1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mondknoten und Aszendent

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von melinda, 16. März 2002.

  1. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Leutz.

    Der Mondknoten, so steht schon mal fest, ist eine Achse. Festgehalten wird diese Achse vom absteigenden Mondknoten, der absteigende Mondknoten, das ist die sichere Basis. ganz am Ende dieser Ache, da ist der aufsteigende Mondknoten.
    Nun ist es ja so, das man schon Wissen hat vom absteigenden Mondknoten.
    Man kann immer wieder zurück zum absteigenden Mondknoten und diesen um Rat fragen.
    Kann das nicht auch umgekehrt funktionieren, das auch die Informationen, das was man beim aufsteigenden Mondknoten gelernt hat, dass das auch in den absteigenden Mondknoten fließt. Man nähert sich also mehr den aufsteigenden Mondknoten lässt aber dabei immer wieder neue Informationen zum absteigenden Mondknoten runterfließen. Wie seht ihr das?

    Viele Grüße

    Jonas
     
  2. sven12

    sven12 Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo Melinda,

    einen wirklich hervorragenden Artikel zur Bedeutung des Mondknotens habe ich unter http://www.interstar-astroservice.com/horoskop/pressearchiv.htm
    gefunden. Schau doch mal rein und berichte uns Deine Meinung.

    Liebe Grüsse
    Sven
     
  3. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    Kassel
    Hallo Sven :)

    da du so beharrlich bei dem Angebot von Interstar bleibst: Betreibst du "Marktforschung" für diesen Dienst? ;)

    Lieben Gruß
    Rita
     
  4. sven12

    sven12 Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo Rita,

    nein schön wärs...sowas würde mich echt interessieren, aber dazu müst ich wohl erst mal ein wenig mehr mit Astrologie auskennen (aber das kommt hoffentlich noch!). Ein Freund von mir hat mir InterStar empfohlen und daher habe ich deren Seite genauer unter die Lupe genommen und bin einfach von dem Mondkonotenartikel begeistert, da er auch für laien viel vermitteln kann. Ich würde gerne Deine Meinung darüber wissen.
     
  5. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Mitleserinnnen und Mitleser.

    Das Ziel der Mondknotenachse, das ist die Einheit.
    Zum Beispiel der Mondknoten ist auf der 3/9 Achse.
    Dann wird der aufsteigende Mondknoten nach der Zeit Energie vom 3. und vom 9.Haus haben, und auch der absteigende Mondknoten wird beide Energien haben. Es wird dann nur noch den Jetztzustand geben, es wird keine Zukunft und keine Vergangenheit existieren.
    Auch die beiden Zeichen der Achse, auch die werden versuchen zu verschmelzen. Beide ergänzen sich, bis sie sich ineinander verknoten und irgendwann wird man sie nicht mehr bewerten, weil sie nicht mehr da sind.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    5.387
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Lieber Sven,

    Schon ganz nett dieser Artikel, aber wenn du dich für die Mondknoten interessierst, dann empfehle ich dir das Buch "Mondknotenastrologie" vom API-Verlag der Huberschule unter astroapi.ch Da findest du nicht nur die Mondknotenachse von allen Ecken her beschrieben, sondern auch das Mondknotenhoroskop, mit welchen unsere Schule obligatorisch zum Radix und dem Häuserhoroskop arbeitet.

    Mit lieben Grüßen!

    Arnold :)
     
  7. sven12

    sven12 Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo Arnold,

    danke für deine Buchempfehlung. Das werde ich mir auf jeden Fall besorgen, da nach Lektüre des genannten Artikels in mir die Neugierde geweckt wurde tiefer in die Mondknotenthematik einzusteigen.

    Liebe Grüsse
    Sven
     
  8. sven12

    sven12 Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo Rita,

    und was meinst Du?

    Gruß
    Sven
     
  9. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    Kassel
    Hallo Sven :)

    ich arbeite nicht mit den Mondknoten. Nach meinem Empfinden wird da alles mögliche hineingedeutet. Der Artikel gibt das wieder, was allgemein über die Mondknoten-Achse geschrieben wird. Das ist für Laien meist sehr beeindruckend, scheint dieses "Woher - Wohin" doch eine grundlegende Frage bzw. die Sehnsucht nach einem Lebensziel zu beantworten.

    Fachlich ist der Artikel absolut korrekt und in Ordnung.

    Lieben Gruß
    Rita

    PS. Die von mir favorisiserten computergenerierten Analysen habe ich dir ja schon genannt.
     
  10. sven12

    sven12 Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Danke für deine Stellungnahme Rita!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden