1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Mann*Entscheidung*Frau

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sialla, 1. Februar 2014.

  1. Sialla

    Sialla Guest

    Werbung:
    Hallo,

    hatte heute Nacht einen Traum der mich doch sehr beschäftigt.
    Leider weiss ich die Reihenfolge nicht mehr so ganz genau, aber da es sich um Szenwechsel innerhalb des Traumes handelte wird es evtl nicht so wichtig sein(?)

    Der Traum:

    Mein Mann und ich befinden uns als Zuschauer bei einer mittelalterlichen Szene. Viele der Zuschauer sind selbst verkleidet. Sie tragen helle Roben und Kleider.. aber nichts pompöses.
    Es handelt sich um einen mit hellem feinen Kies aufgefüllten Gang an dem auf beiden Seiten Holzstühle entlang stehen..dort sitzen die Zuschauer entlang..
    Ich schaue nach links um zu sehen wie weit der Gang verläuft und sehe, dass er nach ein paar Meters nach links biegt.. rechts ind er Biegung stehen ganz viele Stühle..

    Mein Mann sitzt links neben mir und rechts neben mit glaube ich meine Mutter.

    Hinter uns erstreckt sich fein gepflegter Rasen..
    Nun kommt eine Frau von hinten an uns heran.. Ich kann nich sagen wie sie ausschaut.. nur dass es eine Frau ist.
    Sie steht nun hinter meinem Mann und beugt sich leicht zu ihm um ihm etwas ins Ohr zuflüstern. Ich finde es mehr als unpassend.

    Zeitgleich beginnt das Spektakel.. von rechts kommen verkleidete Menschen den Gang entlang. Der feine Kies knistert leichtunter deren Gewichten..
    Die Frau ist nun fort und mein Mann schaut sich wie alle Gäste den Auftritt an..

    Nachdem der erste Schwung vorbei ist.. kommt eine hübsche Frau mit langen Haaren und hellem Gewandt zu meinem Mann.. vor ihrem Bauch trägt sie einen Bauchladen, der aus einem Holztablett besteht.. darauf befinden sich10-12 kleineHolzschälchen, die mit Kräutern befüllt sind.. sie schaut ihn an und fragt ihn schliesslich ob er einen KamillenTee möchte. MEin Mann nickt.
    Als sie die getrockneten Kräuter in die weisse kleine Tasse gibt, schaut sie ihn mit einem Lächeln an und sagt, dass es aber 14 kosten würde.
    Woraufhin mein Mann nur sagt, dass das OK sei.
    Sie giesst das heisse Wasser auf und übergibt meinem Mann den Tee..

    Ich schaue zu ihm hinüber und sehe in die Tasse.. sehe wie rein fast golden der Tee darin ist.
    Er duftet sehr intensiv.
    Mein Mann schaut zu mir herüber und fragt mich, ob ich davon kosten möchte.. (Ich weiss nciht ob ich es angenommen habe, aber ich wusste genau wie er schmeckt)

    Bildsprung:

    Ich befinde mich nun irgendwie ausserhalb des Spektakels an einer stark befahrenen und beparkten Strasse.
    Unser AUto steht ziemlich weit hinten auf der von mir aus sehenden linken Seite.
    Ich sehe, dass es ciht richtig in der Parklücke steht. Sehe dann auch irgendwie meinen Mann der zwar dort steht, sich aber mit einer weiteren Person unterhält.
    Ich laufe zu ihm hin und versuche ihn darauf aufmerksam zu machen, dass der Wagen den Verkehr womöglich behindert.
    Er reagiert nicht wirklich auf mich und somit steige ich ein und suche einen besseren Parkplatz. Dabei merke ich, dass scheinbar alle anderen Plätze zu eng sind und somit fahre ich und fahre.. in einer mir unbekannten Stadt.
    Mein Sohn ist nun auch bei mir.. ich bin unsicher, da ich das Auto nicht gut genug kenne.. schliesslich komme ich an einen Kreisel und dneke mir, dass ich mit diesem wieder zurück komme..
    Ich umfahre diesen Kreisel und muss feststellen, dass ich nciht ganz rum komme, weil dort der Kreisel so eng wird, dass ein Auto unmöglich durchpasst..
    Dann kommt mir eine Frau im Rollstuhl entgegen.. nachdem sie vorbei ist.. steige ich aus und schiebe die Verengung einfach soweit auseinander, dass ich durch passe.

    Als ich zurückkomme, finde ich einen Parkplatz der genau passt.. dennoch überlege ich, ob ich mitdiesem wuchtigen Auto da rein komme, da ich es nciht kenne.
    Schaffe es dann aber.

    Bildwechsel:

    Ich befinde mich in unsrer Wohung.
    Zwischen meinem Mann un mir stimmt es nicht ganz.
    Dann taucht eine Frau auf. Ich weiss nicht, ob es die Frau ist die ihm etwas ins Ohr geflüstert hat.. diese ist aber irgendwie sehr massiv da..
    Dann sehe ich eine weitere, deren Weiblichkeit gut erkennen kann.. sie ist hier um meinen Mann mitzunehmen, mit zu sich.

    Sie setzt sich einfach zu mir auf die Couch.
    Ich denke mir: Was will sie denn?

    Mein Mann kommt rein und übergeht diese Frau.. er begrüsst mich, dann murmelt er irgendetwas mit seiner Mutter und ist etwas genervt.

    Ich stehe auf und gehe in die Küche.. dort angekomme überlege ich ob ich der Frau ncht einfach etwas anbiete. Doch bevor ich das tun kann, ist auch mein Mann da..
    Ich bitte ihn darum den Müll runter zu bringen. Er reagiert etwas genervt.. packt danna uch den Beutel und verschwindet.
    Als ich aus der Küche komme, sehe ich den Müllbeutel vorm Bad liegen.

    Die Frau dreht sich zu mir.. schaut aufdie Badtür und dann wieder zu mir..
    Ich lächle und sage:
    Ja daran muss man sich gewöhnen.. durch Hausarbeit kann er immer aufs Klo

    Später sehe ich, wie sie geht.

    Traumende....

    Ich schreib jetzt mal nichts dazu und hoffe somit auf absolut neutrale Deutungen..

    Wäre lieb wenn sich Jemand die Zeit nimmt und diesen Traum deutet.

    Danke
    Sialla
     
  2. Im ersten Traum klingt das eher so das du Angst hast das eine schöne fremde Frau deinen Mann mehr oder besser verwöhnen könnte als du, dein Mann möchte mit die gemeinsam etwas unternehmen, die Menschen um Euch rum nimmst du als nicht authentisch wahr.
    Euer Fortschritt kommt ungünstig zum stillstand oder zur Pause.
    Du bist unzufrieden und suchst eine andere Möglichkeit zu pausieren dabei, machst du Fortschritte ins unbekannte.
    Dein Sohn begleitet dich auf deinem Weg, aber du weißt nicht wohin er führt, und denkst du bist in einem Kreislauf gefangen aus dem du nicht raus kommst.
    Du Versuchst es auf einem Umweg findest aber nicht durch.
    Jemand der langsamer Fortschreitet als du überholt dich, und du gehst deinen Weg wie du ihn gehen willst.
    Wenn du zurück kommst hast du Zweifel eine Pause einzulegen weil du einen so großen Fortschritt gemacht hast, schaffst es aber dann doch.
    Da ist die Frau wieder wo du Angst hast das sie deinen Mann für sich gewinnen könnte, obwohl du erkannt hast das es zwischen deinem Mann und dir nicht mehr stimmt.
    Dein Mann nimmt diese Frau nicht wahr, du willst sie nicht.
    Du willst der Frau zeigen das du auch was drauf hast, bittest deinen Mann darum die Frau wegzuschicken was er genervt macht, danach erkennst du das die Frau gar nicht so ist wie sie ist, es ist harmloser als du dachtest.
    Du erklärst der Frau das dein Mann durch Ballastbeseitigung freier ist, anscheinend begreift die Frau das sie gehen muss.
     
  3. Sialla

    Sialla Guest

    Hallo..

    Vielen lieben Dank für deine Deutung..

    Ich glaube.., dass es sich bei der Frau um seine Mutter handelt.. da sie für mich im Traum zwar weiblich war.. aber als Frau für meinen Mann uninteressant.. da Mutter..

    Unsere momentane Lage ist so, dass sie uns nicht unbedingt zugetan ist..
    Sie ist gefühlskalt und redet über uns.

    MEin Mann hat sich im Gegensatz zu mir schon mehr abgenabelt.. nunja er hat ja auch die jahrelange Erfahrung.. während ich dennoch immer mal wieder einen Weg zu ihr gesucht habe.

    Aber jetzt steht fest, dass wir loslassen..

    Ich denke.. im Traum flüstert sie ihm ja was ins Ohr..
    So handhabt sie das im RL auch.. sie spricht mich nie auf etwas an.. alles geht entweder über meinen Mann oder aber erst einmal durch die ganze Familie..

    Sialla
     
  4. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Ja glaub ich auch
     
  5. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Konmt echt glaubhaft rüber
     
  6. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Es klingt wirklich echt
     
  7. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Schätze ich auch tut mir leid gür das ofte schreibem
     
  8. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Nur leider kann ich nichz meht posten
     
  9. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Weis auch nicht so gensu warum sber es tut mit leid
     
  10. Phobiera

    Phobiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    Ich hoffe ihr verzeiht mir doch?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen