1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Geburtstag

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nightbird, 15. Juni 2009.

  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Hallo

    Ich habe vergangene Nacht geträumt meine Eltern hätten mich zu meinem Geburtstag überrascht mit einer großen Gala oder sowas Ähnliches. Zu meiner Mutter schien ich im Traum ein recht entspanntes Verhältnis zu haben, wohingegen mein Vater den ganzen Traum hindurch sehr bedrückt erschien und so kenne ich ihn aus dem wirklichen Leben überhaupt nicht. Ich schein jedoch zu ahnen, dass es wegen mir war, so als wolle er mir was sagen, wüßte aber nicht wie. Dazu muss man sagen, meine Eltern sind schon lange getrennt und Kontakt zu meinem Vater habe ich auch keinen mehr.
    Also wir waren da auf einem Marktplatz in einer Stadt hier in der Nähe, das wußte ich, sie sah nur, wie häufig in meinen Träumen, eben anders aus oder war nur schemenhaft zu erkennen. Jedenfalls waren noch ein paar Leute da, die ich kannte aus früheren Zeiten, weiß aber nicht genau wer. Aber die Atmosphäre war eigentlich ziemlich schön. Dann auf einmal ging die Überraschung los, das Ganze erinnerte etwas an eine Wetten Dass Sendung auf Mallorca, openair Bühne und ein Moderator unterhielt die Gäste ein wenig. Ich hatte irgendwie die Befürchtung, dass mich das alles nicht berühren würde, jedenfalls wurden dann eine ganze Reihe Tiere auf die Bühne gebracht und ich konnte mir eins aussuchen auf dem ich dann Reiten durfte. Da waren seltsame Tiere dabei und ich entschied mich letztendlich für eine Art Dinosaurier, als ich mich entschied, jubelten mir alle zu, ich ging souverän auf die Bühne und hielt mich am Nasenhorn des Dinos fest und legte sozusagen einen heißen Ritt aufs Parkett, durch die ganze Stadt irgendwie. Irgendwann drohte ich beinahe mit Leuten zusammenzustoßen, da drehte ich nach oben ab und im dem Moment war der Dinosaurier so eine Art kleines Mobiles Flugzeug an dem ich mich festhielt und so durch die Gassen flog. Hat ne Mordslaune gemacht und als ich zurückkam erzählte mein Vater mir stolz, dass das Ding gerade erst von der NASA entwickelt worden ist und er es extra hergeschafft hat. :D

    Vielleicht kann mir das jemand deuten

    VG
    ever
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Zu dem Punkt hilft evtl. das hier.
     
  3. Cades

    Cades Guest

    Hallo Everest,

    wirklich schöner Traum!

    Ich habe mal gehört, dass jede gesehene Person im Traum in Wirklichkeit den Träumenden selbst representiert.

    Wenn mir ein Traum so gut in Erinnerung bleibt wie bei dir, dann suche ich mir zunächst die wichtigsten Schlagwörter raus....

    Aus meiner Sicht wären das wohl eventuell...

    Geburtstag (Feier)
    Vater
    Mutter (Eltern)
    Geschenke (Du kannst das sicher am besten beurteilen :rolleyes:)
    evtl noch Stadt ?

    Dann brauchst du nur noch das Deutungslexikon auszupacken und zu lesen... http://www.deutung.com/ Den Rest solltest du dir dann intuitiv zusammenstellen.

    LG Cades
     
  4. Chil

    Chil Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bodensee
    Ih denke, so allgemein kann man das nicht über einen Kamm scheren, aber oft trifft dass zu.


    Also ich könnte mir vorstellen, dass du dir vielleicht ein unbeschwertes(vogelfreies; Fliegen )Verhältnis zu deinem Vater wünschst.
    Mach dir vielleicht mal Gedanken drüber, warum du keinen Kontakt zu deinem Vater hast, und ob man da nicht etwas dran ändern könnte/sollte?
    :umarmen:

    Liebe Grüße
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Danke, den Thread hatte ich schon gelesen.

    Ja davon hab ich auch gehört und es fließt auch immer in meine Perspektive mit ein, denke aber dass es nicht immer so ist.

    Danke für den Link, den kannt ich zwar schon, aber ohne hätte ich nicht nachgesehen.


    "Den Geburtstag deuten alte Traumbücher als günstiges Vorzeichen für die Zukunft, insbesondere auch für ein hohes, sorgenfreies Alter. Er kann aber auch einen Wendepunkt im Leben markieren, an dem etwas Neues beginnt."


    Ja da ist was dran, habe ich auch so verstanden.

    Danke

    ever
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Ich versuch's mal mit einer etwas längeren Version - ich kann aber auch total daneben liegen:

    Der ganze Traum lässt mich an Vergangenes denken:

    - Jedenfalls waren noch ein paar Leute da, die ich kannte aus früheren Zeiten

    - Dazu muss man sagen, meine Eltern sind schon lange getrennt und Kontakt zu meinem Vater habe ich auch keinen mehr.

    - und ganz besonders der Dino
    zu ihm zitiere ich einfach was:

    Was mir auch auffällt, ist, dass du dich nur klar an deine Eltern zu erinnern scheint, was ja auch in Richtung Vergangenheit/Kindheit weißt.

    Das Fliegen steht für Befreiung von Beschränkungen aber auch Dingen aus dem Weg gehen wollen (Im Traum: keinen Zusammenstoß riskieren.) Die Tatsache, dass du der Party, der Menschenmenge davonfliegst könnte auf zweiteres hinweisen.

    Wenn man sich dazu das Ende des Traums anschaut, wird die Deutung dieses Fluges interessant: Dein Vater hat dir dieses Fluggerät besorgt. Wer/Was aus deiner Vergangenheit lässt dich evtl. Dingen aus dem weg gehen wollen?
    ODER aber: dein Vater brachte dir dieses Fluggerät mit, was im Vergleich zum Dino was Fortschrittlicheres bedeutet. Also jemand/etwas aus der Vergangenheit hat "ein Geschenk" für dich, dass dich weiter bringt.

    Der Geburtstag an sich steht für etwas Neues, einen Wendepunkt im Leben.
    Veränderungen tauchen noch woanders auf: der Dino verwandelt/verändert sich sowie die Laune deines Vaters (im Vergleich Anfang des Traumes und Ende). Und beides verändert sich zum Besseren.


    Was Personen anbelangt find ich das etwas schwierig zu deuten. Evtl. überlegst du mal, was du mit ihnen verbindest bzw. welche Assoziationen spontan auftauchen, auch was die beschriebenen Gefühle deines Vaters betrifft. Allgemein können Personen im Traum für eigene Persönlichkeitsanteile stehen oder die Werte, die wir mit den Personen verbinden aber manchmal auch die Personen selbst.


    Naja, irgendwas fehlt noch damit die Deutung ein rundes Bild ergibt.
    Das kann bestimmt noch jemand anderes besser? :)


    Grüße,
    Diana
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hi

    Deine Deutung war im Grunde schon ziemlich richtig und auch hilfreich. Nur eine Sache stimmt nicht ganz.

    Ich bin ja nicht vor den Menschen geflüchtet, sondern ich sollte ja diese kleine "Probefahrt" machen, das ganze Publikum hat sich mit mir gefreut und ich selber ja auch wie´n Schneekönig. Ich bin ja auch zum Schluss wieder zurückgeflogen, und da hab ich das NASA Flugzeug :)D) wieder zurück in die Vitrine gehangen.

    Aber mir ist noch was Weiteres eingefallen. Ich erinnerte mich wieder, dass mein Vater damals immer alle möglichen Dinge bastelte, beispielsweise diese Westernkutschen, mit der wir auch im ZDF Fernsehgarten damals waren. Als einzige ohne Pferde, so dass mein Vater die Kutsche alleine ziehen musste :D
    Irgendwann hat er mal davon berichtet, er würde einen Dinosaurier bauen und ich stellte mir einen richtig großen Dinosaurier vor, auf dem ich dann zur Schule reiten konnte (Ich war glaub ich 4 oder 5 oder so).

    VG
    ever
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Ich glaube deine Seele gibt sich hier viel Mühe, dich in dieses Alter (4 oder 5) zurück zu versetzen.
    Und du hast ja selbst erkannt, dass du diesen Dino mit deinem Vater und diesem Alter verbindest.


    Was mir noch auffällt sind die Unterschiede in den Emotionen:

    zu

    Also hat dich der Flug befreit sozusagen.

    Du schreibst auch am Anfang, dass dein Vater dir etwas sagen will. Es kann gut sein, dass es da wirklich was zu sagen gibt, etwas, dass dich befreit, eben wie der Flug im Traum.


    Du solltest vielleicht mal in den nächsten Tagen auf deine Träume achten, das ist sowieso nicht verkehrt und es kann gut sein, dass noch irgendwo ein Hinweis auftaucht.


    Was mich noch so ein wenig stört: ist der Dino im Traum auch von deinem Vater oder nur dieses Fluggerät? Komische Frage, aber ich glaube, dass das wichtig ist.


    Schöne Träume,
    Diana
     
  9. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Everest,

    bei dieser Traumdeutung findest du gewiss einige Wiederholungen der vorangegangenen Deutungen. Doch eigentlich müsstest du auch so manche neue Gedankenanreize herausfiltern können.

    Wenn wir unseren Geburtstag feiern, so ist es Jahr für Jahr, sofern wir halbwegs bewusst leben, Zeit für Inventur. Wir denken darüber nach, wie ist es vergangenes Jahr gelaufen, wie geht es mir jetzt, was wollte ich erreichen – hab ich es geschafft?, was wünsche ich mir für die nahe Zukunft. Je nach Naturell und Begebenheiten sind wir zufrieden oder auch unzufrieden, hin und wieder haben wir das Bedürfnis unser ganzes Leben oder zumindest gewisse Lebensbereiche umzukrempeln, in der Hoffnung voranzuschreiten. In der Traumdeutung entspricht der Geburtstag ebenso einem Wendepunkt im Leben. Das kann sich im Wachleben so äußern, dass man tatsächlich sein Leben völlig neu gestalten will bzw. werden oft „nur“ neue Möglichkeiten „geboren“, die unser Leben von nun an bereichern sollen.

    Jede Feier ist Sinnbild für Spaß, Entspannung vom Alltag, Freunschaftspflege, Erholung vom eigenen ICH. Die Gäste sind zum einem jeweils Teilaspekte von dir, andererseits kann der eine oder andere Gast einen deiner „Helfer“ darstellen. Die Geburtstagsgeschenke bedeuten Würdigung aber du erhältst auch Geschenke in Form von neuen Talenten und Fähigkeiten, die du ins Leben integrieren sollst.

    Die Bühne bzw. Show stellt deine eigene Lebensbühne dar. Als Zuschauer betrachtest du dein persönliches Umfeld. Als Mitspieler siehst du dich so wie du tatsächlich dich repräsentiert bzw. siehst du dich so, wie du dich gerne nach außen hin präsentieren würdest, welches Feedback du gerne hättest.

    Der Marktplatz hat verschiedene Bedeutungen. Allgemein ausgedrückt ist er das Bild, wie du dich selbst vermarktest und wie du deinen eigenen Marktwert bewertest. Geschäftstüchtigkeit oder auch Überbewertung von Materiellem können hier ebenso eingesehen werden. Der Markt im Traum zeigt auch deine Fähigkeit, zwischenmenschliche Beziehungen (auch in sexuellen Belangen) im Alltag zu leben. Erlebst du diesen Marktplatz im Traum als angenehm, so kann man davon ableiten, dass du das Gesellschaftsleben genießt. Erscheint dir das Treiben auf dem Marktplatz zu turbulent, so schließt man daraus, dass du eher kontaktscheu bist bzw. im Moment mehr Ruhe brauchst. Das überreichliche Angebot (versinnbildlicht) kann dir eventuell schlicht und einfach zu viel sein.

    Eine Stadt im Traum spiegelt deine persönliche große, weite Welt, die du selbst offensichtlich nicht so genau definieren kannst, denn sie erscheint dir im Traum nur schemenhaft. Sobald du die Grenzen und Inhalte deiner persönlichen Welt bewusst wahrnimmst, wird dir die Stadt im Traum klar erscheinen.

    Leidenschaft, Begierden und Instinkte werden durch Tiere im Traum gespiegelt. Hier kannst du dein Bedürfnis, dich in diesen Belangen völlig frei von den Zwängen der Zivilisation, natürlich und hemmungslos zu bewegen, erkennen. In der Kindheit kann man diese Persönlichkeit noch im Spiel und in der Phantasie leben, mit zunehmendem Alter wird diese Möglichkeit von der Umgebung nicht mehr gewährt, der junge Mensch wird gezähmt.

    Der Dinosaurier ist durch seine Größe sehr mächtig, da er längst ausgestorben ist und nur die Wissenschaft ihn rekonstruieren kann, kommt dem Faktor Phantasie vermehrte Bedeutung zu. Natürlich muss durch dieses Tier der Vergangenheit ein besonderer Stellenwert beigemessen werden. Definitiv geht es um Ereignisse und Empfindungen in der Vergangenheit, die zur „Versteinerung“ geführt haben. Diese Themen wollen ans Tageslicht gebracht und aufgelöst werden, nur so wird eine Weiterentwicklung deiner (spirituellen?) Persönlichkeit möglich sein. Der wilde Ritt auf dem Dino zeigt sehr deutlich, wie sehr deinem Unterbewusstsein dieses Thema brennt, es schlägt schon sehr wild um sich, es will sich in aller Heftigkeit bemerkbar machen, Konflikte und Konfrontationen scheinen beinah unausweichlich. Du aber hast die Möglichkeit, bewusst an die Sache zu gehen und deinem Alter und Entwicklungsstand entsprechend zu reagieren.

    Warum erscheint nun das Flugzeug in deinem Traum? Natürlich hast du die Möglichkeit, diese Runde in Höchstgeschwindigkeit zu erledigen. Es stellt sich aber die Frage, ob du nicht auf diese Weise wichtige Details übersiehst. Mache dir lieber einen anderen Vorteil Höhenfluges bewusst. Über den Wolken hast du einen wunderbaren Ausblick. Drosselst du die Geschwindigkeit und gehst du wieder in tiefere Lagen, so kannst viel leichter dein Ziel orten und deine Lebensgassen = Lebenswege erkennen. Doch pass auf, flieg nicht zu hoch, verbrenn dir deine Flügel nicht.

    Schlussendlich wenden wir uns deinen Eltern zu.

    Zu deiner Mutter hast du im Traum ein sehr entspanntes Verhältnis. Die Mutter versinnbildlicht alle bewussten und unbewussten seelischen Bereiche, die von ihr in deiner Kindheit geprägt wurden. Diese Erfahrungen sollst du weiterentwickeln bzw. wiederentdecken und in deinen Alltag integrieren.

    Allgemein zeigt der Vater die Männlichkeit, Tatkraft und Energie, Autorität und Vorbild, Kontrolle und Anerkennung. Der Traum zeigt das Verhältnis zu deinem Vater, er verdeutlicht aber auch alles, was er in deiner Persönlichkeit geprägt hat, welche Talente und Eigenschaften er dir mit auf den Weg gegeben hat. Dein Vater begegnet dir nun ganz anders als du ihn tatsächlich kennst, du hast das Gefühl er will dir etwas sagen. Natürlich, denn der Kontakt ist abgerissen und diese Tatsache allein wirft für dich selbstverständlich eine Menge Fragen auf. Das Bedürfnis, deinem Vater all diese Fragen zu stellen, scheint durch diesen Traum bewusst zu werden. Grundsätzlich muss diesem Bedürfnis auch nachgegangen werden, denn du hast nun ein Alter, indem du die damaligen Konflikte wertfreier betrachten kannst als zur Zeit der Kindheit. Diese Tatsache wird auch durch alle obigen Traumsequenzen verdeutlicht, das Thema Vater ist der sog. Rote Faden dieses Traumes.


    Ich wüsche dir viel Kraft, deinen Weg in Liebe zu gehen,:umarmen:

    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen