1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wieder Träume ich von Anubis

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anubisa, 17. Oktober 2016.

  1. Anubisa

    Anubisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Hallo☺
    Mir ist aufgefallen das ich immer wieder Träume von dem Gott Anubis habe.
    Ich bin eine riesen Ägyptenliebhaberin und besonders angetan hat es mir Anubis.
    Seit ungefähr 10 Jahren ist Anubis für mich ein ständiger Begleiter geworden im Gedanken sowohl auch als Kette und habe sogar eine etwas größere Figur von ihm in meinem Zimmer stehen.
    Jedes Mal wenn ich für längere Zeit nicht so viel an ihm denke wie sonst bekomme ich Träume von ihm.
    Ich sehe ihm immer irgendwie neben mir .
    Diese Träume sind unterschiedlich aber doch gleich aufgebaut.
    Paranormales ist in meinem Zimmer, habe große Angst, hole Anubis (Figur) zu mir und gehe mit ihm in das Zimmer meiner Schwester , Anubis bewegt sich, Anubis beschützt mich habe aber trotzdem noch etwas Angst, in meinem Zimmer ist die Hölle los.

    Dann kommt auch noch dazu das wenn ich mich allgemein für längere Zeit mit Ägypten nicht mehr beschäftige aus Zeit gründen und so sehe ich Pyramiden in den Träumen.
    Dann gelingt es mir doch Zeit für das zu finden und die Träume von den Pyramiden hören wieder auf.

    Meine Frage ist jetzt hat das irgend eine tiefere Bedeutung oder bilde ich mir das nur ein?

    Lg
     
  2. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    Hallo Anubisa!

    Es scheint, als läge eine Störung der Energiezuführung in der Bewusstseinsenergie vor. Die Belastung wurde irrtümlich in einem früheren Leben geschaffen. Eine energetische Arbeit wurde durchgeführt und während des Vorgangs ist ein Abbruch erfolgt, jetzt hängen Heilgeister fest, die ihre Arbeit nicht fortsetzen und auch nicht zurückkehren können.

    Ansonsten kann ich keine Störungen in deiner Seele feststellen. Ich denke, das müsste ich rausbekommen.
     
    Anubisa gefällt das.
  3. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    Das sollte es gewesen sein ...

    Solche spirituellen Zwischenfälle passieren, wenn eine schamanische Heilung während der Prozedur unterbrochen und nicht fortgesetzt wird. Auch wenn du nichts dafür kannst, da dies in einem früheren Leben passiert ist, sollte man mit der 'Schließung des heiligen Raums' dieses Problem vermeiden können.

    Ich erkläre das Problem nun mal ausführlicher: Wir nehmen an ein Schamane führt eine Heilbehandlung durch und diese wird aufgrund eines Einflusses aus der materiellen Welt unterbrochen, der Klient verlässt den geschützen Bereich des heiligen Raums. In diesem Fall wird eine spirituelle Glocke zum Schutz der Heilgeister gesetzt. Dieser sollte temporär sein, um nach der Unterbrechung wieder abgenommen zu werden, um den Vorgang fortzusetzen. Die einfachste Möglichkeit dabei ist, den heiligen Raum zu schließen, dann wird die Glocke entfernt und die Heilgeister können zurückkehren.

    Seit dem Beginn meiner spirituellen Tätigkeit hatte ich schon solche Fälle, dadurch ist dieser Fall nichts Neues für mich.

    Nach der Lösung fällt es mir leichter, die Botschaft der Geisterwelt zu interpretieren, die du erhalten hast. In Stargate ist Anubis ein Wesen, der zwischen Leben und Tod steckengeblieben ist. Dasselbe trifft hier für die Spirits zu, die nicht weiterarbeiten und auch nicht zurück konnten.
     
    Anubisa gefällt das.
  4. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Um hier nicht irgendeiner Stargate Phantasie anheim zu fallen, kannst du dir in dieser Sache nur gewiß sein, indem du die Dinge selbst in Erfahrung bringst. Gerade in Kombination mit deinem Wunsch, unbedingt andersweltlichen Kontakt zu knüpfen, ist dieser Traum recht aufschlußreich.

    Hierbei zu einem Schamanen zu gehen, kann durchaus dabei helfen, neue Einblicke in die Gesamtsituation zu gewinnen.
    Hier könntest du auch gleich die Grundlagen des Reisens erlernen, um die Kontakte zu knüpfen, welche du suchst.

    Du könntest hier mal schauen...

    http://www.shamanicstudies.net/

    ...oder anderswo ein wenig recherchieren; ein jeglicher Weg beginnt mit der eigenen Suche.

    Von sich selbst in den Himmel lobenden Leuten im www, die Ferndiagnosen erstellen, würde ich eher Abstand nehmen.

    Gute Reise!^^
     
    Anubisa gefällt das.
  5. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    Bei denen war ich auch, nur kann man die total vergessen. Zuerst ließ man mich einen Monat warten. Dann sagte man mir, ich soll mich wieder melden, ohne konkret was getan zu haben. In weiterer Folge erhielt ich keine Antwort mehr, als ich nachfragte sagte man mir, 'ich will und kann ihnen nich helfen'.

    Als ich nach einer Ausbildung fragte, wurde mir ganz kurz und bündig mitgeteilt - ' Ich bin noch nicht soweit '

    Somit kann ich nur abraten, sich mit denen in Verbindung zu setzen.
     
    Holztiger gefällt das.
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Anubisa,

    interessant wäre, ob sich Deine Verbindung zu Anubis eher auf einer intuitiven Ebene abspielt oder mehr der Bezug zu seiner Gestalt, bzw. seine Mythen eine Rolle spielen? Nach den Mythen soll er ja die Toten bis an die Grenze der Anderswelt begleitet und beschützt. Könnte also das der Grund sein, warum er zu Deinem transzendenten Begleiter wurde, um Dich vor den Wesen aus der Anderswelt zu beschützen? Anderseits kann auch er der Grund für Deine Ängste sein und diese Wesen magisch anziehen. Du könntest auf diese Weise unbewusst Dein Zimmer zur Grenzzone zwischen dieser und der anderen gemacht haben.


    Merlin
     
  7. Anubisa

    Anubisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2016
    Beiträge:
    22
    Meine Verbindung zu ihm ist intuitiv.
    Seit ich ihn das erste mal so richtig gesehen habe (mit 8 jahren) fühle ich mich zu ihn angezogen und seit dem ist er eben mein ständiger Begleiter.
    Es ist auch so das wenn ich ihn rufe oder an ihn intensiver denke dann fühle ich so eine Art Schutz, eine Erleichterung, leichtes kribbeln, eine angenehme Wärme im Gesicht oder auch einen kühleren Luftzug.
    Wenn ich in mein Zimmer komme ist es tatsächlich so dass es sich anders anfühlt( sehr ruhig, angenehm und vertraut manchmal auch düster und verletzlich was sich aber irgendwie schön anfühlt) als in den anderen Zimmern.
    Es ist also ob irgendwer auf mich warten würde.
    So ein seltsames rauschen hör ich auch oft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2016
  8. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.380
    Kommt aus früheren Inkarnationen was durch, vermutlich.
     
    Anubisa gefällt das.
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Anubisa,

    danke für Deine offene Antwort. Wie ich gelesen habe, hast Du Dich aber in der Folgezeit mit Ägypten beschäftigt hast und da kann ich mir schon vorstellen, dass sich etwas aus diesem Gelesenen in Deine Traumwelt verirrt hatte. Anubis als transzendenter Begleiter solltest Du schon beibehalten, denn er erfüllt in Deinen Träumen so eine Art Über–Ich in Sachen Geborgenheit und Sicherheit. Also etwas, das zu einem Deiner Traummuster geworden ist.

    Diese Muster lassen sich mit Lego-Klötzchen vergleichen, mit denen Deine Traumwelt erschaffen wird. Die Seele greift also bei allen möglichen Themen immer wieder in diese Kiste, um bestimmte Gefühle und Bilder der Traumwelt zu erzeugen. Das erweckt in Dir den Eindruck, dass es da immer um Anubis oder die Pyramiden geht, aber in Wirklichkeit stecken da ganz andere Themen dahinter.

    Das bedeutet zum Beispiel, dass Anubis immer dann in Erscheinung tritt, wenn es um Deinen Schutz und das Gefühl von Geborgenheit geht. So spielt sich auch Deine Schwester nicht immer selbst, sondern verkörpert Vertrauen und Kraft, die Dir selbst fehlt. Die Schwester ist häufig das, was man den Spiegel nennt, also die Eigenschaften, die Du an Dir selbst vermisst. Die Pyramide ist auch so ein Muster, das z. B. immer dann bemüht, wenn Du Deine Bedürfnisse und Dich selbst aus dem Auge verloren hast.

    In Deinen Träumen dürfte es darum, dass Dinge auf Dich einstürzen, mit denen die Integrität Deiner Seele infrage gestellt wird. Etwas, das häufig mit dunklen Gestalten dargestellt wird oder auch solche, die eigentlich nicht zu sehen sind. Du fühlst diesen Dingen nicht gewachsen, deshalb nimmst Du alles, was Dir in Diener Seelenwelt wichtig ist in Form Anubis (Du selbst) in den Arm und versuchst aus der Traumwelt zu flüchten (das Erwachen).

    Das Verstehen und Beschäftigen mit diesen Träumen ist schon der erste Schritt, um aus solchen albtraumhaften Träumen den übermächtigen Druck der Angst zu nehmen. Die Pyramide wird so zu einem Bollwerk der Orientierung, Sicherheit, Selbstvertrauen und auch Anubis bekommt seine ursprüngliche Kraft wieder zurück.


    Merlin
     
    Anubisa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen