1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Gloeckchen006, 16. März 2004.

  1. Werbung:
    Hört sich vielleicht blöd an aber vor ca. 5 Jahren sagte mir eine Wahrsagerin das ich *verhext* wurde. Ich hatte immer Pech im Leben, in jeder hinsicht. Sie hat mich von diesem *Fluch* befreit, konnte mir auch sagen wer es war, nun habe ich das Gefühl die Dinge nehmen wieder ihren lauf und es geht von vorne los. Ich hätte gerne Kontakt zu Leuten die mit selbiges Erfahrungen haben....also auch erlebt haben oder eventuell wissen wie man sich vor sowas schützen kann:)
     
  2. Filitu

    Filitu Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Steiermark
    Hi Glöckchen,

    hatte ein ähnliches Erlebniss, mir sagte eine Zigeunerin auf mir lastet ein Fluch. Muss dazu sagen, dass nicht ich zu Ihr ging sondern Sie zu mir ins Geschäft kam. Ich wimmelte Sie auch nicht unfreundlich ab, sondern ließ mich auf ein oberflächliches Gespräch ein und meinte das ich soetwas nicht bräuchte.
    Trotzdem nahm Sie meine Hand und began zu deuten.....
    erst war alles gut und schön, doch plötzlich meinte Sie, da sei jemand der meine es nicht gut mit mir und diese Person habe ein Fluch gegen mich ausgesprochen (oder wie auch immer).

    Einerseits ließ mich diese Deutung kalt, andererseits dachte ich dann schon: ja und was ist wenn es doch so ist?

    Wahrscheindlich hab ich mit diesem Denken einen Kanal geöffnet der mein negativ Denken fördert oder wie auch immer.

    Jedenfalls ist so ziehmlich viel schiefgegangen.

    Habe mich noch nie mit Magie in dieser Hinsicht auseinandergesetzt oder Interesse gezeigt.

    Würde natürlich schon auch gerne wissen ob so etwas funktioniert, speziell wenn das Opfer nicht weiß das da was gebastelt wurde.
    Hilft da nicht automatisch der natürliche Schutz den jeder Mensch hat?

    lg filitu
     
  3. upsdaps

    upsdaps Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    so wie ich das sehe "glaube versetzt berge"

    du denkst und durch deine erfahrungen wurde bestätigt: Ich hatte immer Pech im Leben, in jeder hinsicht
    nun kam die wahrsagerin, sagte du bist verflucht worden und fand auch noch den "vermeintlichen" übeltäter dafür
    dann meinte sie aber, ich kann dich heilen und: glaube versetzt berge

    doch irgendwann beginnt das alte drama von vorne

    was ich dir bieten kann ist eine andere/ nämlich meine sichtweise darauf

    Ich hatte immer Pech im Leben, in jeder hinsicht - scheint ein ziemlich tiefsitzender glaubenssatz von dir zu sein
    das heisst, die erfahrungen in deinem leben hast du aufgrund dieses glaubenssatzes gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! und nicht umgekehrt...

    die wahrsagerin konnte dich nur kurzfristig "heilen", weil sie die durch ihre aussage nur ein stütze gegeben hat, du aber diese innere überzeugung nicht geändert hast

    warum siehst du deine erfahrungen als pech und nicht als herausforderung??????? dadurch kannst du doch lernen, zu dir finden und ergründen wer du bist

    erträume, erfühle dir ein schönes leben, denn so schaffst du es, eine neue realität, ohne pech zu erleben
    fang ruhig damit an, VERANTWORTUNG für DICH zu übernehmen!!!!!! lass nicht zu, dass andere menschen dinge für dich regeln und gib niemanden die schuld für irgendetwas

    du allein hast es in der hand, und du wirst vor keine aufgabe gestellt, die du nicht meistern kannst

    und das hat nichts mit magie zu tun, brauchst dich also nicht davor zu schützen

    al upsdaps :winken5:
     
  4. BlueMoonGirl

    BlueMoonGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    NRW
    Hi Upsdaps und alle anderen!

    Ja, an Deiner Aussage ist viel Wahres dran, doch denke ich, gibt es bestimmt auch einige Menschen, die tatsächlich verflucht wurden. Wie bekommt man sicher heraus, was für einen selbst zutrifft? Kann man einen eventuellen Fluch durch eine eigene, positive Sichtweise aufheben?

    Hat da jemand Erfahrungswerte?
     
  5. AlphaWölfin

    AlphaWölfin Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Ja- die Wahrsagerinnen-wissen genau wie sie den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen. Fürchterlich.

    Flüche gibt es sehr wohl, sie wirken sich meist in ein Gefühl des
    Unbehagens aus , ohne jeglich ersichtlichen Grund.Da kann man dann positiv denken wie man will.
    Es gibt auch Flüche die sich auf den Körper auswirken in Form von Schmerz ,aber diese Art von Fluch erfordert schon einen hohen Einweihunsgrad,wie sie bei Naturvölkern noch gegeben sind.

    Hilfe erfährt man durch Gebete an Gott oder wie immer ihr ihn benennen wollt.
    Auch das aufbauen des eigenen Energiefeldes mittels Vorstellungskraft- Kreis oder Kegel aus Licht-
    man stellt sich auch vor daß nichts diesen Kreis durchdringen kann,was man nicht selbst zulässt.

    Opfer und Täter sind meist sehr subtil miteinander verwoben.

    Ich will noch sagen daß auch der Unterschied besteht zwischen dem eigenen Glauben daß mir etwas widerfährt und echter Magie.
    Das lässt sich meistens bald herausfinden.

    An dieser Stelle noch zu den Wahrsagerinnen, sie wissen ja auch daß im Leben nicht alles immer glatt läuft.Und wer würde nicht gern für sein Mißgeschick jemanden anderen die Schuld dafür zuweisen. Auf diese weise verdienen die ihren Lebensunterhalt.

    Be blessed
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen