1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe lieber unbeschwert

Dieses Thema im Forum "Buchvorstellungen" wurde erstellt von annaleena, 7. Mai 2007.

  1. annaleena

    annaleena Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    Buchtitel: Liebe lieber unbeschwert
    Autor: Thomas Lojek
    ISBN: 3866630123
    Verlag: Arun-Verlag




    Es geht natürlich um Liebe und Beziehungen. Aber es geht nicht nur darum. Es ist auch ein spiritueller Ratgeber, der sehr genau durchschaut, was wir in unseren Beziehungen anstellen und warum.

    Thomas Lojek verwendet dazu die Schule des Tantras. Aber auf eine Weise, wie ich sie noch nie gesehen habe. In „Liebe lieber unbeschwert“ ist Tantra eine ganz tolle Lebensschule für den Alltag und hat nichts mit Sexstellungen zu tun.

    Besonders geht Thomas Lojek auf die Rolle des Verstandes ein. Er beschreibt immer wieder, wie wir den Verstand mit unserem Bewusstsein verwechseln und dadurch immer wieder in die gleichen Fallen tappen, (Ich sag nur: „ewige Beziehungsdramen“), weil der Verstand nur etwas ist, das sich immer wieder wiederholt.

    Die Themen sind sehr vielfältig und immer sehr lebensnah. Es ist dabei sehr locker und humorvoll und man kann sich oft selbst darin erkennen. Aber es ist auch ein sehr ernsthaftes Buch, das viele Tabus und falsche Hoffnungen angeht und ständig hinterfragt, woran wir oft zu leichtfertig glauben und wozu wir erzogen worden sind.

    Besonders wichtig fand ich die Kapitel, Der Streit zwischen Mann und Frau, Die große Krise und Ausgleich zwischen Verstand und Gefühl. Und das Kapitel 5 „Das große Rennen“ gefällt mir ebenfalls sehr gut, weil ich auch jahrelang in dem Rennen um Liebe unterwegs war, ohne überhaupt zu begreifen worum es eigentlich geht.

    Aber die Kapitel, Ich fühle mich als Frau nicht wohl beim Sex, und, Ich bin im Sex immer voller Zweifel über mich selbst, sind der Hammer. Jede Frau wird wissen, was ich meine, wenn sie das liest!! Ich habe Bauklötze gestaunt. Dass ein Mann das so deutlich auf den Punkt bringt und durchschaut, hat mich tief beeindruckt. Das Frau das doch erwarten kann. Es gibt also Hoffnung!!

    Die Gestaltung des Buches ist toll gelungen. Es sieht sehr schön aus und vermittelt ein tolles Lesegefühl.

    Fazit: „Liebe lieber unbeschwert“ hat es geschafft sofort in meine Liste der für mich wichtigsten Bücher aufgenommen zu werden. Ich habe meine Freundinnen ebenfalls dazu „verdonnert“ es zu lesen und wir haben schon viele wichtige und sehr ehrliche Gespräche darüber geführt. Deswegen kann ich es euch nur empfehlen!! Es bewegt und verändert!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen