1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

deutungshilfen - bin neu und hab noch teilweise meine probleme!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Leia82, 23. Juli 2007.

  1. Leia82

    Leia82 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Österreich, Wien-Simmering
    Werbung:
    hallo meine lieben!

    beschäftige mich jetzt seit geraumer zeit mit dem thema kartenlegen!
    war vor 3 wochen auch bei einer dame die mir die kartengelegt hat und jetzt bin ich noch neugieriger geworden und hab mir selbst ein deck gekauft und ein buch dazu von hajo banzhaf!
    hab jetzt am freitag mich mal hingesetzt und ein paar legearten durchprobiert und auch versucht zu deuten, es gelingt mir schon teilweise sehr gut, aber ich hab auch noch ein paar probleme!
    wäre lieb wenn ihr meine karten deuten könnten und mir so ein wenig helfen könntet, auf den richtigen weg zu kommen, was das richtige deuten angeht!
    ein wenig zu meiner person: bin zur zeit singel, und arbeitsmässig ein wenig unglücklich, lebe alleine mit zwei katzen!

    also mein deck: universal waite!

    1, Legung: Legesystem die Arbeitssituation Kollegen und Chef:
    1 Wie empfinde ich das verhältnis zu meinen kollegen? 8 Stäbe
    2 Wie empfinde ich das Verhältnix zu meinen vorgesetzten? König der Stäbe
    3 Wie sehe ich das Produkt meiner Arbeit? 8 Münzen
    4 Wie sehe ich die Bezahlung für meinen einsatz? Der Herrscher
    5 Wie sollte ich mit dem Problem umgehen? König der Kelche
    6 Resultat As der Stäbe

    QS: 20 Das Gericht -> 2 die Hohepriesterin

    2,Legemuster Liebe-Veriebtheit
    1 Mein Wunschpartner: 10 Münzen
    2 Die Einstellung dieses Menschen zu mir: Die Liebenden
    3 Meine Einstellung zu diesem Menschen: Die Gerechtigkeit
    4 die gegenwärteige Lebenssituation meines Wunschpartners: Der Gehängte
    5 Ist mein Wunschpartner bereits gebunden? Das Gericht
    6 Ist mein Wunschpartner bereit auf mich zuzugehen? 4 Kelche
    7 Soll ich mich auf ihn einlassen? Ritter der Kelche

    QS: Die Liebenden

    3, Legesystem der große Partnerschafts -Spiegel
    1 Ich: 3 Schwerter
    2 Wie sehe ich meinen Partner? Der Eremit
    3 Wie sehe ich unsere Beziehung? Die Liebenden
    4 Diese Karte stärkt die Beziehung! 8 Stäbe
    5 Diese Karte schwächt die Beziehung! 4 Stäbe
    6 Meine Hoffnungen: Bube der Kelche
    7 Meine Befürchtungen: 9 Münzen
    8 Meine aufgabe in der Beziehung: Die Kraft
    9 Seine Aufgabe in der Beziehung: As der Münzen
    10 Das Endresultat, die Zukunft: Der Magier

    Hab bei dieser Legung dann noch 5 Zusatzfragen gestellt:
    1 Soll ich auf ihn zugehen: 6 Münzen
    2 Können wir glücklich werden: 10 Schwerter
    3 Können wir glücklich werden wenn wir die Zweifel aus den weg schaffen: 4 Schwerter
    4 Wird unsere Zeit kommen: 9 Stäbe
    5 werden wir unsere schutzpanzer ablegen: der narr

    QS: 8 Die Kraft

    Würd mich freuen wenn sich ein paar an Deutungen probieren würden!
    Ich hab wie gesagt zwar schon selbst probiert und bin am üben, würde aber trotzdem gern wissen was ihr in diesen karten seht!

    Achja einmal beim mischen fielen mir folgende karten raus, alle 4 gleichzeitig, was seht ihr in diesen?
    Der Turm, Der Mond, 3Kelche, ritter der kelche!
    sie fielen mir zwischen der 2 und 3 legung raus! hab sie natürlich auch gleich probiert zu deuten, da es ja heißt sie haben auch eine bedeutung!

    freu mich schon auf eure antworten!

    lg
    leia
     
  2. Caia

    Caia Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Westmünsterland
    Hallo Leia,

    findest Du nicht, daß drei große Legesysteme auf einmal ein bicßhen viel sind??? :escape:

    Da muß schon jemand arge Langeweile haben, um die alle zu deuten.

    Und nochwas: Ja/Nein Fragen beantwortet Tarot nicht, also die zusätzlichen Fragen kannst Du getrost ignorieren... :clown:

    Aber mal im Ernst, erzähl mal, was Du schon so siehst, dann kann vielleicht jemand noch was ergänzendes dazu sagen.

    Viele liebe Grüße
    Caia
     
  3. Leia82

    Leia82 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Österreich, Wien-Simmering
    hallo caia

    ich verlang ja auch von keinem das er alle drei deuten soll!
    stimmt, die zusatzfragen hätte ich mir wirklich sparen können :autsch:
    naja wie gesagt, bin anfängerin, und hab dann beim legen und bei den zusatzfragen komplett vergessen, das ja/nein fragen eigentlich tabu sind! naja hab ich wohl einen fehler gemacht!

    werd morgen dann meine deutung schreiben! sollte jetzt ins bett gehen, morgen ruft wieder die arbeit!

    lg
    leia
    die von niemanden erwartet hat alle 3 zu deuten!
     
  4. Leia82

    Leia82 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Österreich, Wien-Simmering
    also hier mal mein deutungsversuch!

    1, Legung: Legesystem die Arbeitssituation Kollegen und Chef:
    1 Wie empfinde ich das verhältnis zu meinen kollegen? 8 Stäbe->Zur Zeit ist das Verhältnis ein wenig unsicher im Umgang miteinander, ist aber anscheinend im Wandel, es wird sich etwas verändern!

    2 Wie empfinde ich das Verhältnix zu meinen vorgesetzten? König der Stäbe -> Der König ist natürlich mein Chef, selbstsicher, der mich motiviert und mich in der meiner Arbeit vorantreibt, mir die richtigen Impulse gibt!

    3 Wie sehe ich das Produkt meiner Arbeit? 8 Münzen -> Ich sehe es als ein kleines Rädchen in der großen Uhr und würde gerne mehr bewirken, ich sehe es als Beginn meiner Laufbahn an!

    4 Wie sehe ich die Bezahlung für meinen einsatz? Der Herrscher -> Für meine Tätigkeit sehe ich das Gehalt als ausreichend!

    5 Wie sollte ich mit dem Problem umgehen? König der Kelche -> Ich sollte es mit sehr einfühlsam und mit dem Herzen angehen!

    6 Resultat As der Stäbe -> Es wird sich mir eine Chance ergeben, für die ich alle meine Kräfte einsetze!


    QS: 20 Das Gericht -> 2 die Hohepriesterin: Ich sollte darauf vertrauen, das das Problem gelöst wird und dabei sollte ich mich auf meine innerer Stimme verlassen, das sie mich sicher führen wird!


    2,Legemuster Liebe-Veriebtheit
    1 Mein Wunschpartner: 10 Münzen -> Er sollte reich an Liebe bzw. Geld sein, Mit ihm will ich die Welt entdecken!

    2 Die Einstellung dieses Menschen zu mir: Die Liebenden -> Er fühlt sich zu mir hingezogen, drüfte aber Angst haben das wir doch zu verschieden sind!

    3 Meine Einstellung zu diesem Menschen: Die Gerechtigkeit -> eher kritisch, er wikrt auf mich als wäre er nicht selbstverantwortlich für seine Taten, sondern lässt sich reinreden!

    4 die gegenwärteige Lebenssituation meines Wunschpartners: Der Gehängte -> Er steckt fest und sollte die gesamte Situation einmal überdenken!

    5 Ist mein Wunschpartner bereits gebunden? Das Gericht -> Vielleicht ist er nicht direkt gebunden, aber er muss sich von etwas oder jemanden befreien!

    6 Ist mein Wunschpartner bereit auf mich zuzugehen? 4 Kelche -> Eindeutig nicht, weil er schmollend wie ein Kind in der Ecke sitzt und über irgendetwas verärgert ist oder verletzt ist, alle liebgemeinten Zeichen meinerseits sieht er nicht!

    7 Soll ich mich auf ihn einlassen? Ritter der Kelche -> Ich fühle mich zu ihm hingezogen, wir verstehen beide die Ängste des anderen! Die Beziehung wäre genau das Richtige für mich!

    QS: Die Liebenden: Ich soll den Weg der Liebe und des Herzens gehen, ich sollte mal den Kopf aussen vor lassen und nur auf mein Herz hören!


    3, Legesystem der große Partnerschafts -Spiegel
    1 Ich: 3 Schwerter -> Ich bin zur zeit in einem inneren Konflikt, da ich nur noch mit meinem Verstand handle und mein Herz aussen vor lasse, da ich zu oft verletzt wurde und Angst habe wieder verletzt zu werden!

    2 Wie sehe ich meinen Partner? Der Eremit -> Er ist alleine, in sich gekehrt um zu sich selbst zu finden oder aber er tritt zur Zeit am Platz er kommt nicht voran!

    3 Wie sehe ich unsere Beziehung? Die Liebenden -> Wir werden gemeinsam unseren WEg gehen, müssen aber anscheinend erst zu uns finden bzw. warten wir auf etwas!

    4 Diese Karte stärkt die Beziehung! 8 Stäbe -> Es liegt etwas in der Luft das für uns beide wichtig ist, damit es überhaupt eine Beziehung werden kann!

    5 Diese Karte schwächt die Beziehung! 4 Stäbe -> Wir haben Angst vor der Nähe, wir können/dürfen uns nicht aufeinander freuen!

    6 Meine Hoffnungen: Bube der Kelche -> Ich hoffe auf einen liebevollen Impuls seinerseits eventuell sogar auf eine Liebeserklärung!

    7 Meine Befürchtungen: 9 Münzen -> Ich habe Angst davor endlich Glücklich zu werden, vielleicht sogar Neider zu haben?

    8 Meine aufgabe in der Beziehung: Die Kraft -> Ich muss die Beziehung lebendig halten, ich hab die Zügel für unser Glück in der Hand!

    9 Seine Aufgabe in der Beziehung: As der Münzen - > Und in seinen Händen liegt unser Glück, er muss es beschützen!

    10 Das Endresultat, die Zukunft: Der Magier Wir sollten aktiv werden, aufeinander zugehen und die Probleme überwinden!

    QS: Ich ernte was ich säe!


    :confused: tja, teilweise bin ich echt überfragt ob es so stimmen könnte was ich deute, ich hoffe ihr könnt mir ein paar denkanstösse geben!
    wie gesagt bin blutger anfängerin!
    ich fühl mich zwar zu den karten hingezogen, aber sind ab und zu noch ein großes ? für mich!

    dank schon mal für eure hilfe!

    lg
    eure leia
    :liebe1:
     
  5. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Grüß Dich Leia,

    ... habe ich zuerst Deinen einleitenden Text nur so überflogen ...
    .... dann so die Bilder gesehen ...
    ... Und ich las auch Deine Deutungen ...
    ... und ich mir so gedacht: "... aha .. soso ... ja mei .. ist alles halt ok im Job .. "

    ... Aber dann las ich noch mal Deine Einleitung ...
    ... und da stand doch glatt was von "arbeitsmäßig unglücklich" ...

    ... Ja Igitigitt .. was denn da los ...

    Na dann woll'n wir doch mal sehen, wo an dieser Brombeere die Dornen sind.

    Die Art und Weise wie Du Deine Deutung formulierst, läßt wohl darauf schliessen, daß Du nicht der Kämpfer bist. Nicht, daß ich ich Kämpfer im Betrieb einfach so gut finden würde. Anpassung und Eingliederung in einen Arbeitsprozeß und Betrieb sind wahrlich im generellen ok und haben einen deutlich wünschenswerten Faktor. Aber ich denke, daß wir uns hier in die Basis des Problems hineinbewegen.
    Ich würde mal sagen, daß Du viele kleine Details in Deiner Arbeitssituation zu gefühlsmäßig überbetonst.
    Schwer die Worte zu finden, ich will Dich ja nicht zu eine Revoluzer machen .. aber Du bist halt das genaue Gegenteil eines solchen. Und das denke ich, ist das Problem, .. zu bist ZU weich, .. ZU kompromißbereit ... oder gröber gesagt: zu untertänig.

    Und daraus ergibt sich eine klitzekleines (grins, ne ein großes(!)) Problem:
    So wird nix aus der Karriere.
    Weil Du zu weich bist und bleibst .. und so übersieht man Dich schlicht.

    Ich geh mal an die Karten im Detail .. incl Deiner Deutungen:

    *

    Ja, daß Ass der Stäbe wird sich als Deine Chance ergeben.
    -> ... Der Satz, den ich geschrieben habe, ist falsch ...

    Richtig muß es heissen:
    "Ja, daß Ass der Stäbe KANN sich als Deine Chance erweisen."

    Normalerweise würde ich 'nur' sagen:
    "Ja, daß Ass der Stäbe KANN sich als Deine Chance erweisen."

    Aber so sehr es auch meine Sicht vom Kartendeuten zuwider läuft, fühle ich mich dazu hingezogen, Dir doch zu sagen:
    "Ja, daß Ass der Stäbe wird sich als Deine Chance ergeben."

    Nichtsdestotrotz könntest Du es auch versemmlen,
    aber ich habe großes Vertrauen in Dich, daß Du es schaffst.

    *

    Weiterhin möchte ich betonen, was es hier für ein Ass ist, daß Deine Chance darstellt:
    Es ist das Stab-Ass, .. wird sind also im Bereich des Feuers ...
    Wir sind als genau da, ... was Dir offenbar im Moment so fehlt ((((, .. "Du Auswausweichkompromißiererin")))

    AAAAAAAAAber: Dieses Feuer ist bereits gaaaaanz konkret als hilfreicher Ratschlag woanders versteckt:
    Im König der Kelche.
    Der König ist nämlich Feuer
    Der König ist die feurige Beherrschung des Wassers.
    Und genau DAS für Dich ja auch der Ratschlag ...
    ..."Wie sollst Du mit dem Problem umgehen" ... :
    hier würde ich Dir gerne widersprechen in Deiner Deutung.
    Denn genau hier würde ich Dir gerne sagen wollen, daß Du mal aufmukkst und rebelierst.
    ok-ok-ok .... es ist nicht so heftig gemeint... es ist auf keine Fall radikal rebellieren,
    Ein Rebell kommt auch nicht unbedingt weiter.

    Ich möchte nur betonen, daß Du ein paar deutliche mehr Prozentpunkt brauchst im Sinne von:
    Du Sein.
    Auch Du Sein.
    Auch das deutlich sein, was Du bist und kannst.
    Im Moment bist Du zu sehr eine 08/15-Kaffemaschine
    Keiner weiß, was Deine persönlichen Qualitäten sind.
    Weil: Keiner kann Deine persönlichen Qualitäten erkennen, weil dieser im Gesamtkompromiß untergehen.

    Das "aufmukken und rebellieren" hat auch eine Form von Anfang in Dir in dem Sinne, daß
    Der König Dir auch Selbstsicherheit und Vertrauen in Dir selbst und aus dir heraus geben kann/will/möchte, um Dir den Wert und die Chance Deiner Ideen und Umsetzungschancen zu zeigen.
    ( \-> was für ein Satz, Entschuldige)

    'Das Wässerige', das Gefühl, Dein Bauch, Deine innere Stimme, all diese wunderbaren weichen Faktoren sind wunderbar, sind großartig,
    Es sind Entscheidungshilfen, Es sind Umsetzungshilfen
    aber sie sind auch nur dann von nutzen,
    wenn du diese so auslebst und rüber bringst, wie es dieser König da macht:

    Er ist stabil und voller Selbstsicherheit.
    Er hat nicht nur diese weichen Faktoren wabernd in sich drin,
    sondern er lebt diese stabilisiert auch aus.
    Er kommuniziert all diese "nur Gefühle" mit konkreter stabiler Herrschaftlichkeit.

    Und das ist für Dich in Deiner jetzigen Situation schon fast ein "rebellieren".
    Es ist zwar für Dich ein großer Schritt in Richtung selbstvertrauen und selbstsicherheit,
    aber von aussen ist es eher ein Schritt in die Formung und Bildung eines eigenen Meinungsankers.

    *

    Das "Feuerproblem" im Betrieb.

    König ist Feuer, König ist göttliche Manifestation, König sitzt stabil im Thron.
    Ja, .. so empfindest Du Deinen Chef auch noch als Doppelfeuer.

    Ich weiß jetzt aber auch gar nicht, ob ich das schlecht finden sollte, .. in der Summe Deines Lebens auf jeden Fall, denke ich mal, daß ich es wahrscheinlich positiv finden würde.

    Vor allem aber ist er vermutlich noch für Dich der Beste im Vergleich zu Deiner Kollegenschaft.

    Es hat keiner diese fliegenden 8 Stäbe wirklich nicht daran irgendein Interesse auf tiefschürfende hocharbeitungskollegialität.

    *

    Ich würde mal in den Abschluß hinein von den 8 Stäben auf die 8 Scheiben kommen.
    Lassen wir somit jeden dieser 8 Mitarbeiter an einer Scheibe arbeiten.
    Und ich würde genau den Satz, den Du zu diesen 8 Scheiben geschrieben hast so wiedergeben.
    Doch JETZT weißt Du, daß Du nicht ein kleines Kompromiß-Scheiben-Rädchen machst und bist, sondern, daß Du ganz zum Schluß Dein Rädchen im Teil des ganzen auch eben ganz konkret Dein Rädchen ist.
    ***
    Wenn die Summe des Ganzen eine Zusammenarbeit vieler Rädchen ist, ... dann werden die Rädchen zu Rädern, die sich als ausgeprägt gut für die Summe erweisen.
    ***
    Und das Wort "ausgeprägt" ist das Wort, was hier für Deine 0,78 Prozent an dieser konkreten Scheiben stehen.

    Und diese 0,78 Prozent .. Nur das ist das, was der Teil ist, auf das man aufmerksam werden kann .. im Rahmen der Karrieresierung.
    Das ist es, was Dich im Sinne dieser konkurriernden 8 Stäbe dort zu dem Stab machen kann, der in diesem Stab-Betrieb von diesem Stab-Königs-Chef bemerkt werden kann.

    **

    Zurück zu Anfang:
    Jetzt mach erst mal den König.
    ich zähl auf dich.

    Viele Liebe Grüße.

    Albi
     
  6. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    was anderes:

    Kurze Motivation
    und aber auch ein kurzer Tipp am Rande

    Mach weiter mit den Karten
    (nur wenn Du magst natürlich, kein Befehl)

    Aber wenn es mal später irgendwann kommen würde:
    Lass Dich nicht (von Freunden und Bekannten) zu einer hotline-Mitarbeit "ratschlagen".
    Das würde Dich verheizen.

    (Diese Aussage gilt nur für Dich, sie ist nicht allgemeingültig)

    Viele Grüße.

    Albi
     
  7. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Ich mag zwar nicht kleinlich sein,
    aber:
    Das steht bei Dir was in der Einleitung von: "Single"
    und die letzte Legung ist ein "Partnerschafts-Spiegel"

    Dennoch scheinen Deine Deutungstexte auf einen ganz konkreten Mensch abzuzielen.

    Am Einfachsten würde ich in Kurzform sagen:
    Es wäre wohl besser wenn Du schon Single bist,
    sonst müßtest du es werden.

    In Kurzform:

    (Eremit)
    Er läßt Dich zu wenig an seinem Leben teilhaben, Er läßt Dich nicht wirklich an sich ran

    (Liebenden)
    Du wartest ständig sehnsüchtig auf ihn, auf Aufmerksamkeit und Zuneiung und und und.

    Ausserdem bist Du überproportional zu sehr nachsichtig mit ihm
    Hier bekommst Du von mir eine kleinen großen Tritt,
    Es ist aber das gleiche wie im oben in der Arbeitsdeutung:
    Du sagst nur und auschließlich das, was er hören möchte.
    Du bist nicht seine Frau, Du bist sein Hund.
    hechelhechel ... Herrchen braucht Ruhe ... hechelhechel ... Herrchen hat Heute keine Lust ... hechelhechel ... 'dürfen uns nicht aufeinander freuen' ... hechelhechel ... 'ich muß die Beziehung lebendig halten' ... hechelhechel ... 'ich habe Angst davor glücklich zu werden' ...
    ENTSCHULDIGUNG :escape:
    aber das mußte jetzt sein

    *

    Endergebnis-Karten:

    Sollst Du auf ihn zugehen:
    Nein.
    Wenn, dann solltet ihr beide gleich viel in Euch investieren.
    Du kannst ihm sagen, daß Deine Hand zum Gruße ausgestreckt ist, aber auch er dürfte mal ein Schrittchen in Deine Richtung machen.

    Können wir glücklich werden:

    Muß ich was sagen ... No.
    (Je mehr Du denkst und planst und Deinen Verstand einschaltest, .. umso mehr wird das was Du bist ... zugrunde gehen)

    ... wenn die Zweifel aus dem Weg sind:

    Du willst es nicht wahrhaben, gell? ... Auch nicht.
    (Ich sag mal: Wenn Du ganz still bist .. und nicht aufmukkst)

    wird unsere Zeit kommen:

    Ja, ... wenn Du ganz(!) lang wartest.

    Das Endresultat:
    Das ist wohl eine ganz wichtige Info für Dich:
    Pack Deine Sachen, und mach Dich frei.
    Lass ihn hinter Dir, und mach Dich auf den Weg
    Beginn Deinen Weg zur Partnerschaft völlig neu.
    Lern Dich kennen, mach Dich zum Narren,
    Sei Naiv und ehrlich zu Dir.
    Lass alles alte hinter Dir und entdecke die Welt der Partnerschaft neu.

    *

    Das ist das, was ich meinte, daß es wohl am Einfachsten wäre, wenn Deine Info stimmt, daß Du Single bist.

    *

    Dies und Jenes noch in Kurzform:

    8 Stäbe:
    gut wäre es, wenn ihr beide alle Zusammen mit Elan gradlinig zusammen in eine gemeinsame Richtung feuert.
    (Auch ihm fehlt das Feuer zu Eurer Beziehung. Und es ist auch nicht wirklich grundlegend eine gemeinsame Richtung zu erkennen)

    Kelche Bube:
    Ja, das hoffst Du.

    9 Münzen:
    Liebe treue Ehefrau mit schönen Garten ... gelangweilt den ganzen Tag auf ihn warten ... und Angst haben, daß er schon wieder Überstunden macht?
    Sieht nach falschem Glück aus .. Und die Neider sind bestimmt da, ... wissen aber gar nicht wie es hinter der Fassade aussieht.
    ---> Das wäre dann die (traurige) Zukunft dessen, was ich oben in den Liebenden schrieb.

    Kraft:
    Jepp, Deine Aufgabe: Lerne die Zügel in die Hand zu nehmen. Lerne Dich lebendig zu halten.

    9 Münzen: Ja, er sollte auch mal anfangen über die Möglichkeit Nägel mit Köpfen zu machen
    denn:
    4 Stäbe: Immer wenn Du die Beziehung intensivieren und stabiliseren möchtest, schwächt das die Beziehung.,
    ... weil er eben nicht die Scheibe-Ass in die Hand nimmt.

    *

    Beim Mischen auf diese Legung sind dann auch noch rausgefallen,
    daß Du den Turm endlich definitv und endgültig einstürzen sollst , ... Das Du Dich neu entwickelst indem Du frisch durch den Mond aufsteigen.
    Beende diesen Teil Deines Partnerschaftslebens.
    Wie auch im Narren:
    Tiefe Eingriffe und Änderungen sind nötig.
    Darum wäre es wahrlich so gut, wenn es "nur" ein Ex wäre, dem Du nachweinst, .. denn für diese radikale Änderung (hier ist es wirklcih radikel, nicht so weiche Änderung wie in der Arbeit) ... hier ist es von nöten, daß Du diesen alten Balast los wirst.

    Denn dann wirst Du wieder ein stabiler und frohlockender 3-Kelch, welche auf Dein Ritterchen Du hoffen kannst, ... und nicht so ein schmerzverzerrtes 3 Schwerter-Verstand-zerstört-das-Herzchen.

    *

    Interessant ist es übrigens überaus, warum hier so massiv alles Dir gesagt wird.
    Vermutlich hängt es zusammen mit Deiner zu kompromißbereiten Sicht der Dinge.

    Entschuldigung :escape:
     
  8. Caia

    Caia Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Westmünsterland
    Hach Albi,

    Deine Deutungen find ich immer soooo erfrischend :escape:

    Viele liebe Grüße
    Caia:clown:
     
  9. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    :banane:

    :danke:
     
  10. Caia

    Caia Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Westmünsterland
    Werbung:
    Na paßt schon, war ja auch schon mal in den Genuß gekommen (ist aber schon lange her)

    Meine Deutung geht mit Deiner ziemlich d´accord, ich kann das nur nicht so schön formulieren :clown:

    LG in den Süden
    Caia
     

Diese Seite empfehlen