1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mal ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Ruba, 27. Juni 2004.

  1. Ruba

    Ruba Guest

    Werbung:
    Hallo,
    wieso hilft die Bettausrichtung zu besserem Schlaf?
    In welche Richtung muss das Bett stehen (Kopf)?
    Kann die Raumgestaltung auch was zum besseren Schlaf beisteuern?
    Wie soll das Zimmer dazu ausehen?

    Was gibts sonst noch so für Dinge zum besseren Schlaf und so?

    :danke:
     
  2. Sabine88

    Sabine88 Guest

    hallo ruba,
    ein teil deiner fragen habe ich in meiner antwort an matrix beantwortet.
    die raumgestaltung kann natürlich dazu beitragen dass man sich wohler fühlt und somit auch besser schlafen kann. die farben spielen dabei auch eine rolle. es gibt im feng shui bestimmte farben, die unterstützend sind und welche die weniger unterstützend sind. das richtet sich nach dem geburtsdatum. und es gibt farben, die sind beruhigend und welche die sind aktivierend. generell kann man sagen, dass z.b. blau eine beruhigende farbe ist und außerdem gute träume fördert. zusätzlich ist es noch wichtig, dass man an einem entstörten platz schläft, d.h. nicht auf einer wasserader, erdverwerfung oder einem kosmischen gitternetz. dies kann man mit wünschelrute austesten (lassen).
    lieben gruß
    sabine88
     
  3. Risingson

    Risingson Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    Hi Ruba!
    Abgesehen von der Ausrichtung des Bettes im Schlafzimmer selbst (also z.B. nicht mit dem Kopfende zur Tür o.ä. wie es sabine88 schon angedeutet hat), kannst du das Bett auch nach bestimmten, Dir gelegenen Himmelsrichtungen ausrichten. Das nennt sich Ost-/West-System.

    Im Ost-/West-System werden Menschen (und auch Häuser) in die Ostgruppe und die Westgruppe eingeteilt. Dies ist abhängig von deinem Geburtsdatum. Aus dem Geburtsdatum kannst Du Dein persönliches "Trigramm" (oder Kua-Zahl), berechnen. Insgesamt gibt es acht Trigramme, 4 davon gehören in die Westgruppe und die anderen 4 in die Ostgruppe. Hier im Forum wurde mal ein Link gepostet, wie diese Zahl berechnet wird (dauert mir jetzt zu lange das zu erklären ;) ): http://www.esoterikforum.at/threads/4153

    Also, je nach Kua-Zahl entsprechen Dir 4 günstige und 4 ungünstige Himmelsrichtungen. Hier kannst Du nachsehen, welche dies sind:
    http://www.kerstin-sell.de/Mix/Feng/himmelsrichtung.htm

    Ist Deine Kua-Zahl z.B. 8, sollte im günstigsten Fall das Kopfende Deines Bettes nach SW, NW, W oder NO zeigen.

    Ich möchte hier noch darauf hinweisen, dass das Ost-/West-System nur einen Teil von Feng Shui darstellt und wenn man es "richtig" machen will, müssten noch viele andere Dinge berücksichtigt werden, die aber den Rahmen bei Weitem sprengen würden ;)
    Ausserdem bin ich auch kein Profi :)

    Hoffe ich konnte Dir trotzdem ein wenig weiterhelfen und man möge mich berichtigen wenn mir ein Fehler unterlaufen sein sollte...

    Liebe Grüsse
    Kai
     
    Walter gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen