1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

inneres Tier

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von chihuahua, 20. Dezember 2007.

  1. chihuahua

    chihuahua Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    30
    Werbung:
    hey leute.
    ich weiß nicht wies euch geht aber ich bin davon überzeugt, dass jeder mensch ein "inneres" tier hat. also ein tier zu dem er besonders viel bezug hat. wie könnte ich meins finden? hat da jemand eine idee?
    danke
    chihuahua:schaf:
     
  2. einklang

    einklang Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo Chihuahua!
    Also ich vermute, du meinst mit "innerem" Tier die inneren Stärken und Schwächen, so wie es die Indianer oder Aporiginis über heilige Tiere ausdrücken.
    Ich würde Dir raten, dass du darüber meditierst und dein höhers Selbst fragst. Blicke in dein Innerstes und du wirst es wissen!
     
  3. jan68

    jan68 Guest

    Werbung:
    Hallo chihuahua,

    mach eine Geistreise zu deinem Totem.

    Sorge für Ruhe und entspanne dich. Nimm dir die Zeit, die du benötigst und achte darauf, das du möglichst nicht gestört wirst.

    Wenn du mit Räuchern auskennst, kannst du dich mit Salbei reinigen. Oder brenne ein Räucherstäbchen ab und fächere dir den Rauch mit der Hand oder einer Feder zu.

    Setzt dich hin und stell dir vor, du sitzt in der Mitte einer Waldlichtung. Vor dir steht ein goldener Kelch mit Wasser. Tue etwas mit dem Wasser. Trink etwas oder wasche Deine Hände darin, oder was dir in den Sinn kommt. Dann spürst du, das du nicht allein auf dieser Lichtung bist. Drehe dich um und sehe dein Totem. Je nachdem, wie es dir gelingt, kannst du mit dem Tier auch reden. Bitte um ein Geschenk und dann kehre mit dem Geschenk von der Waldlichtung wieder zurück in den Raum, in dem du sitzt.

    Laß dir die Reise nicht von Zweifeln vermiesen. Anfangs siehst du vielleicht nichts oder nur wenig. Wichtig ist, daß du weist, was geschieht und du dir das vorstellen kannst. Es ist so, wie es läuft ok. Hast du ein gutes Gefühl und spürst dich behütet, geh weiter. Wird es unangenehm, kehre aus der Reise zurück. Wenn du Unterstützung benötigst, such dir jemand der/die dich durch eine schamanische Reise führen kann.

    Alles Liebe
    Jan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen