1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nahrungsergänzungsmittel vor dem Aus? Jetzt handeln!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aquarius777, 27. August 2010.

  1. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:
    Ja, danke für den Hinweis. Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele Mythen und Falschinformationen aus Halbwissen oder Nichtwissen entstehen.


    Ja. Das gleiche Problem gab es ja schon mal mit dem Codex Alimentarius und die EU-Verordnung "REACH" rund um Naturkosmetik. Es ist schon auffällig, dass die Pharmaindustrie und die lobbyisierte Politik auf diese alternativen Bereiche Angriffe planen:

    http://www.initiative-ringelblume.org/euplan.php


    Letztlich wurde auch die Pharmaindustrie daran zugrunde gehen. Nur weil es keine Alternativen mehr gäbe, heißt es ja nicht, dass dann jeder ihre weitest gehend wirkungslosen Medikamente und künstlichen Vitaminpillen kaufen würde. Ich würde das jedenfalls nicht tun.


    Ja, genau. Wie gesagt kein Interesse. So weit kommt es sicher nicht, dass ich Pharma & Konsorten auch noch unterstütze in deren Bestrebungen.


    Ja, auch das ist richtig und danke dafür. Dadurch ist erkennbar, warum auch die "normalen" Lebensmittel nicht immer ausreichen für eine gesunde Ernährung und Erhaltung der Gesundheit.
     
  2. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/Schafgarbe.htm
     
  3. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Hallo :)

    Ich mag mich jetzt nicht durch den gesamten Thread lesen :tomate: Kann mir vllt. nochmal jemand sagen, oder nen Link posten, in dem steht, was nun unter Nahrungsergänzungsmittel fällt?
    Das ist doch ziemlich viel, oder :confused:

    Vllt. sollte man erstmal dann damit anfangen, Nikotion und Alkohol verschreibungspflichtig zu machen :lachen: Da sehe ich auf jeden Fall mehr Schadstoffe...............aber vllt. hab ich auch irgendwas falsch verstanden.

    lg, Mila
     
  4. Gonzo

    Gonzo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    420
    Ort:
    NRW Krefeld
    Wer Nikotin und Alkohol zu sich nimmt ist sich deren Gefahren wohl bewusst, im Gegensatz zu versteckten Nahrungsergänzungsmitteln die zwar klein auf der Packung stehen aber deren Wirkung und Gesundheitsgefahren wohl kaum einer Richtig einschätzen kann.

    Also, weg mit dem Müll. DAFÜR :)
     
  5. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Zitat Gonzo
    Wer Nikotin und Alkohol zu sich nimmt ist sich deren Gefahren wohl bewusst, im Gegensatz zu versteckten Nahrungsergänzungsmitteln die zwar klein auf der Packung stehen aber deren Wirkung und Gesundheitsgefahren wohl kaum einer Richtig einschätzen kann.


    Ja Gonzo so sehe ich das auch.Wenn ich ausnahmsweise mal ne Cola trinke oder Schokolade esse dann weiss ich wieviel Zucker drin ist.
    Aber bei Brot oder Zwieback denkt vielleicht nicht jeder daran.
    Und wenn man erst mal draufschaut dann ist es wie eine Lawine.So wars für mich.
    Bei Nikotin habe ich es als ich angefangen zu rauchen auch nicht gewusst.
    Und Alkohol in bestimmten Mengen,wer damit umgehen kann sehe ich auch nicht als schlimm an.

    Namaste Kosima
     
  6. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.441
    Werbung:
    kleiner Tipp: Kräuter wachsen auch in Balkonkästen....
     
  7. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Mich hatte eine Freundin darauf aufmerksam gemacht, die von sogenannten Ergänzungsnahrungsmitteln sehr wohl profitiert, sie hat ihre starke Neurodermitis damit (natürlich zur entsprechenden Ernährung) in den Griff bekommen.
    Sie müsste sich jetzt im Ausland eine alternative Firma suchen, hier gäbe es ja erst einige Prozesse, die Firmen durchlaufen müssten. Und das dreht auch sicher wieder am Preis.

    Ich finde, das könnte schon noch jedem selbst überlassen werden,sich auszusuchen, was er zu sich nimmt, ist ja nicht so, dass mit diesem Gesetz andere Stoffe verschwinden, die schädlich sind. Da wird doch davon unabhängig genug gemogelt und gemauschelt.

    Hier ein Link, der mir gemailt wurde:

    http://www.radio-utopie.de/2010/08/25/fragwurdiger-verbraucherschutz/
     
  8. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Werbung:
    Ja, danke. Es geht dabei aber nicht nur um Kräuter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden