1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkwürdige träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shibaru, 16. Juni 2004.

  1. Shibaru

    Shibaru Guest

    Werbung:
    Hi
    Also die letzten zwei nächte hatte ich sehr merkwürdige träume also bei dem ersten traum sind meine Zähne einer nach der reihe ausgefallen ich hatte totale panik und die anderen war das irgendwie egal.

    beim 2. traum habe ich schon wieder von meinen Zähnen geträumt aber diesmal sind mir unter meinen zähnen neu nachgewachsen die standen abe alle total schief.. Und ich glaube irgendwer hat gesagt das ich meine milchzähne verliere und ich hatte total angst und war total traurig das sie schief nachwachsen.

    ich habe keine ahnung was das zu bedeuten hat.
    Vieleicht könnt ihr mir helfen.
    Bussi shibaru
     
  2. Juppi

    Juppi Guest

    Zähne

    Assoziation: - Unabhängigkeit; Macht; Fähigkeit zu nähren und zu kommunizieren.

    Fragestellung: - Wo in meinem Leben fürchte ich mich vor Abhängigkeit? Was möchte ich sagen?

    Allgemein:

    Zahn deutet auf materielle und sexuelle Bedürfnisse hin. Die genaue Bedeutung ergibt sich vor allem aus folgenden Begleitumständen:

    - Gesunde Zähne verheißen Erfolge und materielle Gewinne.

    - Schlechte, lockere oder ausfallende Zähne warnen vor Mißerfolgen und Verlusten.

    - Zahn plombieren fordert auf, Probleme nicht zu verdrängen, sondern zu lösen.

    - Wird einem ein Zahn gezogen, muß man mit finanziellen Schwierigkeiten oder enttäuschten Erwartungen rechnen.

    - Zieht man selbst einem anderen einen Zahn, kann man aus den Problemen eines Menschen Nutzen ziehen oder einen Widerstand überwinden.

    - Falsche Zähne können auf Geltungsbedürfnis, Eitelkeit, Scheinerfolge oder Täuschung hinweisen.

    - Zähne zeigen weist darauf hin, daß man andere einzuschüchtern oder zu verletzen versucht.

    Psychologisch:

    Sie zermalmen unsere Speise, die wir als Energiespender zu uns nehmen. Diesem Bild liegt Aggressives zugrunde. Zahnverlust im Traum deutet also auf einen besonderen Energieverlust hin, in einigen Fällen ist sogar die Potenz gefährdet, was Zähne auch sexuell bedeutsam erscheinen läßt. So können Beißgelüste im Traum darauf schließen lassen, daß man den Partner vor Liebe auffressen möchte. Verlieren junge Mädchen im Traum ihre Zähne, verweist das möglicherweise auf den Verlust der Jungfernschaft oder auf Hemmungen im zwischenmenschlichen Bereich. Zähne, die im Traum ausfallen, können auch auf Schuldgefühle in der Liebe hindeuten. Nach den neusten amerikanischen Forschungen haben sie auch etwas mit den Wechseljahren bei Frau und Mann zu tun, vor allem wenn sie in mehreren Träumen einer Person in den Wechseljahren hintereinander gesehen werden. Dieser modernen Auffassung fügen wir noch hinzu, was altägyptische Traumforscher - aber auch Artemidoros - zum Bild der ausfallenden Zähne angemerkt haben: Unglück stellt sich ein, ein Angehöriger könne sterben.

    Volkstümlich:

    (arab. ) :

    - schöne weiße besitzen: zeigen den Eintritt glücklicher Umstände an;

    - schlechte, mangelhafte: Bosheit und Verleumdung suchen dir zu schaden;

    - ohne Schmerz verlieren: der Tod eines weitläufigen Verwandten oder Bekannten;

    - unter Schmerzen verlieren: der Todesfall eines nahen Familienmitgliedes wird dich betrüben.

    (europ.) :

    - als sexuelles Symbol zu verstehen; Allgemein: deutet auf eine unerfreuliche Begegnung mit Krankheit oder unverschämten Menschen;

    - eine Zahnuntersuchung: gilt als Warnung, Umsicht bei Geschäften walten zu lassen, den man ist von Feinden umgeben; sehen die Zähne zerstört und schief aus, werden Geschäft und Gesundheit Belastungen ausgesetzt sein;

    - schöne Zähne bei anderen sehen: verspricht wohlhabende Freunde oder Bekannte;

    - sauber, schöne, weiße haben: bedeutet, daß man in günstige Verhältnisse kommt, ferner Gesundheit, Freundschaft, Wohlstand, gesunde Kinder; viele Vorteile für die nächste Zeit;

    - die eigenen bewundern, weil sie weiß und schön sind: angenehme Tätigkeiten und viel Freude erwarten;

    - schlechte oder lockere bei anderen sehen: bringt eine unvorteilhafte Bekanntschaft oder Verbindung;

    - wackelige oder beschädigte haben: deuten auf materielle Verluste; mit Niederlagen und schlechten Nachrichten rechnen müssen;

    - sehr schlechte haben: bedeutet Krankheit, Depressionen, Unglück und Verlust des Vermögens; Mißlingen von Plänen; eines der schlechtesten Zeichen;

    - fällt einer aus: deutet auf unangenehme Neuigkeiten;

    - fallen zwei aus: signalisieren Unannehmlichkeiten, die einem ohne eigenes Zutun widerfahren;

    - fallen drei aus: es folgen Krankheit und sehr schwere Unfälle;

    - alle ausfallen, verlieren sehen: Unglück, Todesfall in der Familie; Krankheit oder äußere Behinderung; auch: bedeutet Unannehmlichkeiten, die den Stolz verletzen und Geschäfte durchkreuzen; Hungersnot;

    - unter Schmerzen verlieren: Tod; die Vorderzähne sollen außerdem die Kinder oder nächsten Angehörigen bedeuten;

    - ausspucken: man selbst oder jemand aus der engsten Familie wird krank;

    - die Oberzähne die männlichen und die unteren Zähne die weiblichen Kinder oder Verwandten; die rechten Schneidezähne gelten für den Vater, die linken für die Mutter;

    - falsche Zähne bei anderen sehen: Warnung vor einem Hochstapler;

    - selbst falsche haben: du wirst eine Täuschung erleben; man wird ein Scheingewinn erzielen;

    - sich einen vom Zahnarzt ziehen lassen: du wirst den Verkehr mit einem lästigen Menschen aufgeben; man wird in die Misere eines anderen hineingezogen; ernsthaft krank werden, es ist keine bedrohliche, aber eine langwierige Krankheit;

    - sich selbst einen ziehen: bedeutet eine Fehlspekulation;

    - sich selbst einen ziehen und ihn dann verlieren, mit der Zunge anschließend das Loch im Mund suchen ohne es zu finden und dann den Zahnarzt ohne Erfolg bitten, es zu finden, heißt: man ist dabei eine nicht angenehme Sache zu beginnen und wieder liegenzulassen; später wieder in Angriff zu nehmen und insgeheim - mißtrauisch von Freunden beäugt - weiterverfolgen;

    - einem anderen einen ausziehen: man wird aus der Notlage eines anderen Nutzen ziehen;

    - sehen, wie sie einem ausgeschlagen werden: verheißt Unglück; entweder man erleidet geschäftliche Einbußen, oder man hat mit Tod oder Unfällen zu tun;

    - plombieren lassen: du wirst deine Angelegenheiten ordnen; deutet auf finanzielle Schwierigkeiten hin, indem man ein Loch zustopft und ein anderes aufreißt; auch: man wird nach langen Scherereien verlorene Wertgegenstände zurückerhalten;

    - putzen: du mühst dich für andere; auch: prophezeit, daß man große Anstrengungen unternehmen muß, um das Vermögen zu bewahren;

    - sehen, wie Ablagerungen, Zahnstein von den Zähnen abfällt, so daß sie weiß und gesund aussehen: verheißt vorübergehende Unpäßlichkeit; anschließend agiert man umsichtiger und findet Befriedigung bei der Erledigung der Aufgaben;

    - glauben, der Zahnarzt hat die Zähne ausgiebig gereinigt und am nächsten Morgen sind sie wieder braun: man glaubt die Interessen, was einer bestimmten Person oder Position betrifft, seien gewahrt; doch dann muß man feststellen, daß man Schmeicheleien zum Opfer gefallen ist;

    - bekommen: du wirst in einer fraglichen Angelegenheit Gewißheit erhalten;

    - goldene: Reichtum;

    - übereinander gewachsen: du wirst Verwirrung anrichten;

    - sich Zahnlos sehen: weist auf Unfähigkeit hin, die eigenen Interessen zu vertreten; schlechte Gesundheit wird die Pläne durchkreuzen;

    - andere Zahnlos sehen: gilt als Hinweis, daß Gegner erfolglos versuchen, einem zu verleugnen;

    - ein Gebiß bekommen: es wird einem Schlimmes widerfahren und man strebt danach, diesem zu entgehen;

    (ind. ) :

    - ziehen lassen: sei auf der Hut vor falschen Menschen;

    - falsche haben: du wirst wissen, was du tust;

    - machen lassen: dein Fleiß findet Anklang;

    - plombieren lassen: man wird dich beneiden;

    - ausfallen: es wird jemand sterben, dem du sehr nahe stehst;

    - weiße: hüte deine Gesundheit;

    - goldene: du wirst Erfolge in deinen Geschäften haben, nutze jetzt günstige Gelegenheiten.



    Hi Shibaru,

    hier kannst Du Dir Deine Träume selbst deuten.

    Gruß ..............Juppi :)
     
  3. Traumbaum

    Traumbaum Guest

    In meiner Erfahrung ist das ein bisschen einfacher:

    Zähne = Aggression

    D.h. zuerst fällt die alte Aggression aus, und dann wächst eine neue nach. (In den Träumen von Shibaru.)

    Man muss dazusagen, dass in der Kindheit die natürliche Aggression des Kindes unterdrückt wird, und dass die Gesellschaft auch die natürliche Aggression unterdrückt. Weil es gibt hier sehr viele Anweisungen und Zwänge, die uns instinktiv nicht passen, und die natürliche Reaktion wäre eine gesunde Aggression dagegen. Nur leider wird genau diese gesunde Reaktion im Kindesalter kaputtgemacht, denn wenn sich ein Kind gegen seine Eltern wehrt und ärgerlich wird, kriegt es meistens eine drauf.

    Deine Träume, Shibaru, haben damit zu tun, und auch, dass die natürliche Aggression zurückkehren will, aber es noch nicht ganz geschafft hat. Wenn es soweit ist und sie wieder funktioniert, kannst du sie benutzen, um deine Psyche zu reinigen. (Weil der Ärger über miese Zustände diese am schnellsten beseitigt.)

    Diese Aggression wird sich auch kaum gegen die Außenwelt richten, denn im Erwachsenenalter sind wir meist klug genug, zu wissen, wie man sich am besten verhält. (Obwohl ein bisschen Aufmüpfigkeit auch nicht schadet.)

    Grüßchen,
    Traumbaum
     
  4. Nuccia22

    Nuccia22 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kreis Würzburg
    Werbung:
    Hallo,
    ich kenne mich mit Traumdeutungen nicht aus, aber ich weiß eins, wenn man von Zähnen träumt, kommt ärger auf dich zu.
    Du mußt deinen Traum drei Personen erzählen dann wird es keinen ärger geben.

    Ob das stimmt weiß ich nicht!:confused:
    Mehr kann ich auch dazu nicht sagen!!:nono:

    Alles gute
    gruß Nuccia22
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen