1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legesystem: Die Auskunft

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Alia, 25. April 2003.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Liebe Forenfreunde,

    hier ein Legesystem, welches man für eine "Personendeutung" anwenden kann. Es kann auf sich selber oder eine andere Person bezogen sein, egal ob es sich dabei um den Freund/ Freundin, Kollegen oder Geschäftspartner handelt.
    Wie funktioniert es?
    Beim Auswählen der Karten muss man INTENSIV an diese Person denken, über die man Auskunft haben möchte.
    Was ist der Grund für diese Legung?
    In heutiger Zeit ist es leider so, dass sich viele Menschen anders geben, als sie in Wirklichkeit sind. Sie treten überzeugend auf und sind in Wahrheit NUR Blender. Sie versprechen Viel, halten aber NUR wenig. Und auch wir sind nicht immer die besten Menschenkenner. Doch sind wir mit einem internen "Warnsystem" ausgestattet. Oft spürt die Seele oder das Unterbewusstsein viel besser, als es unser Verstand vorgaukelt. Diese innere Gabe schaut hinter die Fassade aus "Lug und Trug", so dass wir die Wahrheit erkennen. Das Unbewusste ist es nun, welches die Karten auswählt.

    Vorgehensweise: Die Personenkarte wird offen ausgesucht. (meine persönliche Abänderung ist, sie aus dem "verdeckten" Deck zu ziehen, weil ich meine Karten kenne. Aber das kann jeder halten, wie er möchte.) - Diese Karte wird offen ausgelegt. Danach werden die Karten gemischt und 6 Karten gezogen, die waagerecht unter diese Karte zu liegen kommen. DIESE waagerechte Reihe "berichtet" von den Eigenschaften der betreffenen Person. - Nun werden 6 weitere Karten ausgewählt, die diagonal, aber leicht nach unten versetzt unter die Erste 6er Reihe gelegt werden. Es entsteht ein Muster, ähnlich der Anordnung einer Pan-Flöte. Diese Reihe zeigt uns die Gedanken der Menschen an, über die wir Auskunft erhalten möchten. Je offener und besser zu lesen die Gedanken des "Befragten" sind, desto kleiner ist die "Zahl" ihrer Anordnung; also etwa Karte 7, bzw 8. Die Karten 11 und 12 zeigen dagegen mehr die "versteckten" Gedanken auf, das, worüber keiner gerne spricht, geschweige denn ofen denkt. Also "Geheimniskrämerei".

    Die waagerechte Kartenauslegung orientiert also über die Begabungen und Talente des Befragten, wobei die Karte 6 die Wichtigste Eigenschaft andeutet. Das heißt: Die Eigenschaften Steigern sich. - Ein Beispiel: Ist die Erste Karte die "Gerechtigkeit", bedeutet es, dass ein gewisser Sinn für Ausgleich und Gerechtigkeit vorhanden ist. Ist dagegen die 6. Karte der "Turm", wiegt wohl doch das Zerstörerische zu. Somit wird die Aussage von Karte 1 abgeschwächt.

    PS. Diese Deutung ist sehr leicht. Man braucht nur den Sinn des Bildes, welches sich dem Betrachter bietet, aufzunehmen. Dabei soll aber stets beachtet werden, dass immer alle Karten im Zusammenhang gesehen werden müssen. Alle Eigenschaften oder Gedanken und Pläne sollen im gesmten gedeutet werden. - Mit dieser Legeart fallen "meist" auch etwas "böse" Karten, die dann beweisen, dass es Engel nun einmal auf dieser Welt nicht (oder fast nicht) gibt. Die Position/Standort der Karte gibt aber an, wie der Betreffene damit umgeht. Liegt also als 9. Karte der "Teufel", womit angezeigt wird, das der Betreffende auf seine Vorteile schaut, dann wird Dies aufgehoben, wenn ihm die Gerechtigkeit auf Platz 10 folgt(Je höher bei der Diagonalen die Zahl, umso wichtiger die Aussage). - Anbei sei bemerkt. Es ist gefährlich, zuschnell ein negativers Urteil zu fällen. Daher ist es immer besser, wenn man diese Legeart erst einmal bei sich anwendet, und über die Aussage nachdenkt. Danach kann man gute Bekannte, die man glaubt zu kennen, analysieren, und später dann auch "Fremde" Personen, denen man zum Ersten Mal begegnet.

    Viel Freude bei der Legung wünscht Alia

    Hier nun der Versuch, meine Legung zu "Zeichnen"

    PK
    1. 2. 3. 4. 5. 6
    7.
    12

    Leider geht es nur so. Karte 7 kommt unter Nr.1. Karte 12 sollte ungefähr auf halber Höhe mit Karte 7 zum Liegen kommen. Alle anderen dazwischen nähern sich langsam der Nr.12 an.

    PS. für Astragon: Kannst Du gleich mit in den "Index" nehmen. Ich wollte "da" nicht reinkritzeln.
     
  2. Michael Chateau

    Michael Chateau Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    Hallo Alia,

    erstmal danke für das interessante Legesystem.
    Mir kommt gerade ein (ziemlich absurder) Gedanke. Kann man dieses Legesystem wohl auch bei Tieren anwenden? Zum Beispiel beim Hund vom Nachbarn oder so? Ich glaube, das werde ich mal bei Gelegenheit ausprobieren...

    Liebe Grüße
    Michael
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    auch Tiere sind "Wesen". Es gibt für Tiere Homöopathie. Warum sollte man ihnen keine "Karten" legen können? Dem Tun sind keine Grenzen gesetzt.

    In diesem Sinne alles Gute- Alia
     
  4. Freudenengel

    Freudenengel Guest

    Alia, gibt es auch ein legesystem das nur Freude vorhersagt? Das leben ist Freude.



    :winken5:
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Freudenengel,

    gibt es auch mehr Worte, die du sagen kannst????
    Ansonsten ist ALLES IMMER REINE FREUDE, was ich mache. Du hast leider nicht alle meiner Beiträge gelesen, sonst wüsstest Du es.
    Denn, so schrieb ich "irgendwo" in der vielzahl der Beitrgäge: "Niemals mit einem "unglücklichen" Abschluss" enden.

    Vielleicht kannst Du ja auch mehr, als "NUR" Freude" bringen. Vielleicht so was, wie: Verständnis, Verschiedenartigkeit, Vielschichtigkeit, globales Verständnis, Dharma, Prema, Ahimsa, Shanti, Mitgefühl und Amos.

    Deine freudige Alia
     
  6. flowerwitch

    flowerwitch Guest

    Werbung:
    Mal eine Frage: Legt man die Auskunft nur mit den großen oder mit beiden Arkanen?
     
  7. Michael Chateau

    Michael Chateau Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    Flowerwitch,
    ich habe es so verstanden, dass beide Arkanen benutzt werden, ich nehme eigentlich immer beide, weil für mich jede Karte sehr ausdrucksstark ist.

    Freudenengel,
    Du kannst doch grundsätzlich aus jeder Legung Freude herauslesen, dazu brauchst Du kein eigenes Legesystem. Letzlich kommt es immer auf Deine eigene Bewertung der Legung an. Und jeder Situation kannst Du eine freudvolle Wendung geben. Ich denke, das hast Du immer selbst in der Hand.

    Liebe Grüße
    Michael
     
  8. Michael Chateau

    Michael Chateau Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2002
    Beiträge:
    42
    Ort:
    NRW
    Liebe Alia,

    ich habe übrigens die Karten für den oben erwähnten Hund gelegt. Ich finde man kann so sehr viel über die Empfindungen der Tiere lernen (kein Scherz). Eigentlich wollte ich Dir gerade etwas über die Karten schreiben, die ich für ihn gezogen habe, aber es kommt mir plötzlich irgendwie indiskret vor...

    Jedenfalls lohnt es sich sowas zu machen, wenn man Tiere besser verstehen möchte.

    Liebe Grüße
    Michael
     
  9. flowerwitch

    flowerwitch Guest

    Ich nehme aber mal an, dass das man aufgrund der Karten keine voreiligen Schlüsse ziehen darf. Immerhin zeigen die Karten nur 6 Eigenschaften dieses Menschen, der sicher viel viel mehr Eigenschaften sind.
    Auch die Gedanken eines Menschen ändern sich ständig und können nächste Woche schon wieder ganz anders aussehen.
    Gibt es für die Eigenschaften eine ähnliche Regel, die man beachten sollte, wie z.B. dass die gezeigten Eigenschaften hauptsächlich in den letzten Tagen überwogen haben und dass bei erneuter Kartenlegung nach einiger Zeit möglicherweise andere Eigenschaften hervorgehoben werden?
     
  10. Freudenengel

    Freudenengel Guest

    Werbung:
    michael danke das du das so siehst. ich habe mir das auch mal überlegt und ich glaube ich freue mich über jede karte weil das doch alles gemälde sind,oder?
    alles zum guten wenden ist auch mein ziel, machst du das auch so?

    freudengrüsse an dich

    :winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen