1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Österreichische Lust oder europäischer Zwang

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von heugelischeEnte, 25. Oktober 2018.

  1. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    23.775
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Ich kann weder danach noch stattdessen dichten.:D
     
    Marcellina gefällt das.
  2. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    exakt.
     
    MorningSun gefällt das.
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    23.775
    Ort:
    Niederösterreich
    :brav:
     
  4. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    aber vielleicht bist Du manchmal erschöpft, schläfst gleich ein, und dann wiederum fit und aktiv wie Turnschuh - entspricht diesem Prinzip genauso :D
     
    *Eva* gefällt das.
  5. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    ich schaue mir unter dem Aspekt das Horoskop von Goethe an:

    Mond in Fischen Trigon AC in Skorpion klingt schon einmal vielversprechend, Punkto Leidenschaft und Einfühlsamkeit, Venus in der Jungfrau zwar ein wengerl pragmatisch, aber im Sextil zum Pluto im Skorpion verspricht sie Liebesfähigkeit. Ein paar Aspekte noch, mit Venus/Neptun, Mond/Neptun sind auch nicht ohne.
    Also zu meiner Radix würde gar nicht so übel passen.
    Nur Pech, bin 200 Jahre zu spät geboren.
     
    sikrit68, MorningSun und *Eva* gefällt das.
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    16.108
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Er brauchte in erster Linie die Musen um sich, sozusagen verliebt in die Liebe, denn in jeder Erfüllung liegt der Tod. Das hat er gewusst.
     
    Marcellina gefällt das.
  7. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    und Mond in 4 sagt mir, er war auch im Alter aktiv. Spät begonnen und bis kurz "davor" genossen.
     
    MorningSun gefällt das.
  8. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    17.848
    Um zu dichten, darf man halt nicht ganz dicht sein.
     
    LalDed und *Eva* gefällt das.
  9. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    oder man heißt Wisława Szymborska, ihres Zeichens philosophische Dichterin.
     
    Elfman gefällt das.
  10. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    12.986
    Werbung:
    oder wie ihr kongenialer Übersetzer, Karl Dedecius, meinte, Szymborska kartographiere Augenblicke.

    Vermeer gewidmet

    Solange diese Frau aus dem Rijksmuseum
    in der gemalten Stille und Andacht
    Tag für Tag Milch
    aus dem Krug in die Schüssel gießt,
    verdient die Welt keinen Weltuntergang.

    https://www.zeit.de/2013/22/wislawa-szymborska-gluekliche-liebe-und-andere-gedichte
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2018
    Elfman gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden