1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kreuzzeichen bei der Taufe deaktiviert Stirnchakra

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von intothesky, 9. August 2013.

  1. intothesky

    intothesky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    gabyteroerde.com/aufgestiegene-meister/1332/

    Ich denke darüber sollte diskutiert werden
     
    hirschkäfer gefällt das.
  2. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    Und mastubieren macht blind.
     
  3. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    So, damit ich nicht nur Spam abliefere:
    Sorry aber es ist schwer etwas sinnvolles hierzu beizutragen.
    Erstens ist mein abfälliger Kommentar gar nicht so falsch.
    Denn er zeigt das auch der aktuelle spirituelle Zeitgeist nicht minder krude Auswüchse annimmt als das kirchlich bestimmt Mittelalter.
    Es ist immer noch dunkel und kaum Licht in Sicht.
    Das ist traurig und bedenklich.

    2tens.
    Es ist nicht so einfach einen Menschen energetisch zu versiegeln, wenn auch machbar. Ich weiß nicht ob ich dazu in der Lage wäre.
    Es wäre ein interessantes Experiment aber nichts das man aus Lust an der Freude machen sollte. Das Weihwasser hier das ultimative Instrument sein soll, zweifle ich an auch wenn ich keine Gewissheit haben kann.
    Hierführ Handzeichen zu verwenden ist widerum nicht abwegig.
    Das wird bei umgekehrten Initiationen gerne so praktiziert, abgesehen davon dass es der Öffnung dient. Der Umkehrschluss ist also nicht so ferne.
    Ob ein Priester dazu fähig wäre, der kaum energetische Ausbildungen durchlaufen hat oder sich so etwas autodidaktisch selbst beibringt, ist so fragwürdig das der gesunde Mensch schmunzelt.

    Das ist Bauernfängere und besonders wenn man spirituell ernsthaft interessiert ist,
    sollte man solche DInge entlarven können.
    Wenn nicht ging etwas schief und es ist finstere Nacht, dort wo ich stehe.
     
    Shimon1938 gefällt das.
  4. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.486
    Ort:
    Weltenbummler

    Glaubst du echt, dass Priester kaum energetisch ausgebildet sind?

    Lg
    Lumen
     
  5. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    Ja. Sie haben kaum eine verschworene geheime Einweihung erhalten die von der Weltöffentlichkeit verborgen wird, um mit einem geheimen Okkultismus zu walten.
    Natürlich kann ich nun nicht bestimmt sagten "Kein krichliches Organ verfügt über solches Wissen". Aber der Dorfpfahrer der an Kindern rumtapst ist kaum ein verschrobener Energetiker. Natürlich hat jeder Mensch solche Fähigkeiten.
    Wenn auch Latent oder unbewusst, aber nein die Kirche ist kein geheimes Ausbildungslager für katholische Siegelmeister mit der Mission Charken zu versiegeln.
    Das macht keinen SInn.
     
  6. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.486
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    :)
    Nein das glaube ich natürlich auch nicht.

    aber ein verschobenen Kreuz gibt es. Oder sagen wir mal es gibt Leute von denen ich das gehört habe.

    Deshalb sollte man sich den Pfarrer schon ansehen, dem man das Kind zur Taufe überläßt. Es ist ein sehr energetischer Akt, und da sind sie ausgebildet.
    Wenn der Pfarrer bei der Taufe komische Gedanken hat oder sonst etwas ist....kann sowas schon mal vorkommen....verschobenes Kreuz. Diese Kinder haben es dann in bestimmten Situationen schwerer. Frag mich aber nicht weiter....ich habe mich nicht persönlich damit befasst. Nur am Rande immer wieder mitbekommen.


    Und hiermit habe ich mich mal wieder weit aus dem Fenster gelehnt, da ich es nicht beweisen kann. :rolleyes:

    Lg
    Lumen
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.057
    Ort:
    burgenland.at
    ...

    Moulin Rouge ist eine 6 Bar und draußen winden sich 7 Oxen.

    Ein Mantra bleibt ein Mantra.

    Wenn es schon verkehrt läuft ,
    warum soll es dann nicht ganz verkehrt,
    also bergauf,
    laufen?

    Etwa so:

    „Ich taufe Dich im Namen des Vaters und …“




    und ein :weihna1
     
  8. Prädator

    Prädator Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Wien
    Drücken wir es anders aus.
    Ich habe keine Glauben.
    Ich greife auf meinen Erfahrungsschatz zurück und leite daraus ab.
    Ergo, weiß ich es nicht.
    Aber es klingt mehr als unwahrscheinlich und spricht gegen jeden Impuls der Vernunft.

    Und nach den mysteriösen Quellen hohen Wissens durch Dritte und virtuelle Sonntagsblättchen, würde ich mich nicht richten.

    Aber ich weiß es nicht, da ich es nicht wissen kann.
    Doch meine Vernunft nennt das Lächerlich.
     
  9. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.486
    Ort:
    Weltenbummler

    Würde ich an deiner Stelle auch so reagieren. Verstehe ich.

    Doch ich habe es nicht vom Sonntagsblättchen. Ist ja auch egal.

    :D
    Lg
    Lumen
     
  10. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    In Anbetracht des Umstandes, daß die eigentlichen Blockaden
    denen man im Leben immer wieder begegnet, ohnehin
    rein geistiger Natur sind, würde es mich nicht
    wundern, wenn sich so mancher durch
    ein Ritual versiegelt wähnt.

    Ein adäquates Gegenritual mag hier seine Wirkung tatsächlich gut entfalten.

    Die Wahrheit scheint hier, wie auch in unzähligen anderen
    Situationen sehr individuelle Ausprägungen zu besitzen.

    Nicht umsonst steht geschrieben: "Jedem geschehe nach seinem Wilen/Glauben."


    Euer, die Kraft des Glaubens schwer respektierender, Ischariot
     
    Shimon1938 und Moondance gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen