1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Friseur - Finger - Vater - Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Riddle, 27. Januar 2014.

  1. Riddle

    Riddle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    146
    Werbung:
    Hallo..

    hatte heute Nacht folgenden Traum:

    Ich befinde mich in einem Art Supermarkt in dem auch gleichzeitig ein Friseur ist. Hier kann man sich wie in einem normalen Supermarkt alle Artikel anschauen und sie evtl in den Einkaufwagen legen.
    Im hinteren Bereich des Marktes befindet sich der Friseur.
    Ich bin am überlegen..
    Eine Frau spricht mit mir.. über was weiss ich nicht mehr.
    Ich weiss nur, dass ich nicke und wir beide uns anlächeln.

    Nun bin ich in unserem (Gegnwart) Wohnzimmer. Ich sitze auf der Couch und mein Mann steht ind er tür. er fragt mich wie es mir geht und ich erzähle ihm, dass ich Schmerzen im Finger der linken Hand habe (weiss nun nicht mehr obs der Mittel oder Zeigefinger war - tippe aber eher auf den Zeigefinger)
    Er ist Verstaucht.. und leicht angeschwollen.
    Mein Mann dreht sich um, um mir etwas aus dem Arzneischrank zu holen.

    Wieder Szenenwechsel:
    Ich befinde mich nun im wohnzimmer meiner Kindheit (im Haus ind em ich aufwuchs)
    Mein (verstorbener) Vater sitzt auf der 2er Couch (normalerweise sass er immer im Sessel)..
    Ich sitze in (seinem) Sessel und wir schweigen uns wie eh und je erst an.. bis er dann irgendwann meint:
    "Weisst Du, ich warte schon seit einem Jahr darauf, dass Du ein 2. Kind bekommst"

    Ich nicke.. und antowrte ihm, dass ich mir vorstellen kann, dass auch Mama sich das wünschen würde.

    Dann kehrt wieder Stille ein.. und ich überlege.. was ich tun könnte um schwanger zu werden.. verwerfe diesen Gedanken dann aber wieder, weil ich weiss dass mein Mann kein 2. Kind möchte.
    Dann überlege ich mir, ob ich nciht meinen verstauchten finger "vorschiebe".. lass es dann aber.

    Befinde mich nun an einem Flussufer..
    Dort sehe ich, wie 2 Männer bewaffnet mit Angeln am Ufer stehen und überlegen wie sie am besten zum gegenüberliegenden Ufer gelangen.. einer der beiden, glaube der linke, trägt etwas hellrotes.. beide haben Kappen auf..
    Schliesslich entscheiden sie sich einfach durchs Wasser zu waten..

    Der Rechte zeigt dann auf etwas, dass zwischen einem Ast schwimmt und zieht daran.. ich erkenne, dass es sich um eine männliche Leiche handelt..
    Die beiden Männer sind nicht erschrocken..

    Die Polizei trifft ein und befragt alle Anwesenden.. auch mich.
    Dann werde ich gebeten irgendwohin mitzukommen..
    Ein Mann und eine Frau kommen auf mich und meinen Mann zu und bieten uns an uns mitzunehmen.
    Wir stehen nun an 2 schwarzen, bulligen Motorrädern.. ich soll mit der Frau mitfahren, mein Mann mit dem Mann.. sie geben uns jeweils einen Helm..
    Ich überlege.., dass ich nicht viel an habe ( Shirt und Spitzenhöschen) denke darüber nach, dass man zuviel sehen könnte..
    Schliesslich steige ich auf das Motorrad und muss mich doch ziemlich weit nach vorne beugen um mich an der Fahrerin festhalten zu können..
    Erst verusche ich mich an der maschine selbst festzuhalten, spüre aber schnell, dass sie zu warm wird.. schliesslich meint die Frau, ich solle mich an ihr festhalten, was ich dann auch tue..
    Da sie selbst sehr weit nach vorne gebeugt ist, muss ich diese HAltung auch einnehmen und somit ist mein schwarzes Spitzenhöschen sehr gut sichtbar..
    Kurz überlege ich noch, dass ich ja nun eigentlich nicht geschützt bin.. dennoch vertraue ich der Frau und sie fährt los.. hinter uns der mann mit meinem MAnn..

    Die Frau fährt sehr langsam und vorsichtig..
    Die Strecke ist gerade.. hier und da ein paar Autos.. ich erinenre mich noch an ein zitronengelbes Auto..
    dann kommt ein leichter Anstieg, welches das Motorrad ganz easy überwindet.. schliesslich sage ich der Frau, dass sie ruhig schneller fahren könne.. was sie dann auch tut..

    TRAUMENDE.........................

    Würde mich über eine Deutung freuen..
    (Und schreibe gleich noch 2 weitere Träume auf die mich in den letzten Tagen beschäftigt haben :D )

    Danke
    Riddle
     
  2. Sialla

    Sialla Guest

    Hallo Riddle,

    ich entnehme deinem Traum, dass Du evtl vor eine Jahr etwas verändern wolltest, etwas anders machen. Etwas Neues bginnen(?)
    Dein Vater versucht Dich daran zu erinnern und Du machst Dir im nachhinein Selbstvowürfe, weil Du es nciht umgesetzt hast.

    Ich denke, dass Du auf einem guten Weg bist.

    Sialla ;)
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Der Zeigefinger steht für die Ehe. Ein gebrochener Zeigefinger stände für Ehebruch.
    Aber du hattest ihn ja nur verstaucht. Es gibt da aber etwas in eurer Ehe, das nicht in Ordnung ist.

    Was?

    Ein zweites Kind? Du willst eins und er will nicht?

    Der Grund dafür könnte diese 'Leiche' sein, die aus dem Wasser (Unterbewußtsein) gefischt wurde.
    Der letzte Teil deines Traumes könnte die Lösung andeuten. Den leichten Anstieg überwindet ihr ganz easy ...
     
  4. Werbung:
    Nach der Reihenfolge deiner Stichworte bedeutet es Veränderung, zu einer Schwangerschaft, ein Kinderwunsch also.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen