1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Im Halbschlaf[...]keine Luft

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von SweetChiqa15, 5. März 2008.

  1. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Werbung:
    Vor kurzem ist mir folgendes passiert:

    Ich war total müde und lag mich ins Bett. Dann war ich schon total im Halbschlaf und plötzlich wachte ich auf und bekam keine Luft mehr. Ich dachte ich Ersticke. Und es hatte gar keinen Zusammenhang.

    Und auch heute morgen bin ich um 4 Uhr aufgewacht und konnte vorerst mal nicht schlafen. Versuchte es aber beim Fernseher schauen. Und wieder war ich im Halbschlaf (Im Tv lief grad K11) und auch da wieder wachte ich sofort auf und schaute zum Fernseher und da haben die grad eine Frau gezeigt die sich erhängt hat. Mein herz ist stehen geblieben(zumindest fühlte es sich so an)..

    Und auch sonst wache ich immer auf und habe irgendwie so eine Panik. Von was das kommt kann ich schwer sagen..
     
  2. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    kenn ich zu gut.hast du deine schildrüse untersuchen lassen??
    lieben gruss
     
  3. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Werbung:
    Hallo Chiqa,

    nach TCM-Organuhr ist zwischen 3 und 5h die Zeit der Lunge. Das bedeutet, dass die Lunge zu dieser Tageszeit am aktivsten ist und es bedeutet auch, dass Probleme mit der Lunge zu dieser Zeit am akutesten sind. 4 Uhr morgens ist die häufigste Zeit für Asthma - das ist ganz typisch, aufwachen mit Atemnot aus dem Nichts.

    Ich würde dir raten, deine Lunge und Bronchien untersuchen zu lassen, möglicherweise ist es auch nur eine verschleppte Bronchitis, die du relativ leicht heilen kannst. Ansonsten könntest du dir mal ansehen, was dir den Atem raubt und dir die Brust zuschnürt, oder den Hals: Gibt es da möglicherweise Trauer, die du nicht ausgelebt hast (in der TCM steht die Lunge mit Trauer in Verbindung)? Oder hast du vielleicht eine große Wut (Leber - Wut - kann die Lunge angreifen)? Oder liegt dir etwas anderes auf dem Herzen?

    Wenn du allgemein nachts leicht Angst hast - vielleicht will sich da eine Angst aus deinem Unterbewussten in den Bewusstsein drängen? Möglicherweise hörst du mal in aller Ruhe in dich hinen, was für eine Art Angst das sein kann. Aber sei dir bewusst: Du bist nicht wirklich bedroht, du bist in Sicherheit. Und nur weil du jetzt in Sicherheit bist, kann und will diese Angst, möglicherweise eine alte, an die Oberfläche gelangen.

    Alles Liebe und gute Besserung

    Raeubertochter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen