilm "good vibrations", der anschließend gezeigt wird, auch sehr interessant.
    Na, unsere Erde wird ja auch nicht ewig existieren, wenn wir so weitermachen wie bisher. Die "Seuche" Mensch ist dabei, unseren Lebensraum zu zerstören, vielleicht ist es ja noch nicht zu spät und die Wissenschaft findet Methoden, wie wir unseren Planeten wieder heilen können? Hoffe, es findet bald mal ein Umdenken statt. Wer weiß?
    Hier ein Zitat von Greenpeace aus dem Jahre 1981, das ich heute im Wartezimmer einer Arztpraxis gelesen habe:
    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen , werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann!!!
    Ich hoffe, dass die im Parelleluniversum (in Paralleluniversen) besser mit ihrem Lebensraum "ERDE" umgehen!!
     
  3. gabriele65

    gabriele65 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    92
    Ort:
    in einem Haus mit schönem großen Garten
    Betrachte doch mal die Theorie des Multiversums.
    Da gibt es unendlich viele Parallelwelten.
    Ganz einfach zum Verstehen:

    Wenn du dir jetzt gerade an die Nase langst, machst du in einem anderen Paralleluniversum gerade gar nix oder klatscht in die Hände., vielleicht machst du da aber gerade genau das selbe und langst dir an die Nase....Nun, es gibt so viele unzählige Alternativen, was du in jener Millisekunde gerade tust, was dann dazu führt, dass diese Paralleluniversen deshalb auseinanderdriften....
    interessante Theorie, finde ich.
    Die Viele-Welten-Interpretation ist eine Interpretation der Quantenmechanik. Als solche zielt sie darauf ab, zu erklären, weshalb sich die Wahrscheinlichkeiten zur Messung jedes Messwerts in einem quantenmechanischen System zu jeder Zeit genau vorhersagen lassen, jedoch im allgemeinen nicht das Ergebnis einer einzelnen Messung. Es basiert auf dem Gedanken, das beobachtbare Universum sei nur ein Teil der gesamten Wirklichkeit, die aus vielen nebeneinander existierenden Welten besteht, in denen quantenmechanische Einzelmessungen andere Resultate ergeben (so schreibts die Wissenschaft)...Liebe Grüße. Gabriele
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Hallo Gabriele,

    Danke für deinen Beitrag, hier gehts aber eigentlich um die Deutung meines Traums mit dem Paralleluniversum.

    Da ich mich sehr intensiv mit dem Thema Parallelwelten beschäftigt habe, ist mir alles, was du gesagt hast, bereits bekannt. ;)
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hi,
    vielleicht kann man hier die Wörter "ins Paralleluniversum übergehen..." austauschen mit dem Wort "neue Bewußtseinsebene".
    lg
     
  6. gabriele65

    gabriele65 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    92
    Ort:
    in einem Haus mit schönem großen Garten
    Werbung:
    Hallo ihr beiden,
    klingt interessant, was Berlinerin schreibt......
    Euch beiden einen wundervollen schönen Abend.
    Gabriele
     
  7. Lemontree

    Lemontree Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    schwierig ...

    der Gedanke, der mir kommt ist folgender:

    Vielleicht hast Du spirituell einen "Sprung" gemacht und der Traum zeigt Dir eine weitere spirituelle Ebene auf. (wie Berlinerin schon schreibt)
    Schade, dass Du Dich nicht mehr erinnern kannst, ob Du die Personen gekannt hast. Vielleicht wäre hier die Lösung zu finden. Ich denke da an eine etwas schwierige Situation, die Du vielleicht aus anderer Sicht betrachten solltest.

    herzliche Grüße
    Lemontree
     

Diese Seite empfehlen