1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralreisen, luzides Träumen - es klappt nicht so recht : (

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von siri1204, 20. Juli 2008.

  1. siri1204

    siri1204 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo,
    bin ganz neu hier und muss mir gleich einiges vom Herzen schreiben:
    ich übe mich schon seit längerem (also insgesamt seit knapp 3 Jahren) im Astralreisen bzw. luziden Träumen. Zur Vorgeschichte: vor 3 Jahren hab ich meinen gliebten Partner durch den Tod verloren. Da fing ich an, mich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Ich hatte damals z.B. öfters besagte Schwinngungen, und das, becor ich dann darüber gelesen habe. Das war damals dann schon alles ein wenig unheimlich für mich aber nun, nach einer längeren Pause übe ich wieder weiter. Ich hab Bücher von Monroe, Buhlmann usw. gelesen. Allesamt sehr gut geschrieben.
    Meine letzte Lektüre war von Dodson: Illumination des Träumens, es geht hier um lzdide Träume.
    Seit Wochen versuche ich nun entweder eine Astralreise zu machen oder einen luziden Traum zu haben. Aber es passiert gar nichts! Keine Schwinngungen mehr, nichts. Ich mache Abends meine Affirmationen, meditiere über den Tag immer mal wieder usw..
    Ich wollte eigentlich mal wissen, was denn der Unterschied zwischen einer Astralreise ist und dem luziden Träumen. Also wenn ich im Traum bei Bessustsein bin und alles machen kann, dann ist das doch quasi eine Astralreise? Oder was ist da der Unterschied?
    Meine Hauptmotivation ist übrigens, dass ich einen mir nahestehenden Menschen mal besuchen möchte (im Traum, es gibt ja auch Co-Träume wo man sich treffen kann und am Morgen erinnern sich beide daran).
    Hat jemand so einen Co-Traum schon mal erlebt? Das würde mich sehr interessieren.
    Naja, ich übe weiter, führe auch täglich ein Traumtagebuch, lese auch die Castaneda-Bücher gerade und versuche auch im Wachleben immer aufmerksam zu sein. Aber so viel passiert nicht. Nur einmal, da wusste ich im Traum, dass ich nicht in meinem Körper bin, hab mich gefreut und wollte die Person die ich so mag besuchen, hab immer ihren Namen gesagt, bin im Traum geflogen aber viel zu langsam, kam leider nicht bei meinem Ziel an. Aber immerhin, das war schon Klasse!:)
    Liebe Grüße
     
  2. Gwynnether

    Gwynnether Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kärnten
    Hallo Siri,


    bei einem luziden Traum, träumst du, bist dir aber dessen bewusst.

    Während bei einer Astralreise (hier teilen sich natürlich die Meinungen, daher versuch ich meine eigene mal in den besten Worten auszudrücken), verlässt dein Astralleib deinen Körper und wandert ... tja, wo eigentlich? Manche sagen, dass es die Welt ist, so wie du sie kennst. Andere sagen, dass es die Astralebene ist. Praktisch eine andere 'Schicht' der Welt. Oder sagen wir eine Kopie, die über der feinstofflichen Welt liegt, wo auch andere Wesen existieren.


    Ich habe mich viel mit luziden Träumen und Astralreisen beschäftigt. Und ich kann dir kurz über die Erfahrungen erzählen, die ich gemacht habe.
    Mir ist aufgefallen, dass bei luziden Träumen, man seinen Traum nur zu einem gewissen Grad selbst bestimmen kann. Der Rest wird immer noch von deinem Unterbewusstsein bestimmt. Ein Beispiel,.. ich habe mal geträumt ohne Hose auf der Straße zu stehen. Ich hab mich in irgendeinem Cafe in ein Badezimmer verschanzt und aus dessem Fenster sah ich, dass aus dem Haus gegenüber meine Mutter mit meinem Stiefvater heraustrat. Den beiden wollte ich mit oder ohne Hose, nicht wirklich begegnen. Jedenfalls das war der Moment wo ich realisiert habe dass ich träume. Der Traum ist also luzid geworden. Ich hab mir gedacht: "Nun gut, ich träume also. Mal sehen was ich so machen kann..." und wollte eben eine Hose für mich 'erschaffen'. Prompt hatte ich eine Hose auch an. Interessanterweise war jene in Camouflagefarben. Aber daran hatte ich nicht gedacht. Es war immer noch mein Unterbewusstsein, dass mir eine Hose gab, mit der man sich wohl gut verstecken kann. ;) Mein "Bewusstsein" hatte auf die Farbe der Hose keinen Einfluss.
    Genauso konnte ich in anderen luziden Träumen zwar entscheiden durch die Lüfte zu fliegen, konnte aber nicht willentlich die Landschaft verändern.

    Ob man bei einem luziden Traum *wirklich* volles Bewusstsein hat, versichere ich dir jedenfalls nicht. Es kann durchaus sein, dass dein Unterbewusstsein, nur ein Bewusstsein vorgauckelt und von daher nur 'beschränkt' ist, wenn du verstehst was ich meine?


    Was das Phänomen Astralreisen angeht, hatte ich bisher zwei Erfahrungen. Ich habe früher sehr viele luzide Träume gehabt und jene auch genossen, in dem ich immer fröhlich durch die Lüfte geflogen bin. Damals hab ich mich mit dem Thema Astralprojektion in keinster Weise beschäftigt, auch wenn ich wusste worum es praktisch ging. Eines Nachts dann, ist schon ein paar Jahre her, wurde einer meiner Träume wieder luzid und so wie immer dachte ich: "Na dann fliegen wir mal." Ich sprang also in die Luft um loszustarten.
    Doch statt zu fliegen, wurde ich plötzlich wach. Und trotzdem nicht richtig war. Ich spürte wie ich in meinem Bett lag und es war als würde mich etwas aus meinem eigenen Körper heraussaugen. Für ein paar Sekunden schwob ich über meinem eigenen Körper, über meinem Bett.. dann sank ich langsam neben mein Bett zu Boden und ehe ich mich versehen konnte wurde ich wieder in meinen Körper hineingesogen und wachte dann 'richtig' auf. Mein ganzer Körper kitzelte und fühlte sich seltsam an und ich dachte nur noch "Ach du Sch.. was war das denn." Am nächsten Tag hab ich im Internet ein paar Sachen über Astralreisen gelesen und bin über eine Seite gestolpert die das, was mir in der Nacht passiert ist, als Methode darstellen, eine Astralreise hervorzurufen. (d.h. sobald man einen luziden Traum hat, an seinen Körper denken und in die Luft springen.)
    Natürlich bin ich seitdem Feuer und Flamme für das Thema Astralreisen, weil ich seither versuche für mich selbst zu erklären, was das war. Und für mich selbst die Fragen zu beantworten, die dieses Ereignis aufgeworfen haben. Leider ohne Erfolg. Abgesehen von einem weiteren kleinen Ereignis, dass nicht besonders erwähnenswert ist, hatte ich keine weitere Astralprojektion, und zu meinem Unglück auch so gut wie gar keine luziden Träume mehr. Wie verschwunden.

    Du solltest jedenfalls nicht aufgeben und ich hab auch einen sehr praktischen Tip für dich was luzide Träume angeht:


    Nimm dir vor so oft wie möglich am Tag ganz bewusst auf die Uhr zu schauen. Schau auf die Uhr, lies die Zeit ab und dann schau für einen Moment weg, und schau wieder hin. Überprüfe praktisch ob die Zeit, die du grade gesehen hast, immer noch die selbe ist. Mach dies so oft und so konsequent wie möglich.

    Du fragst dich evt. warum,... das hab ich mich damals auch gewundert, als ich von diesem Tip gelesen habe,.. hab es aber einfach mal zwei Tage lang gemacht. Und das Ergebnis war folgendes:

    In der zweiten Nacht, in meinem Traum, dachte ich "Oh ich sollte mal wieder auf die Uhr gucken".. und noch bevor ich mich in meinem Traum nach einer Uhr umgesehen habe, habe ich mir gedacht "Moment mal!! Ich träume ja!" und prompt ist der Traum luzid.

    Diese Angewohnheit, oft auf die Uhr zu schauen, verinnerlicht man nach einer Weile so sehr, dass man jene mit in die Träume nimmt. Sobald du also daran denkst, bzw. spätestens nachdem du zweimal auf die Uhr schaust, in deinem Traum, wirst du realisieren das du träumst. (Die Uhr würde nur in ganz seltenen Fällen wirklich die selbe Zeit anzeigen, nehme ich an.)


    Hoffe das hilft dir etwas weiter und ich wünsch dir viel Glück bei deinem Unterfangen,
    halte mich auf jeden Fall auf dem Laufenden über deine Erfahrunge die du machst, ich wäre sehr neugierig.

    lg

    Jennifer
     
  3. siri1204

    siri1204 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Hallo Jennifer,
    danke sehr für deinen echt ausführlichen und interessanten Beitrag : )
    Aber heute bei meinem Mittagsschlaf (ich liebe meinen Mittagsschlaf) passierte folgendes: hab mir ne Entspannungs-CD angehört die mich wirkich entspannete. Danach, in diesem Zustand suggerierte ich mir immer wieder, dass ich eine Astralreise machen möchte, dass sich meine Frequenz erhöht, dass die Schwingungne kommen mögen. Ich muss dann eingeschlafen sein und hatte einen total faszinierenden Traum von dem Mann, den ich unbedingt beabsichte in meiner Astralreise zu besuchen! Der Taum war echt schön und endete damit, dass er mir in den Nacken pustete ich und voll gelacht hab weil ich da so kizelig bin. Und dann ganz plötzlich wurde ich irgendwie luzide, bzw. nahm wahr, dass ich im Bett liege, dachte ans nach oben schweben, also aus dem Körper austreten, ich hatte auch das Gefühl, dass es passierte, immer höher, durch die Decke durch, dann flog ich. Ich sagte wie im Buhlmann-Buch so gut beschrieben "Klarheit sofort" und sah dann die Umgebund ganz tunnelhalt. Ich war so halbbewusst. Dann hörte ich auf zu fliegen und war im Wald, immer noch auf dem Weg zu diesem Mann den ich besuchen wollte. Dann tauchte ein schwarzes Pferd auf und ich bin da irgendwie wieder unbewusst geworden und leider aufgewacht (weil irgendwer so nen Lärm gemacht hat).
    Ich glaube, es war ein luzider Traum. Ich wusste, dass ich träume. Es war echt faszinierend. Ich arbeite werter daran. Ich frage mich auch am Tag immer"wach ich, oder träum ich?" Hab gelesen, dass das auch ganz gut funktioniert.
    Aber was du erlebt hast ist auch faszinierend, mit der Hose finde ich.
    Liebe Grüße
    Siri
     
  4. Darkneesdream

    Darkneesdream Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    128
    Ort:
    47829 Krefeld
    beim lesen der castaneda bücher sollte man sich vor augen halten das dort vieles unter drogeneinfluss geschieht *malanmerk*
     
  5. Jarran

    Jarran Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Schweiz; Seeland
    Mmh interessante Frage, eine antwort kann ich dir nicht wiklich geben, ich kenn mich mit astralreisen nicht wirklich aus und hatt eigendlich noch nie mühe mit luziden Träumen. War schon in meiner Kindheit so, ich geh ins Bett schlafe ein und stehe plötzlich auf einer Grasebene(oder irgendwas anderes jedenfalls nicht mein Zimmer), dann kam als aller erstes der Gedanke, juhu ein Traum, und dann war alles luzid. Als entweder ich bin mir bewusst das es ein traum ist und lasse es einfach geschehen oder ich greife bewusst in die dinge ein. Auch übrigens die umgebung verändern geht ganz leicht, entweder du machst es so das du dich in die neue umgebung denkst und dann schnelle eien Körperdrehung machst oder du denkst dir deien neue ortschaft und blinzelst (in träumen blinzelst du nämlich sonst nicht) da besteht allerdings aufwachgefahr.

    Was ich aber über astralreise weiss ist vollgendes. Sie beginnt immer in deinem Zimmer, über oder neben deinem Körper. Anders als im Traum hast du keinen einfluss auf die Umgebung, sprich kannst nichts anfassen oder auf die entfernung dazu bringen umzufallen. Wenn auch elektrische Geräte einen schaden bekommen könnte wenn du durch sie hindurchfliegst. Der rest wirst du warscheinlich mehr wissen als ich.
     
  6. playfred

    playfred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    "Ich wollte eigentlich mal wissen, was denn der Unterschied zwischen einer Astralreise ist und dem luziden Träumen."

    Ich denke der Unterschied ist die Weltanschauung des Träumers. Ich bin luzider Träumer: Ich träume das ich eine Astralreise erlebe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen