1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nie mehr Radarstrafen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dagda, 12. Oktober 2004.

  1. Dagda

    Dagda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    ein sonniges hallo euch allen!

    aus gegebenem anlass möcht ich euch heute einen kleinen erlebnisbericht über das thema "die macht der gedanken" geben.

    einige von euch haben sicherlich meinen beitrag "das leben ist einfach wunderbar" gelesen und wissen daher über meine einstellung bescheid.

    in letzter zeit häufen sich die polizeikontrollen in hallein und salzburg (kommt mir halt vor) und ich wurde seit ich meine gedankenkontrolle anwende noch nie aufgehalten. auch radarstrafen habe ich seither nie mehr bekommen obwohl ich doch "etwas zügiger" fahre.

    es ist wirklich interessant denn jedesmal wenn ich an einer radarkontrolle vorbeifahre gehe ich immer rechtzeitig, aus allen möglichen gründen vorher vom gas runter.

    vielleicht sagen jetzt einige das ist einfach nur glück, doch in anbetracht meiner KM leistung (ca. 1000 pro woche) bin ich da anderer meinung.

    was mache ich mental?
    zum einen ist mein bewusstsein auf totale aufmerksamkeit geschult, was natürlich jedem im straßenverkehr zugute kommt und zum anderen bin ich der festen überzeugung das mich die polizei immer bei den kontrollen vorbeifahren lässt und das ich immer radarkontrollen rechtzeitig bemerke.

    ein weiteres beispiel ist die parkplatzgeschichte. am wochenende war ich mit freunden in der salzburger innenstadt unterwegs um auszugehen. natürlich mit dem auto. ich wollte direkt vorm lokal parken worauf meine freunde meinten ich sei ja verrückt denn am samstag zur ausgehzeit könnte ich froh sein wenn ich überhaupt irgendwo eine parkmöglichkeit finde. ich hingegen war der festen überzeugung das ich dort einen parkplatz bekomme. also sind wir hingefahren. es war kein parkplatz frei. jeder normale mensch (ich bin ja verrückt +bg+) hätte aufgegeben und wäre weitergefahren, ich jedoch habe an meiner überzeugung festgehalten und ca. 15 sekunden nachdem der wagen stand kamen plötzlich zwei kerle völlig ausser atem dahergelaufen, sind in ihren wagen gesprungen und weggefahren...

    das war wieder einmal ein schönes aha-erlebnis welches mich in meiner meinung und einstellung wieder sehr bestärkt hat.

    was ich euch damit sagen will?
    probiert es aus. probiert es mit solch banalen dingen aus, was "nur" durch innere einstellung und fester glaube an eine sache bewegt werden kann. wenn ihr durch derart banale dinge einmal ein paar eigene aha-erlebnisse gehabt habt dann fangt mit größeren dingen an, denn erfahrungsgemäß ist so etwas schwer zu glauben und die meisten leute brauchen beweise. aber denkt immer an eines: sobald zweifel aufkommen ist das "das storno" für eure sache.

    durch meine einstellung und meinen festen glauben an eine sache, einen mensch oder was auch immer kann ich berge versetzten. THINK BIG!

    ich wünsche euch noch einen wunderschönen und erfolgreichen tag

    markus
     
  2. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hi Dagda,
    diese Einstellung ist gut und funktioniert super, habe ich schon sehr oft auspropiert - dies nennt sich Affirmation!!!!
    Man kann ALLES im Leben haben - wenn man nur will und nicht in die ABER Schleife geht!!! Dies macht dann alles kaputt und natürlich enstehen dann negative Affirmationen.
    Letztens habe ich wieder etwas gewonnen, habe es schon vorher gewusst und sehr vielen erzählt, und dann hat mich das Radio schon angerufen! Es funtioniert sensationell!
     
  3. Scrutinizer

    Scrutinizer Guest

    Somit gebrauchst Du Dinge aus bösen Intentionen heraus. Es gibt nun mal Gesetze. Ein Blitzer ist nun mal die Kontrolle des Gesetzes. Und Du willst der Esoterik etwas Gutes einverleiben? Von Grund auf sind Menschen böse und hier ist einer weiteres Beispiel: DU.

    Prahlerei und Gesetzesbruch. Das ist ehrwürdig! So wird man das Leben sicher nicht besitzen.

    Und Tiderl stimmt blind zu und sagt: "Diese Einstellung ist gut....". Die Moral gibt es nicht mehr. Denn ihr erhebt Euch zu Gott, dem wir so nicht würdig sind.

    Gruss
    Scru
     
  4. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    @ Scru wieso blind?

    Kommt nur auf deine Einstellung an, Gesetzesbruch ..... du klingst schon sehr herb! Wer ist noch nicht in seinem Leben zu schnell unterwegs gewesen, aber diese Affirmationen kannst in deinem ganzen Leben einsetzen, mir gings doch nicht um diese Geschichte!
    Denke immer!
     
  5. Scrutinizer

    Scrutinizer Guest

    Klar bin ich herb. Wie sollte ich sonst sein, wenn eine solche Geschichte von Grund auf schlecht ist? Er benutzt seine "übersinnliche" (lol) Kraft um Gesetze zu brechen. Wer aber zu schnell unterwegs ist, der soll dafür büßen. Niemand kommt so einfach damit durch.
    Ich denke immer sagst Du zu mir? Dagda lebt für sich selbst und würde sogar anderen schaden (warum gibts wohl begrenzungen?), nur damit er das durch bekommt was er will (steht auch oben, dass er das haben möchte was er will). Reines Egoistentum. Das ist wieder der Beweis, dass man (diese) Grenzen wegsprengen möchte. Und wer ohne Grenzen (Gesetze) lebt, ist ohne Moral (was auch die Geschichte zeigt). Das Schuldbewusstsein ist erloschen. Hauptsach ICH.
    Ich nannte Dich blind, weil Du schriebst: "Das ist gut...", aber sagst desweiteren: "Denke immer!"

    Welche Widersprüche kann ich noch aufdecken? :D
     
  6. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Werbung:
    meinte damit - denke immer bevor du etwas schreibst!!! ... und decke keine Widersprüche auf - das ist moralloser als schnell fahren, Menschen bloßstellen - nur weil man selber in einer vorstellungsbezogenen Welt lebt und sich nicht selber leben traut. Finde ich nicht OK!

    Mir gehts einfach ums Thema Affirmationen, das andere ist SEINE Geschichte!
     
  7. VXAngel

    VXAngel Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    109
    muahaha! geil :)

    scrutinizer.... ich hab die geschichte nicht mit deinen augen betrachtet. aber jetz wo du es sagst... du hast völlig recht. oder wer sagt dass dagdas parkplatz wunsch nicht dem vater von einem der beiden männer einen herzinfarkt verpasst hat um sie dorthinlaufen zu lassen um wegzufahren und ihm zu helfen? weiß er dass warum sie so liefen? wären sie ohne ihn gelaufen? holla holla... diese methode ist schön wenn man drauf vertraut wie auf einen schutzengel. ich bin etlichen dingen ausgewichen aber nicht weil ich dachte: ha ich will mir was sparen/es bequem haben. sondern weil es aus mir selber kam.

    und tiderl führ keinen stellvertreter kampf :) ich muss zugeben ohne scrutinizers anstoß hätte ich auch nicht näher drüber nachgedacht und es eigentlich ganz lässig gefunden.

    sobald selbstsüchtiges und egozentrisches verhalten dahintersteckt ist diese methode ECHT problematisch. wer weiß wen und was an mit elleogentechnik zur seite boxt. oder wen man auf den kühlergrill nehmen wird wenn man zu schnell fahrt.
     
  8. Scrutinizer

    Scrutinizer Guest

    Danke für eine weitere Ausführung VXAngel :)
     
  9. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Radarfallen sind von Gesetzgeber mit dem Hintergedanken langsam zu fahren um keine Unfälle zu haben und niemanden zu verletzten.

    Also kann man doch einfach gleichzeitig mainfestieren, daß man niemanden verletzt ...

    Außerdem schreibt der 'hiesige' Gesetzgeber ja nicht göttliches Recht.
    Ich lass mir ja viel sagen bei Magie, ..
    und wir können gerne über alles reden.
    Aber das man jetzt schon nicht magisch arbeiten kann wegen der Straßenverkehrsordnung.
    Ach, hört doch auf !
    **vogelzeig!!**

    Rechtliche Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
    Dagmar gefällt das.
  10. Scrutinizer

    Scrutinizer Guest

    Werbung:
    Warum gibt es dann Radarfallen, die versteckt werden? (oder sollte das ganze eine Ironie darstellen?)

    Grüssle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen