1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Können manche KINDER dinge whrnehmen die uns im verborgenen bleiben?!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von MayamiR, 18. Februar 2004.

  1. MayamiR

    MayamiR Guest

    Werbung:
    Mir ist eins klar geworden,

    ... ich weiss doch trotzdem weiss ich garnichts!

    NOah, ist 2 JAhre alt und das besste was mir jeh passieren konnte.
    Letzes JAhr im April habe ich ihn zum ersten mal beobachtet, wie er nachts da lag in unserem Bett. Er starrte einen Punkt an....
    was ich damals sah machte mir erst Angst, weil ich damit nichts anfangen konnte....

    Er liegt da und auf einmal strahlen seine Augen er nickt und sein kleines Wesen strahlt so viel Liebe aus...

    Im nächsten Moment, wirkt er sehr besorgt und trotzdem zufersichtlich...er nickt

    Daraufhin kommt der moment an dem er sehr erfüllt ist mit Zorn, LEID und TRAUER .... er zuckt zusammen

    ...Und der Kreis schließt sich wieder
    Es fängt von vorne an
    Er ist in der Zeit nicht ansprächbar

    Ich habe das Gefühl als wäre Noah ein Beobachter .... aber er ist nie alleine er ist immer voller Zufersicht und Vertrauen trotz dem was er vermittelt bekommt. Vielleicht ist es Gott vielleicht auch Enge oder Geisterl ich weiss es nicht

    Aber ich sehen was ich sehe und fühle was ich fühle das mag meine Stärke sein oder auch nicht

    ICh habe Leute aus meinem Umfeld gefragt ob sie ähnliche Beobachtungen gemacht haben an ihren Kindern, meine Mutter erzählte mir das sie das bei meinem Bruder auch bemerkt hatte...
    (wir sind 4 Geschwister)
    Und mein Bruder ist wirklich Anders als alle anderen die ich kennengelernt habe....

    MFG

    Maya
     
  2. ich denke die frage ist nicht ganz richtig formuliert. nein ... kinder können nichts wahrnehmen, was uns verborgen bleibt, weil jeder mensch und jedes geschöpf in der lage ist ALLES wahrzunehmen und ALLES zu wissen.

    die frage ist eigentlich, wie können wir dieses wissen und diese "dinge", die in jedem von uns verborgen sind aktivieren, wie können wir sie auf eine bewusstseinsebe bringen um sie tatsächlich BEWUSST zu erkennen und zu nutzen?

    und was kinder betrifft ... sie haben natürlich den grossen vorteil, dass sie noch nicht mit vorurteilen, meinungen, zwängen etc. belastet sind und diese offenheit gibt ihnen sicherlich die möglichkeit dinge "zu sehen", die dir oder uns nur deshalb verborgen bleiben weil wir manchmal vergessen die augen aufzumachen ...
     
  3. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    ja, es werden tatsächlich Kinder geboren, die "besonders" sind.

    besonders deshalb, weil sie wissen mitbringen in diese welt, das wir zwar alle in uns haben, doch an welches wir uns erst wieder erinnern müssen.

    wenn du magst, schau auf meine homepages - dort findest du information zu diesem thema. es ist eines, das mir selbst sehr nahe steht.

    alles liebe
    YanaY
     
  4. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Hallo DunklerWanderer,

    ja :)

    nur: wozu willst Du die bewusst erkannten "Dinge" nutzen?

    Mir gefällt übrigens Deine Signatur gut ... obwohl ich die ersten Zeilen ja nicht ganz verstehe .... aber die letzte Zeile ist wunderschön

    Alles Liebe Dir
    sam
     
  5. MayamiR

    MayamiR Guest

    DAnke YanaY

    genau das meine ich ... es giebt "besondere" Kinder..

    "Die geschichte von der EICHEL UND dem geheimniss des Bewustseins" hat mir geholfen die Dinge besser zu verstehen

    Nur was ist wenn ein "BOSEONDERES KIND" so das Vertauen in die Menschheit verlohren hat und sich durch Fehlleitung eine Welt zusammenspinnt die für IHN fatal ist?!
    ....

    MAya
     
  6. Namo

    Namo Guest

    Werbung:
    Hallo Maya,
    Es gibt wohl einen besonderen Grund, warum im Thomas Evangelium Jesus zitiert wird mit dem Satz: "Der in seinen Tagen alte Mann wird nicht zögern, ein kleines Kind (im Alter) von sieben Tagen nach dem Ort des Lebens zu fragen, und er wird leben, denn viele Erste werden Letzte sein und sie werden ein Einziger werden." Eine außergewöhnliche Begabung für das Wahrnehmen geistiger Wesen kann man auch im Horoskop des Kindes erkennen. Es ist auch nicht immer ein Geschenk, es kann auch (in dieser Welt) eine Last sein.

    Lieber Gruss

    Namo
     
  7. MayamiR

    MayamiR Guest

    "Eine außergewöhnliche Begabung für das Wahrnehmen geistiger Wesen kann man auch im Horoskop des Kindes erkennen. Es ist auch nicht immer ein Geschenk, es kann auch (in dieser Welt) eine Last sein. " @ NamO

    Danke für deinen Eintrag..
    Genau das ist mein Problem was ist wenn es einem sehr schwehr fällt hast du damit erfahrungen gemacht...


    gruß Maya
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Hallo Maya,
    Was fällt Dir schwer? Die Auswirkungen der Begabung von Deinem Sohn auf ihn oder auf Dich? Wenn Du mir die Geburtsdaten von Deinem Sohn sagst, kann ich daraus ein Horoskop erstellen und eine etwaige Begabung und das, was ihm dadurch Probleme machen könnte auch. Es ist ja auch dein Schicksal. Du kannst auch Alia fragen. Was war mit deinem Vater??

    Lieber Gruß

    Namo
     
  9. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    ich kenne es auch, daß mich mein Sohn auf Wesen, Energien ... aufmerksam machte, die ich verdrängt hätte.

    Da kommt eben noch nicht der Verstand dazwischen und sagt, daß die Realität nur der Körper ist.

    Wenn ein Kind sich dann nur noch in der nichtkörperlichen Realiät aufhält, würde ich mir auch Sorgen machen. Aber viele heute Hellsichtige hatten "Unsichtbare" Spielkameraden. Wenn es dem Kind dabei gut geht, sollten wir nicht unsere Maßstäbe anlegen.

    Dann ist da auch noch die Frage, wen ängsigt diese Wahrnehmung, wirklich das Kind oder eigentlich die Eltern. Als Elern ist es oft wichtig die eigenen Ängste zu bearbeiten, um die Kinder besser begleiten zu können.

    lg
    Ereschkigal
     
  10. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    ich kann mich obiger meinung nur anschließen.

    trotzdem ist es ganz wichtig, das kind gut zu begleiten, seine "erlebnisse und geschichten" sehr ernst zu nehmen.

    diese geborgenheit und sicherheit ist für das kind unendlich wichtig.

    du hättest dieses kind nicht bekommen, wenn du nicht die kapazität für es hättest ...

    alles liebe
    YanaY
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen