1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kein richtiger Stellplatz für's Bett-kleinstes Übel?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Mondkatze82, 24. November 2014.

  1. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    788
    Werbung:
    In meiner neuen Wohnung habe ich keinen idealen Stellplatz für mein Bett. Es ist ein Zimmer mit Schräge, Tür und Fenster einander gegenüber liegend. Wenn ich das Bett mittig an eine der freien Wände stelle, steht es im Durchzug Tür/Fenster. An der Fensterbank ist wegen der Heizung kein Platz. Nun steht das Bett mit der Längdseite an der Wand. Das finde ih zwar ganz gemütlich, weil mir das eine gewisse Geborgenheit gibt. Jedoch schlafe ich mit dem Kopf direkt an der Tür und schaue in die Schräge. Mal schlafe ich super, mal katastrophal. Wäre das Bett im Durchzug evtl. doch das kleinere Übel? Kann man den Durchzug irgendwie stoppen?
     
    Aylin26 gefällt das.
  2. Versuchs doch mit einem anderen Zimmer, oder wenn das nicht gehtTür immer schliessen,
     
  3. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    788
    Die Wohnung hat nur 2
    Die Wohnung hat nur 2 Zimmer und das 2. ist ein Durchgangszimmer. Tür ist natürlich immer geschlossen nachts.

    Falls ich mich doch für die Mitte entscheide, könnte man den Durchzug bspw. mit einem Betthimmel durchbrechen?
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Den Betthimmel kannst auch längs in der Schräge machen, dann siehst du diese nicht und sie ist möglicherweise entschärft.
    So wirklich raten kann ich dir nicht, willst im Durchzug schlafen, hast ein anderes Durchgangszimmer...........

    flimm
     
  5. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Mondkatze
    es scheint, Du plagst Dich da gerade mit Deinem Bett ab. Als wenn das nicht in das Zimmer passen will.
    Bau das doch einfach wieder ab und stell es mal raus alles.
    und dann nimmst Du Dir eine Decke oder eine Gymnastikmatte und legst das mal so hin wie Du denkst und legst Dich drauf.
    probiere einfach mal aus, was Du denkst was der richtige Platz ist in dem Zimmer.
    und dann nimmst Du die Matratze und legst die dort hin und schläfst mal eine Nacht drauf.
    wenn es vom Platz nicht anders geht, kannst Du Dir zukünftig nur das Lattenrost und die Matratze ins Zimmer legen. zum Saubermachen mußt Du es eben alles immer wegraäumen, damit du da runter kommst. oder Du suchst Dir ein ganz flaches, für das Zimmer passendes Bettgestell aus.
    Und Dein Altes, wenn es da nicht mehr reinpaßt, verschenke es oder bring es zum Sperrmüll.
    gruß puenktchen
     
  6. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    788
    Werbung:
    @flimm.: ich will nicht unbedingt im Durchzug schlafen, ich überlege, was das kleinere Übel ist. Dazu hatte ich mir Meinungen erhofft. Das Durchgangszimmer hat etwa die gleiche Situation. Nur mit zwei Türen.

    @puenktchen: Ich habe die ersten Tage auf der Matratze in eben diesem Durchzug geschlafen und das war ok. Die erste Nacht in dem Bett war solala. Als ich es umgestellt habe, dachte ich erst: "That's it"! und schlief die erste Nacht super. Seitdem nicht mehr. Kann natürlich auch viele andere Gründe haben. Umzug etc....Davor habe ich in einem metallenen Hochbett, also einer Art Höhle geschlafen. Jetzt habe ich ein ganz schlichtes, niedriges Holzbett. Werde es jetzt mal mit dem Himmel in verschiedenen Positionen probieren.
     
  7. Aylin26

    Aylin26 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Beiträge:
    70
  8. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    788
    Hallo Aylin,

    deinen Thread habe ich glaub ich gelesen und sofort die Ähnlichkeiten entdeckt. Seit ein paar Tagen schlafe ich recht gut. Ich habe eig. nur eine Kleinigkeit verändert, ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang hat. Ich habe ein Bild aufgehängt, was ja ziemlich simpel klingt. Das Zimmer ist cremeweiß und eine Wand, die an der ich schlafe, ist in einem dunklen, satten, warmen (da mit rot abgemischten) Blau. Aber natürlich ist Blau an sich einfach keine warme Farbe. Es sieht sehr schön aus, aber möglicherweise ist es doch zu kalt. Die Möbel sind auch weiß. Ich habe jetzt ein Wüstenbild in braun-gelb-orange-farbenen Tönen direkt über´s Bett gehanden und es das Zimmer wirkt direkt sehr viel gemütlicher! Ich wünsche mir noch einen Sisalteppich. Das Bett werde ich wohl doch an der Position erstmal stehen lassen.
     
    Aylin26 gefällt das.
  9. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Hallo Mondkatze!

    Das mit dem Betthimmel finde ich eine ganz gute Idee. Somit unterbrichst Du auch den ''Durchzug''. Und wenn Du Dir soviele Gedanken darüber machst, könnte doch auch das schon der Grunde sein, dass Du nicht gut schläfst.

    Jetzt hast Du ja anscheinend schon eine Lösung für Dich gefunden - super!
    Und wenn Dir die Farbe gefällt, dann passt sie auch. Schalfzimmer kann ruhig etwas kühler wirken.

    Übrigens ist dieser ''Durchzug'' heutzutage nicht mehr so schlimm wie früher. Denn der Durchzug entsteht, wenn der Ofen in der Mitte des Raumes steht und dann natürlich (auch sehr spürbar) die Luft zwischen Heizquelle und kaltem Fenster zirkuliert.

    Natürlich wäre es besser, das Bett nicht zwischen Tür und Fenster zu stellen, aber wenn nicht anders geht? Abhilfen: Paravant, Betthimmel, dicke Vorhände...

    Wünsch Dir alles Liebe
    Renate
     
    flimm gefällt das.
  10. Aylin26

    Aylin26 Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Hi Mondkatze!

    Freut mich sehr, dass das mit dem Schlafen langsam besser klappt und dass du dich wohl fühlst in deinem neuen Reich ;-) Ein Sisalteppich klingt sehr gut! Ich hab einen kleinen in meinem Vorzimmer - und finde es sehr gemütlich wenn ich nach Hause komme.. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen