1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

PANIK! Bitte... was war das?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dominik, 16. April 2007.

  1. Dominik

    Dominik Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,

    ich traue mich nicht mehr ins bett zu gehen. Ich habe Panik... wirklich :( :'( ich zittere hier die ganze zeit am ganzen Leib.
    Ich sag euch einfach was los war.. aber eins gleich vorweg - das war kein Traum... und das weiß ich!
    Ich bin heut ins bett gegangen und alles war ok. So gegen 4:30 Uhr morgen bin ich dann aufgewacht ... warum weiß ich auch nicht, hab ich aber öfter mal. BIn dann was trinken gegangen und wollte mich hinlegen. Und dann gings los:
    Am Anfang war es noch normal. Und ich dachte ich befinde mich im Halbschlaf und dass ich eben meinen Traum bewusst wahrnehme, der sich langsam bildete. Es ging irgendwie um ein Verkaufsgespräch um ein rotes Auto.
    Also... nichts ungewöhnliches.
    Doch was dann passierte, hatte ich noch nie. Als ich plötzlich intensiver an den Traum dachte und einschlafen wollte, war es so als würde mich eine fremde macht... oder nein... vllt. war es auch meine Macht. mich aus meinem physischen Körper ziehen. In eine böse - das spürte ich, denn ich bekam bewusst Angst! - 2. Ebene oder so ähnlihc. Ich hatte ja kein Bild vor Augen wie bei einem normalen Traum, sondern war völlig bei Bewusstsein und wusste auch was da passierte. Dann kam ein Geräsuch wie so eine Messerklinge... ein scharfes Geräusch. Und dann bekam ich Herzschmerzen....
    Ich hatte währrend dessen meine Augen ja geschlossen. Beim ersten mal konnte ich sie noch problemlos öffnen. Da dachte ich auch, es war vllt. nur ein Alptraum gewesen. Aber das ganze passierte dann noch min. 3-5 mal!
    Ich befand mich immerwieder mit den Gedanken bei dem Verkaufsgespräch - aber war nicht am träumen! und irgendwann konnte ich meine Augen auch nichtmehr so einfach öffnen. Es war als hindere mich etwas daran. Ich versuchte auch an meinen physischen Körper zu denken, jedoch brachte das auch nichts. Ich konnte erst nach mehrern Sekunden meine Augen wieder öffnen.
    Und so passierte das wirklich ein paar mal. Und das war auch kein Traum..... aber was war das dann!!!!

    Danke,
    euer Dominik
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Wenn du dich nach dem Schlafen nicht bewegen kannst, bist du noch in der Schlafparalyse (Schlafstarre), hatte ich auch schon einige Male.

    Das alles klingt nach OBE, oder auch Astralreise, hatte ich ebenfalls schon sehr oft, und ebenfalls ungewollt.
    Ist nicht gefährlich, allenfalls nervig, weil man (ich) da nie dazu kam, die Nacht schön durchzuschlafen, sondern immer wieder in so einem ähnlichem Zustand wie du ihn beschreibst aufgewacht bin, und auch Angst hatte (anfangs zumindest) und mich am nächsten Tag immer wie halb tot fühlte.

    Meine Meinung ist, dass diese Erlebnisse (die Schlafstarre ausgenommen) nicht echt sind, aber hier gibts viele die der Meinung sind, dass es echt ist.

    Am besten, du postet es einmal unter "Astralreisen", und liest dich auch ein bißchen dort durch.

    LG
     
  3. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    Morgen :)

    Für mich hört sich das auch sehr nach unbewusster Astralreise an.
    Als mir das erste Mal das unbewusst passierte, hatte ich auch Angst und glaubte es wäre etwas "Böses".
    Doch du darfst nicht vergessen, das machte dein Unterbewusstsein und dein Unterbewusstsein weiß was du aushältst und was nicht.
    Freue dich lieber das du diesen Zugang hast, denn mit Astralreisen kann man um die ganze Welt reisen ohne sein Zuhause zu verlassen.
    Als ich schon ein paar dieser unbewussten Erlebnisse hinter mir hatte und ich mir fest vorgenommen hatte dies zu kontrollieren (diese Entscheidung wirkt!!) wollte ich das nächste mal einfach in verschiedene Wohnungen auftauchen. Das Resultat war das ich Zack! in eine Wohnung und in der nächsten Sekunde in der nächsten war, das erschreckte mich nach 4mal dann so sehr das ich wieder raus ging.
    die herzschmerzen könnten dein Herzchakra gewesen sein, das mehr Energie bildet. Man empfindet das manches mal als das umgekehrte (zusammenziehen) obwohl es ein entfalten sein kann.

    AD LUCEM
    Iris :)
     
  4. Sadira

    Sadira Guest

    Ich pflichte den anderen bei. Du solltest keine Angst haben und auch nicht vor dem Einschlafen. Mir passiert das auch des Öfteren und wenn ich das im "Traum" (wie auch immer) bemerke, dann zwinge ich mich solange auf ruhige Art und weise wach zu werden, bis es klappt. Manchmal dauert es nervenderweise länger, mal weniger lang. Je nachdem, was man gesehen hat ist man verschreckt oder ängstlich. Dann an was schönes denken und man schlummert wieder ein :) Meist geschiet es bei mir an Kraftplätzen, an denen ich vorher meditiert habe, oder versucht habe zu "reisen". Ich denke nicht, dass etwas von dir Besitz ergreifen wollte oder du in etwas böses (außer dem Autoverkauf :D ) hineingezogen wirst.
    Das einizig lästige ist eben, wie JoyeuX schon sagte, dass man morgens durchhängt.
    Deine Herzschmerzen, können auch durch den Versuch des Wachwerdens und deine Panik entstanden sein. Die Anstrengung und alles an Emotionen, was du vll.bis dato noch nicht kanntest macht dem Körper auch im Schlaf / Wachtraum zu schaffen. :)

    Alles Liebe
    Sadira
     
  5. Dominik

    Dominik Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten!
    Ich habe mich schon vor anderthalb Jahren mit Astralreisen befasst, hatte da aber noch nicht das Glück eine erleben zu können. Bzw. ich hatte es versucht, es gelang mir aber nicht.

    Da ich nun weiß, was das war kann ich auch besser damit umgehen. Schließlich hatte ich solche Gefühle und Sinneswahrnehmungen noch nie in diesem Ausmaß und bekam deshalb auch Angst.

    Ich denke auch, dass der Herzschmerz bzw. das unwohlsein in der Gegend von meiner Panik kommt, die ich hatte.

    Zudem hatte ich das Gefühl, neben mir zu stehen, als ich diesen Text heute morgen schrieb - vllt. noch ein Grund mehr zur Astralreise.

    Vielen Dank erstmal!
    Euer Dominik :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen