1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mit Reiki Gefühle heilen

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Scheckchen, 12. April 2007.

  1. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Werbung:
    Hallo,

    angeregt durch das Buch von Tanmaya Honervogt "Gefühle heilen mit REIKI" frage ich mich, welche Gefühle ihr schon mit Reiki "geheilt" habt. :liebe1:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  2. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Gefühle geheilt, darüber kann ich keine Aussage machen...

    ABER eine Charaktereigenschaft hat sich verändert : Ich habe weitaus mehr Geduld als vorher

    Liebe Grüsse von Antenne
     
  3. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    kenn ich nicht das Buch. Es kommt drauf an, ob ich bei mir selber " Gefühle " heile, dann ist dies die Schattenintegration, das sind Gefühle zuzulassen welche ich bis jetzt unterdrückt habe, aus unterschiedlichsten Ursachen. Das Zulassen bedeutet nicht ammok zu laufen oder ähnliches sondern die Gefühle erst mit Abstand zu betrachten, wenn es Reiki zuläßt dann mit Liebe in mein Herz zu integrieren. D.h. annehmen so wie sie sind, ohne etwas dazuzunehmen oder wegzunehmen.
    Bei anderen Menschen seh ich diese Energien als dunkle Energien und darf diese an ihr höchstes Selber weiterschicken, damit es damit arbeiten kann.
     
  4. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    Hi, Scheckchen :liebe1:

    Gefühle heilen hört sich irgendwie doof an....(wer schreibt so Bücher!?:confused:!?)

    ..mit dem Wort Emotion kann ich mehr anfangen...

    ..wenn diese losgelassen werden, dann beginnen Menschen oft zu weinen bzw. husten (<- das sind dann meist jene die nicht weinen wollen)

    also für mich hat das mit heilen nix zu tun...:escape:

    oder

    geht's vielleicht um Systemimmanenz, nur wie soll das mit Reiki gehen!? :confused:


    Lg

    :clown: HotEi :clown:
     
  5. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    Morgen!

    Durch Reiki lösen sich Energieblockaden. In denen können Emotionen stecken, jedoch sind diese nicht die Ursache der Blockade.
    Also meiner Meinung nach kann man die Ursachen von Problemen lösen und dann setzen sich Emotionen frei, die man aber manches mal einfach sein lassen sollte, vorbeifliessen, sonst steckt man viell. wieder in diesem Problem (also in der Vergangenheit) fest.

    AD LUCEM
    lg iris :)
     
  6. Sadira

    Sadira Guest

    Werbung:
    In wiefern lösen sich diese Blockaden? Können auch Ängste frei gesetzt werden oder gleichsam neue Kraft entstehen?


    Alles Liebe
    Sadira
     
  7. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    hallo!

    Diese Blocken lösen sich, da durch die heilenden Energien, die körpereigenen Heilkräfte aktiviert werden.
    Also z.b. nimmt man endlich seine Depression in Angriff, oder die verdrängte Sache wird zugelassen. Denn durch Verdrängungen steckt man Energie dort hinein.
    Aber bei energetischer Heilung wird es zuerst meistens schlechter bevor es besser wird. Hab das auch an mir selber erfahren.
    Wenn sich etwas löst, wo z.b. Angst als Emotion hervor kommt, dann sollte man sich reflektieren woher die Angst kommt, und dann so weit nachdenken bis einem bewusst wird das diese Angst unnötig ist.
    Kraft kann natürlich entstehen wenn man eine Blockade und die Ursache des Problems gelöst hat.

    in Liebe
    Iris :)
    AD LUCEM
     
  8. Sadira

    Sadira Guest

    Das habe ich mir auch so gedacht. Nun war jedoch die Rede davon, dass sich Ängste aufbauen können, wahrscheinlich sind es demnach Ängste die bisher Platz in der Seele hatten und nur zur Verarbeitung "hoch geholt" werden?
    Das muss aber für den Partner ganz schön anstrengend sein :D Ich werde mich auch einweihen lassen, nur weiß ich, dass ich aufgrund meiner Kindheit viel hinter mir habe. Ich gehe davon aus, dass das vieles abgeschlossen ist, jedoch das ein oder andere noch mal hervor kommt. Denn unter manchen Sachen spüre ich immer noch Trauer, über die ich ab und an weine (um es eben nicht zu verdrängen).

    Wie ist das mit der Reinigung, sollte man diese vorher oder nach der Einweihung praktizieren? Ich las bereits von Beidem.

    Alles Liebe
    Sadira
     
  9. SunshineIris

    SunshineIris Guest

    Morgen!

    Mit den Ängsten liegst du meiner Meinung nach richtig.

    Ich muss dazu sagen, dass ich nicht Eingeweiht bin. Ich habe mich nur mit Geistheilung beschäftigt.
    :)

    In Liebe
    Iris
     
  10. schwaelbchen

    schwaelbchen Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    huhu, scheckchen!!! :liebe1:

    also mir fallen auf anhieb drei grosse gefühlskomplexe ein:
    angst,
    minderwertigkeitsgefühl,
    wut.

    drei groooooooße baustellen.... egal, ob du sie schattenarbeit, auflösung von blockaden oder sonstwie nennst. geheilt bedeutet: losgelassen und ins licht geschickt!

    von herzen,
    schwaelbchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen