1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nahrungsergänzungsmittel vor dem Aus? Jetzt handeln!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aquarius777, 27. August 2010.

  1. Werbung:
    @kosima,
    ja wer sich auskennt mit den Kräutern, sind ja für viele Unkräuter weil sie es nicht kennen. Aber ist sicher ein spannendes Gebiet. Ebenfalls ist ja auch der Erntezeitpunkt und der Reifegrad oft ein wichtiges Kriterium bei Kräutern.
    lg
    Cyrill
     
  2. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    die erklärungsschiene der befürworter geht so:

    mensch ernährt sich falsch, der körper bekommt nicht die vitamine und spurenelemente in der notwendigen menge

    selbst mit einer reinen rohkosternährung geht das heutzutage nicht mehr

    denn da die böden ausgelaugt sind durch völlig falsche land-bewirtschaftung ...

    ... ist in dem heutigen gemüse und obst nur noch ein bruchteil von diesen stoffen drin wie früher (vor der zeit der industrialisierung)

    darum

    gugel 'dr. rath' - der ist da aktiv

    lg
     
  3. kriyayogi

    kriyayogi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    531
  4. Ja aber das bezieht sich dann so wie ich es verstehe auf die Pülverchen die man zusätzlich kauft. Das heisst in dem Falle, dass diese dann Bewilligungspflichtig werden. Das heisst eine zentrale Stelle prüft dann ob diese Ernährungsergänzungen auch angeboten werden dürfen. Auf der einten Seite Bürokratie auf der Anderen Seite auch Schutz für den Konsument.
    Ich denke aber das die Bewilligung dann für die ganze EU gilt, dass heisst EU Gesetz ist ja höher als Landesgesetz, ... .
    Lebensmittelzusatzstoffen gleichgestellt heisst ja auch, dass dadurch nur Dinge bewilligt werden die auch gewisse Anforderungen erfüllen. Das heisst halblegales wird dann illegal. Ich denke für den Konsument ist es besser so, denn damit kommen nur hochwertige Dinge auf den Markt und solche Dinge die auch unbedenklich sind.
    lg
    Cyrill
     
  5. esoterix

    esoterix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Werbung:
    was bedeutet denn "wird nicht mehr als Lebensmittel eingestuft" im 3. Jahrtausend? Nicht mehr, als dass nun 19%, statt 7% MwSt. anfallen.

    Ganz ruhig, Alterchen. Kriegst deine Dröhnung! Musst nur mehr an den Finanzminister zahlen. :D
     
  6. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    oh man leute....
    ihr müsst einfach mehr lesen als nur die headlines...

    ihr diskutiert hier 4 seiten völlig am thema vorbei und nur schwachsinn.

    die chemischen nahrungsergänzungspillen von denen ihr hier sprecht, werden ohnehin nur von big-pharma produziert. die haben überhaupt kein problem mit den enormen extrakosten, der bürokratischen zulassung und der umdefinierung von "lebensmittel" zu "zusatzstoffen".

    somit werden diese nahrungsergänzungspillen (eh ein witz das die so heissen dürfen) nicht verschwinden, sondern lediglich die kleinen, alternativen hersteller von heilmitteln, heilverfahren etc. und deren arzneien und therapien.

    es nimmt jedem otto-normalo, jeder kleinen firma, jedem forscher die möglichkeit eine neues heilmittel auf den markt zu bringen...
    das ist somit nur noch bigpharma möglich, weil nur diese die mittel dazu besitzen.

    selbstverändlich macht sich künftig auch jeder strafbar, der derartige heilverfahren und heiltherapien anbietet und anwendet.

    die alternativen zu bigpharma werden aus dem markt gedrängt, verboten und kriminalisiert, genauso wie es der codex alimentarius vorsieht.

    chemisch produzierte nahrungsergänzungspillen, welche irgendwelche eigenschaften von vitaminen nachahmen sollen, die wird man weiterhin in massen kaufen und schlucken dürfen... keine angst...

    zum punkt "schutz für den konsument": das ist so lahm, das entlockt nicht mal mehr ein müdes schmunzeln...
    in unseren lebensmitteln sind tausende gifte enthalten, die bei uns erst in den letzten jahren, um zuge eu-einheitlicher richtlinien erlaubt wurden. aspartham, fluor, genteschnisch hergestellte zusatz- und konservierungsstoffe. die bauern sind verpflichtet ihre tiere mit chemischen zusatzstoffen vollzustopfen und zu mästen. überall skandale mit gentechnisch veränderten lebensmitteln... alles erlaubt und forciert von den behörden, welche uns nur vor alternativen heilverfahren schützen möchte.... *gähn*
     
  7. Ascaha

    Ascaha Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    546
    Zugreifen - es ist alles da. Und sogar üblichem "Kulturgemüse" weit überlegen.
    Einfach ab und zu ein "Blümchen" pflücken ;)
    http://www.kraeuterhuegel.at/herbarium/a_wild.php
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ausgerechnet der link zu Schafgarbe funktioniert nicht. :confused: Dabei hab ich grad so ein schönes Plätzchen, wo das richtig reichlich wächst. Was macht ihr alles damit?
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    http://www.kerstin-pumm.de/HK/Schafgarbe.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden