Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Massive Belastung wegen Eltern

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von lillitha, 22. Februar 2015.

  1. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Werbung:
    Es gibt in jeder Stadt kostelose Rechtsberatungen, entweder beim Gericht oder Behörde. Informier dich wos das in deiner Nähe gibt. Ich würd das nicht zu lang anstehen lassen. Ich wär mir da nämlich nicht so sicher, ob die Mutter das Haus nicht einfach so überschreiben kann.
     
    Anevay gefällt das.
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.052
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich glaube es gibt niemanden, der sein Haus zu Lebzeiten einem Kind überschreibt ohne sich den Nießbrauch vorzubehalten. Jeder Notar würde davon dringendst abraten ... und das absolut zu Recht.

    Was die evtl Unterhaltskosten für diese Immobilie betrifft, so ist dies eine Frage der vertraglichen Vereinbarung.
    Wesentlich interessanter wäre zu wissen ob ein Renovierungs-/Sanierungsstau vorliegt und ob Hypotheken auf dem Haus lasten.

    Bei einer solchen Sache und einer derart zerstörten Familie muss man sich anwaltlich beraten lassen, das kann man nicht beim Sonntagskaffee mal so nebenher entscheiden.

    R.
     
    Loop und flimm gefällt das.
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.052
    Ort:
    An der Nordsee
    Nein das kann sie nicht. Für diesen Akt muss ein Notar zugezogen werden, der den Vertrag aufsetzt und beglaubigt, nachdem er von beiden Parteien - in seiner Gegenwart - unterschrieben wurde.

    R.
     
  4. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Grüß Dich lillitha :)
    Wie Ruhepol schon sagt, als Kind erbst du sowieso den Pflichtteil. (Es sei denn du hättest die zwei bewiesenermaßen zb mit einem Dolch attackiert - was du gutmütiger Mensch sicher noch immer nicht getan hast -
    hättest aber schon längst mal dürfen :D )

    -> also :) der nächste Schritt ist Die Kostenlose Rechtsberatung, die es bestimmt auch in deiner Nähe gibt.​


    Und sonst, mach es wie hier im Forum: erzähle was dir passiert ist, denn
    es gibt an jeder Ecke jemanden mit juristischem KnowHow (aber bitte! die Aussagen jeweils mehrmals selbst überprüfen!!) und Leute die dir gerne helfen werden.
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Du meinst, nach ihren eigenen Bedingungen? Wohl kaum. Ein Geschenk, was man jemandem macht, muss frei sein- ansonsten darf der Beschenkte das bei Inkenntnisnahme innerhalb einer Frist ablehnen. Und die ist definitiv länger als 4 Tage :D

    Dass sie sich auf jeden Fall eine Rechtsberatung holt, steht für mich ausser Frage. Würde das nicht jeder machen?
     
    Loop gefällt das.
  6. lillitha

    lillitha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Weil hier immer wieder "Pflichtanteil" fällt: Mein Vater hat seine Wohnung und das Auto "verschenkt", ist also ohne Vermögen, dasselbe wäre bei meiner Mutter der Fall, wenn sie das Haus an jemanden überträgt. Wovon bekäme ich da einen Pflichtanteil? Das ist doch der Sinn der Sache: ich tanze nicht nach ihrer Pfeife und bekomme "zur Strafe" gar nichts.

    Ich wäre die Alleinerbin. Mein Bruder hat schon vor Jahren eine notarielle Verzichtserklärung unterzeichnet. Das Haus ist unbelastet- habe den Eintrag im Grundbuch vorliegen.
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Aha. Hat dir deine Mutter den gleich mitgeschickt? ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Februar 2015
  8. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Wovon würde der Notar dringenst abraten? Vom Nießbrauch?
     
  9. ApercuCure

    ApercuCure Guest

    Klar ist, dass man nix annehmen oder unterschreiben muß, wenn man das nicht möchte.
    Das eine Hausüberschreibung keine Kosten verursacht ist aber ein Gerücht.
     
    SPIRIT1964 gefällt das.
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Man bekommt ja auch eine Gegenleistung bei Immobilien. Logisch, dass das kostet. Notare wollen auch leben. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden