1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jede vererbte Krankheit = Familienkarma?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Venus083, 15. Januar 2010.

  1. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben :)

    Also ich hab jetzt gaaanz viele fragen *grins*

    Ich beschäfftige mich nun seit ner weile mit der Psychosomatik und von daher ist mir klar das jedes seeliche problem sich irgendwann nach ausem am Körper festsetzt. Und wenn man das innereliche angeht und was ändert, dann verschwindet die Krankheit am Körper wieder.

    Ok aber wie ist das mit vererbten Krankheiten?
    Also zb. Meine Oma hats mit der Schilddrüse gehabt. Meine Mama und meine Tante haben das ebenso... handelt es sich hier dann automatisch um Familienkarma? Aber da meine Schwester und ich nichts mit der SD haben. Ist diese Karma Geschichte dann für die Zukunft aufgelöst worden? Wenn ja dann müssen Mama und Tante jetzt noch an sich arbeiten und sind dann auch geheilt? hmm.... :rolleyes:

    Und wie ist das wenn jemand mit einer Krankheit geboren wird. Ohne das es schon jemand in der Familie mit dem selben problem gab? Also zb. hat eine Freundin von mir Rheuma seit geburt an... und glaube sie ist die einzige in der Familie die das hat.
    Bedeutet das dann das sie es selbst von einem früheren Leben mit genommen hat um es hier aufzulösen? Oder sinds die probleme der Mutter die es ihr in der Schwangerschaft übertragen hat :confused: kompliziert *grins*


    Ich würde jetzt gerne wissen... kann man das so pauschal sagen wie ich es eben angesprochen habe, oder ist es drotzdem bei jedem ein unterschiedlicher Grund?
    Und wie findet man diese gründe raus??? *grins*



    Liebe Grüße
    Venus :engel:
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    neuste forschungen belegen ...dass die zellen intelligent sind ...also demnach die gene auch und dass die gene sich nach umwelteinflüssen ausrichten ...also die sache mit den vererbten krankheiten muss neu überdacht werden ...ja noch einen drauf ...wir können die gene sogar selber programmieren...
    ich empfehle bruce lipton ...die spontane evolution mal zu lesen ...ein wundervolles buch wie ich finde und sehr passend zu dem thema...
     
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Sternenatemzug

    Ich würd das ja gern glauben, nur warum ists dann oft auch so das viele in einer Familie ein und die selbe Krankheit haben??? Hört man bei Krebs zb. auch oft.

    Jeder Mensch..... auch wenn alle zusammen unter einem Dach leben... ist nicht die ganze Zeit den selben Umwelteinflüssen ausgesetzt!!! ;)



    Liebe Grüße
    Venus
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    um dazu zu gehören.
    Lieber krank, als erwachsen sein.
    Und um dazuzugehören, geht das nur über das Kranksein. Wäre man erwachsen, würde man seinen eigenen Weg gehen und gesund sein.

    Das Gewissen macht auch einen Strich durch die "Rechnung" gesund zu sein. Es gaukelt uns vor, dass der selbständige Weg krankmachend sei. Dabei ist es genau umgekehrt.

    Sich umzudrehen und ins eigene Leben zu blicken, ist schwer.

    pluto
     
  5. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    hi venus083,

    was verstehst du unter familienkarma?
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    Ja, das denke ich auch das die Zellen intelligent sind.

    lipton, noch nicht von ihm gehört, aber ich bin neugierig geworden:)

    lg
     
  7. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    von Lipton gibt es auch super Vorträge auf DVD. Wirklich hörens- und auch sehenswert.

    pluto
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest


    danke für den Tip:)

    mit Bilder ist noch besser.
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Ja, das sehe ich auch so.

    Nun, Schilddrüsenerkrankungen tauchen gerne ab einem gewissen Alter auf, muss also nicht unbedingt was mit Vererbung zutun haben, könnte natürlich:)
    Aber auflösen könnten sie es.
    Ja ist immer Schwierig herauszubekommen woher so etwas kommt, aber eine Übernahme aus einem früheren Leben ist natürlich auch möglich.

    Ich denke es ist bei jedem eben individuell.
    Doch warum willst du die Gründe wissen, ich würde mich eher an die Auflösung machen, da hast du doch mehr davon.

    LG
    flimm :umarmen:
     
  10. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Werbung:
    Hallo Pluto

    Stimmt eigentlich was du schreibst ;)

    Wer sein Leben nach seinen wünschen lebt.... lebt glücklich und gesund! Aber es werden einem dabei auch viele Steine in den Weg gelegt, wo manschmal die hürde so unüberwindbar scheint und man davon dann vielleicht doch die eine oder andere Krankheit bekommt :(

    Ja irgendwie könnte es doch so einfach sein.... :rolleyes:


    @Hallo *grins*

    Unter Familenkarma verstehe ich.... weitergegebe dinge... die einer auflösung erfodern. Also wenn sich immer irgendwas wiederholt was in der Familie schon sehr oft vorkam. Scheidung, Krankheit... usw. Dann sollte das irgendwann aufgelöst werden und es gibt in der Zukunft keine schwere Erblast mehr zu tragen ;)


    Liebe Grüße
    Venus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen