1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Papstbesuch und Edelsteine

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Karuna, 16. Januar 2006.

  1. Karuna

    Karuna Guest

    Werbung:
    Vor zwei Tagen träumte ich vom Papst...
    er wollte in eine grosse Kirche kommen
    auf dem Weg dorthin überquerte ich eine Art Hof
    mit Erde wo lauter Edelsteine lagen... vornehmlich
    Amethysten und ein Stein in Magentafarben...
    ein dunkles starkes Rosa... alle Steine waren in ovaler
    Form geschliffen und in verschiedenen Grössen...
    ich nahm mir zwei davon in der Grösse eines Hühnereis
    ein Amethyst und ein Magentafarbenen Stein... und
    steckte sie in meine Tasche... dann ging ich weiter
    in Richtung Kirche zum Papst...

    wer weiss eine Deutung?
    ich wäre dankbar dafür...
    seitdem ich regelmässig meditiere kommen
    die Träume viel klarer...:)


    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Das ist einer dieser Träume, die unglaublich schön und weise sind. :liebe1:

    Du näherst dich gerade deinem inneren Selbst an und bekommst mehr und mehr Weisheit, ein sehr reifer und feiner Traum.

    Der Papst bist du selbst, :) und zwar ist er dein eigenes höheres Selbst, die höchste Autorität des Verzeihens, dein eigener ethischer Verhaltenskodex.
    Die Kirche stellt dein Kraftzentrum da, den Sinn deines Lebens und der Hof mit der guten Erdung ist der offene Teil deiner Persönlichkeit, über den du dich gerade deinem Zentrum näherst. Die Edelsteine bedeuten, dass gerade etwas sehr wertvolles in deinem Inneren heran reift, so gibt der Amethyst dir Schutz und Urteilskraft, der Rubin (tiefes rot) Bewusstsein und Reife in deinem Inneren. Der rosa Stein könnte ein Rosenquarz sein, der reine Liebe und die Öffnung des Herzens bedeutet.

    Dein Traum hat mich berührt. Ich sende dir eine Umarmung. Alice
     
  3. Karuna

    Karuna Guest


    Danke dir liebe Alice,

    so habe ich es auch gefühlt...
    ich träumte diesen Traum in der Nacht
    von Samstag auf Sonntag... es war die Vollmondnacht
    mit dem Mond im Krebs... Mond im eigenen Zeichen...
    und ich wachte mit einem so glücklichen Gefühl auf!

    Danke dir nochmals


    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Karuna

    das liest sich wie eine Fortsetzung deines Sehnsucht-Traumes. :)

    Du steigst vom Aussichtsturm hinab, begibst dich auf dem Weg zum Meer.

    Die Steine auf deinen Weg empfindest du nicht mehr als störende in den Weg gestellte Barrikaden sondern als Edelsteine. Edelsteine entstehnen langsam durch
    Vereinigung von Mineralien und hohen Druck und langer Zeit. So verwandelst du die im Weg gestellten Steine in Edelsteine.
    Jeder Edelstein bringt dich näher in deinen "sakralen Raum" deiner Selbst.
    Der lila Amethyst und das starke Rosa zeigt das du da ziemlich nah, wenn nicht schon mittendrin bist.

    Kann mich Alice nur anschließen: Ein schöner und weiser Traum. :kiss4:

    Alles Liebe
    ____________
    Ute
     
  5. Karuna

    Karuna Guest

    Liebe Matrix,

    danke für deine wertvolle Deutung
    interessant wäre noch zu erwähnen...
    dass ich erst ganz vorne bei der Kirche stand
    wurde aber nicht eingelassen, denn die Ordensleute
    hatten Vortritt... so musste ich ein ganzes Stück zurückgehen...
    und nur dadurch fand ich die Edelsteine... durch diesen
    "Rückschritt!"


    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Dieses hat einiges mit deiner künstlerischen Begabung zu tut.

    Ohne diese Rückschritte wäre die Kunst nur hohle Fassade.

    Ein bisschen hadern mit unsere Schaffenskunst mit unsere eigenen Göttlichkeit gehört dazu. Ob Schriftstellerin oder Malerin...oder beliebige künstlerische Begabung.

    Du kannst dich damit glücklich schätzen was du hast. Immerhin 2 Edelsteine.

    Der 3te Stein fehlt noch zur "Dreieinigkeit". Mach das Beste daraus, liebe Karuna. :kiss4:

    Alles Liebe alles Gute wünscht dir, Ute
     
  7. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Karuna
    Oh je in der Tat ein sehr sehr schöner symbolischer Traum. Für mich ist aber das Detail (kein Einlass in die Kirche, Ordensleute und erst dann die Edelseine) fast noch Bedeutungsvoller. Wer sagt denn, dass man um die Edelsteine zu finden unbedingt in die Kirche muss?? Das hast Du ja nun wirklich einiges zum
    Deuten.
    Gruss
    Fiat Lux
     
  8. Karuna

    Karuna Guest

    Lieber Fiat Lux,

    ehrlich gesagt kann ich mit deinen Fragen nicht all zu viel anfangen!
    Warum sollte ich nicht in die Kirche?
    Ich wollte in die Kirche und ich ging in die Kirche
    hast du was gegen eine Kirche?
    Eine Kirche ist das Haus Gottes:)

    Mit Ordensleuten habe ich schon lange nichts am Hut
    ich bin in keiner Konfession so richtig eingebunden
    aber den Papst wollte ich gerne sehen
    übrigens habe ich ihn bei einer Audienz gesehen in Rom
    ist ein paar Jahre her... warum nicht?
    auch wenn ich kein Katholik bin so bete ich gerne
    in einer katholischen Kirche, ja ich ziehe die Messe dort
    einer protestantischen Messe bei weitem vor!!!

    Es ging hier in meinem Traum eher um sich vordrängeln wollen
    und das ging halt nicht da es gewisse Regeln gab

    dadurch fand ich die Edelsteine
    und noch was: vorne bei der Kirche...
    wo die Ordensleute standen da war der Boden
    gepflastert... weiter hinten auf jenem Hof war es sandige Erde
    und dort lagen die vielen Edelsteine...


    Karuna:liebe1: :liebe1: :liebe1:

    Das hast Du ja nun wirklich einiges zum
    Deuten.
    Gruss
    Fiat Lux[/QUOTE]
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah

    Hallo Fiat Lux

    Übernimmst du Traumsymbole 1:1?

    Alles Liebe
    __________
    Ute
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Karuna - ja ein wirklich sehr schöner Traum - es wurde schon sehr viel richtiges gesagt - hier noch ein paar Details
    - die Ordensleute vorlassen heißt ja auch sich selbst zurücknehmen
    das ist der Unterschied von verfestigt zu weich und beweglich und zwar nicht im vegetativen Bereich sondern im scheinbar Toten, unbelebten, was aber ein Hinweis auf das Geistige ist - Edelsteine sind zwar biologisch tot, durch ihre Farben aber wieder auf einer anderen Ebene als der vegetativen, belebt und durch die Transparenz ein Bild der Klarheit, Weisheit.

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen