1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kaum Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Icicle, 15. August 2010.

  1. Icicle

    Icicle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich träume leider recht wenig...eigentl. fast gar nichts...und wenn, dann Situationen, die im täglichen Leben hätten passieren können. In den letzten Monaten hatte ich z.B nur 3 Träume...alle hatten mit meiner Schule und vor allem mit meiner damaligen Klasse zu tun...

    Jetzt ein paar Fragen von mir:
    1.) Ist es normal, dass man so wenig träumt?
    2.) Ist es irgendwie möglich, dass ich mehr träume?
    3.) Kann man das sog. "klarträumen" iwie erlernen?
    4.) Könnte man Träume iwie vllt. für bestimmte Sachen "nutzen"? Also während man schläft und sich der Körper erholt z.B über iwas wichtiges nachdenken od. etwas ausdenken/erfinden? (z.B iwelche Skizzen entwerfen od. sowas)

    So das wars erstmal von mir. Freue mich schon auf eure Antworten!

    lg
    Christian (Icicle)
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    1.) Ist es normal, dass man so wenig träumt?
    Ja, abhängig von den Schlafenszeit und den Erschöpfungszustand

    2.) Ist es irgendwie möglich, dass ich mehr träume?
    Ja, teile deinen Schlaf in zwei Teile, Mittags bzw. später Abend nach der Arbeit 2 Stunden, dann pause und dann den nachtschlaf (um 1 bis 2 stunden gekürzt)

    3.) Kann man das sog. "klarträumen" iwie erlernen?
    ja, entweder mit dem reality check (Braucht disziplin, man vergewisset sich im realen leben alle paar minuten ob man träumt) oder mit Astralreisenmethoden (man muss dabei nicht an Astralreisen- oder OBEs glauben, wer nicht dran glaubt kann das ergebnis auch klartraum nennen (Sollte aber damit nicht ins astralreisenforum rennen und versuchen die astralreisenden von zu überzeugen))

    4.) Könnte man Träume iwie vllt. für bestimmte Sachen "nutzen"? Also während man schläft und sich der Körper erholt z.B über iwas wichtiges nachdenken od. etwas ausdenken/erfinden? (z.B iwelche Skizzen entwerfen od. sowas)
    eher nicht. Viele Träume haben eigene Gesetze, andere Erinnerungen und bestimmte einschränkungen. Träume sind eher zusätzliche "Freizeit".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen