1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Echt verrückter Traum brauche rat

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Toba, 5. November 2010.

  1. Toba

    Toba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo bin neu hier und brauch einen Rat weil mich der Traum von heute nacht nicht loslässt.
    Also heute Nacht war ich kurz vorm einschlaffen hatte den Fernseher noch an... Als ich dann im halbschlaf war fing ich an ein komisches lachen zu hören war ne weibliche stimme die immer näher kam. ( sowas hatte ich schonmal deswegen habe ich versucht wach zu werden) aber es ging nicht ich konnte meine augen einfach nicht öffen war aber trotzdem wieder halb wach. Als ich wieder eingeschlafen bin gingen dann die sachen los die mir angst machen ich träumnte das mich jemand auf den Boden zog den ich aber nicht sah ich würde durch mein ganzen zimmer geschliffen ich versuchte wieder wach zu werden konnte wieder meine augen nicht öffnen merkte aber das ich in meinem bett lag und nicht auf dem boden. als ich wieder einschlief ging ich im traum aufs klo habe dann mein gesicht im spiegel gesehen und es sah irgendwie anders aus irgendwie verzogen und komisch natürlich bekam ich wieder panik und bin wach geworden und konnte die augen wieder nicht öffnen. Danach ist das mit den stimmen nochmal passiert dann habe ich mich aber aus dem schlaf gerissen und war wach. Erst dann ist mir richtig klar geworden das es hoffentlich nur ein Traum war. Das war alles so real und echt und wie gesagt nicht das erste mal.

    Hat einer eventuell ne ahnung was das heißen kann oder habe ich irgendwie einen schaden???

    Bitte um schnelle Antwort Danke im vorraus!

    LG
     
  2. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    Also, bei mir ist es so, wenn ich den Fernseher an hab, u. ich schlaf ein, dann höre ich die Stimmen, die im Fernseher reden. Hab ich gemerkt, weil ich im Traum die Frauen der 0900..Werbung :D die ja morgens in manchen Kanälen läuft, gehört hab. Ist ernstgemeint.

    Deshalb glaube ich, die Frauenstimme im Traum ist die Stimme einer Schauspielerin d. Filmes.

    ist mal ein Teil, der andere Teil könnte entweder irgendwelche Ängste widerspiegel, oder manchmal träumt man solche argen Träume, wenn man kurz vor dem Einschlafen zu viel isst.
     
  3. Jeliel

    Jeliel Guest

    ich hab das ähnlich mal erlebt...manchmal ist es eine art vorahnung---auf anderer ebene natürlich, wenn sich etwas anbahnt, beispielsweise bei mir war das so, ich war zu dem zeitpunkt im krankenhaus, und hatte ärger mit einer zimmermitbewohnerin, welche einen sehr unangenehmen unehrlichen charackter hatte...als ich ähnlich wie du , einen gewissen alptraum hatte, kurz danach kam ihre unehrlichkeit sozusagen ans tageslicht und ich bekam schutz, fühlte mich aber in ihrer gegenwart ab sofort viel, viel unwohler als vorher und hatte auch nicht mehr das bedürfnis, ihr liebevolle energien zu geben, was ich vorher aber immer tat.

    manchmal kommen sachen aus dem unterbewusstsein, verdrängte ängste (in einer bestimmten konstellation wollen die ängste ausbrechen, damit sie aufgelöst werden können) auch hoch....versuche mal, deine ängste vielleicht anzuschauen...

    morgen haben wir neumond im scorpion, ein guter zeitpunkt, in sich zu gehen, in sich hineinzuspüren, was deine seele dir sagen will....und auch eine gute zeit, probleme anzuschauen, damit sie dann geheilt werden können.....

    l.g.
     
  4. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo Toma,

    es besteht kein Grund zur Panik.
    Neben der Möglichkeit, die Guybrush
    erörtert hat, dass du die Stimmen aus
    dem Fernsehn gehört hast, gibt es
    noch eine weitere Möglichkeit:

    Im Halbschlaf kann man leichter
    Astralbereiche wahrnehmen.
    Also Dinge auf feinstofflicher Ebene,
    die man sonst eben nicht wahrnimmt.
    Das ist dir offenbar sehr ungewohnt
    und Ungewohntes kann Angst verursachen.
    Ängste wirken sich oft unterschiedlich aus,
    eine Variante der Angst ist,
    vor Angst zu erstarren,
    also die Angststarre, die sich offenbar
    darin geäußert hat, dass du die Augen nicht
    öffnen konntest.

    Zunächst einmal geht es darum,
    deine Ängste zu meistern.
    Das bedeutet auch wahrzunehmen
    an was du denkst und fühlst
    und nach Möglichkeit nicht in
    negative Bereiche hineinzugehen.

    Das ist jetzt sehr kurz dargestellt,
    vielleicht schaust du mal in meinem Thread
    Angst, Sensibilität, Homöopathie und Frequenzerhöhung nach
    (http://www.esoterikforum.at/threads/132503)
    Homöopathie habe ich deshalb angeführt,
    weil es ab einem gewissen Angstlevel
    sich sehr als Selbstquälerei anfühlt.
    Bei hohen Angstzuständen würde ich
    auch eine ärztliche Behandlung empfehlen.

    Hinsichtlich der Astralebene
    und dem Lachen der Frau, welches
    du wahrgenommen hast, gibt es, wenn es
    nicht der Fernseher war sondern
    tatsächlich eine Astralwahrnehmung
    gewesen sein sollte, auch
    sehr viele Möglichkeiten.
    Angefangen von eigenen Schattenthemen,
    die man auf Astralebene wahrnehmen kann
    bis hin zu diversen Energien, die Zuflucht
    suchen.

    Ich habe da mal einen Thread geschrieben
    „Träume und Astralwelt“ – über eigene Wahrnehmungen
    und Krafterfassungen (die mittlerweile nicht mehr auftreten)
    und in weiterer Folge einen Thread „Klärung von Besetzungen“.

    Aber ich würde mich nicht so auf die
    Astralwelt konzentrieren, sondern
    einfach dass du dich mit Dingen beschäftigst,
    die dich nicht „hinunterziehen“.
    Wenn du den Wahrnehmungen möglichst
    angstfrei begegnen kannst, ist es am
    leichtesten. Insbesonder wenn du versuchst
    dabei ins Herz zu gehen. Alles was
    „negativ“ ist, hält Herzensqualitäten nicht
    lange aus und verschwindet.

    Liebe Lichtgrüße,
    Tschü
     
  5. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    ja da hast wohl Recht, ist mir auch sehr oft so ergangen, das ich so im Halbschlaf Stimmen , ja deutliche Sätze hörte... daran hab ich gar nicht mehr gedacht.
     
  6. Toba

    Toba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    danke für die schnellen antworten :) werde mir auch mal die therds von tschü durchlesen. Find das alles auch irgendwie Interessant^^
     
  7. coleratio

    coleratio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    14
    HALLO Toba

    du sagst du hättest diese Träume öfter. Und so wie du sie beschreibst, halbwachzustand, kenne ich das auch. Es fühlt sich sehr real an.
    Wie tschü schon sagte, befindest du dich dann warscheinlich auf der Astralebene. Warum die Träume dort so unangenehm sind, weiss ich auch nicht. Oder viell. doch. Eine Zeitlang war es so, wenn ich ins Bett ging, hatte ich eine gewisse Angst davor solche Träume zu haben. Was meinst du wohl, was passierte. Natürlich hatte ich wieder einen Albtraum. Dann habe ich angefangen, vor dem einschlafen nur an schöne Dinge zu denken. Das brauchte zwar übung, aber jetzt hatte ich schon lange nicht mehr einen solchen Traum. Trotzdem träume ich sehr viel und meistens gefallen sie mir.

    Du kannst aber auch deine Engel bitten, dich vor Albträumen zu bewahren.

    lieben Gruß, coleratio
     
  8. bennyili

    bennyili Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    20
    Werbung:
    hallo,

    bitte Deinen Schutzengel Dich vor so Alpträumen zu bewahren.
    liebe Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen