1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskop ohne genaue Uhrzeit??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonny, 1. September 2004.

  1. sonny

    sonny Guest

    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben,

    hätte da eine Frage an Euch Profis, was macht ihr, wenn ihr keine genaue Geburtszeit habt? Ich nehme da immer als Richtwert 12.00 Uhr mittags an, gibt es noch eine bessere Alternative und wie genau ist ein Horoskop, wenn man nicht die ganz genaue Uhrzeit hat??
    Würde mich über Eure Antworten freuen.
    Alles Liebe
    Sonny
    PS: Noch eine Frage, wie verträgt sich im Partnerhoroskop, wenn sie die Venus im Krebs hat und er den Steinbock in der Venus? - Danke :kiss3:
    Alles Liebe
    sonny
     
  2. Juppi

    Juppi Guest

    Hallo Sonny,

    was mir auch empfohlen wurde, wenn keine Uhrzeit mehr nachweisbar ist, den natürlichen Tierkreis benutzen. Also 1. Haus = 0° Widder, 2.Haus= 0° Sier usw. AC und Mc fallen dann in der Deutung weg.
    Wenn man die Uhrzeit ungefähr weiß, eine Geburtszeitkorrektur versuchen.
    Aber auf jeden Fall erstmal beim zuständigen Standesamt nachfragen.

    Gruß....................Juppi :)
     
  3. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    wenn das so ist, dann verzichte ich auf die interpretation der häuserbeziehungen ... etliches zeigen ja auch schon die planetenstellungen in den zeichen und ihre aspekte. es ist halt nur nicht sehr individuell.
    für jede x-beliebige annahme eines häusersystems gilt zunächst einmal: sie ist ziemlich sicher falsch, und damit auch alles, was deutungsmäßig darauf aufbaut.
    ungefähre geburtszeit lässt sich über verschiedene verfahren - zum beispiel über das betrachten von späteren markanten auslösungen - präzisieren. das hat nicht immer nur mit schlechter erinnerung zu tun, es soll auch uhren in kreisssälen geben, die falsch gehen...

    der steinbock in der venus... sorry, ich kann dem nicht widerstehen: der steinbock in der venus ist entweder pan-dionysische fruchtbarkeitssymbolik oder astrologische pornographie. im ernst: es kann kein tierkreiszeichen in einem planeten stehen, nur umgekehrt. meinst du saturn (der als planet dem steinbock entspricht) in stier oder waage (beide der venus zugeordnet) oder meinst du venus im zeichen steinbock?

    falls letzteres ... dann wäre immer noch offen, ob es eine opposition ist (innerhalb des orbis) oder ob nur die grundsätzliche qualitäten der beiden zu betrachten wären.

    und vor allem: in synastrischen partnerschaftsvergleichen sind eher die beziehungen zwischen mars und venus spannend. und auch da ist so generell wenig aus dem kaffeesud zu lesen: liz greene zum beispiel stellt zwei grundlegende konzepte von partnerschaft einander gegenüber - das harmonische und das ergänzende. im harmonischen herrscht der gleichklang der interessen und neigungen, im ergänzenden bringen die partner in die beziehung das ein, was dem anderen gerade fehlt, und schaffen so eine gemeinsame ganzheit. was also für das eine konzept in einem horoskop mit eltichen oppositionen recht belastend sein kann, kann für das andere ein quell des beziehungswachstums werden. suchst du eher den gleichklang oder eher die ergänzung?

    alles liebe, jake
     
  4. Namo

    Namo Guest

    Hallo Sonny,

    wenn man nicht die ganz genaue Uhrzeit hat, dann gibt es mehre Möglichkeiten.

    Man berechnet mehrere Horoskope für den fraglichen Zeitraum und schaut ob sich dabei etwas ändert an der Häuserbesetzung der Planenten (oder Mondknoten) oder am Aszendenten.

    Solange das nicht der Fall ist ändet sich an der Deutung des Geburtshoroskopes nichts.

    Wenn dabei Planeten in anderen Häusern erscheinen oder sich der Aszendent ändert, dann ist das, was sich nicht ändert richtig, und jeder Planet, der fraglich ist, ist dann meist nur fraglich zwischen zwei Häusern. Dasselbe gilt für den Aszendenten. Das läßt sich meist mit Hilfe des Geborenen klären.

    Eine Ungenauigkeit von kleiner als 5 Minuten ist normal.

    Eine andere Möglichkeit ist die Untersuchung von Planeten-Transiten über den Aszendenten. Diese sind meist mit einer Erfahrung verbunden, die dem Charakter des transitierenden Planeten (Mars, Saturn, Jupiter) entsprechen. So kann man aus der Stellung des Planeten an dem Tag/Woche den genauen Aszendenten bestimmen, und hat damit dann auch die genaue Uhrzeit. Vielleicht hilft Dir das schon weiter?
    ich denke, es ist immer der Mensch der handelt oder nicht handelt. Natürlich ist es für einen Menschen schwer mit einer Venus im Steinbock die schiere Liebe zu leben, aber er verbirgt seine Liebe hinter dem Praktischen, dem Väterlichen. Wenn man das weiß, dann kann man es respektieren als das Seinige. Das Ihrige ist ebenso zu respektieren. Konflikte entstehen nur, wenn dieser Respekt fehlt, nicht durch die Planeten an sich.

    LG

    Namo
     
  5. sonny

    sonny Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    danke für Eure Antworten, natürlich meinte ich Steinbock in der Venus :).
    Wie komme ich zum Aszendenten, wenn ich die genaue Geburtstunde nicht weiß? Irgendwann hatte ich einmal ein Buch in der Hand da stand am 7.2.1960 Aszendenten Zwilling, kann mich aber jetzt auch irren, ist schon lange her. - oder verändert sich der Aszendent innerhalb von 24 Stunden öfters?
    Nun, wieder einmal eine Frage, was ist bei zwei Menschen die Mond im Zwilling haben, wir spüren regelrecht, wenn der andere anruft, obwohl x mal das Telefon läutet, oder auch wie es uns geht, trotz Entfernung. Ist das Einbildung oder ist es einfach so, diese Schwingung zueinander.
    Irgendwann mache ich sicher einmal einen Astrologiekurs, den aus den Büchern wird man nicht wirklich ganz schlau. Erfahrungsberichte von Euch "Profis", helfen da schon wesentlich weiter :kiss3: danke.
    Alles Liebe
    Sonny
     
  6. Namo

    Namo Guest

    Werbung:
    Liebe Sonny,

    Du schriebst: "was macht ihr, wenn ihr keine genaue Geburtszeit habt? - Wie genau ist ein Horoskop, wenn man nicht die ganz genaue Uhrzeit hat?? "

    Daraus habe ich angenommen, daß Du eine Uhrzeit hast, die aber nicht genau ist oder nicht ganz genau ist. Aber wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann hast Du überhaupt keine Uhrzeit, nur die Angabe, daß der Aszendent Zwilling sein könnte. Wenn der Aszendent Zwilling ist, dann käme eine Uhrzeit von etwa 12:00 in Frage. Aber wenn das nicht sicher ist, dann ist das auch Spekulation. Das Einfachste und das Sicherste um die genaue Uhrzeit zu bekommen, ist sie beim Standesamt des Geburtsortes einzuholen. Sie ist immer im Geburtenregister eingetragen.

    LG

    Namo
     
  7. sonny

    sonny Guest

    Lieber Namo,

    da hast du sicher recht, mit dem Nachfragen, nur ich denke, das muss dort für die Angestellten, ein rießiger Aufwand sein, wenn es schon mehr als 40 Jahre zurück liegt, außerdem bin ich mir nicht sicher, ob die so ohne weiteres an Dritte eine Auskunft geben dürfen.
    Danke wie immer für Deine Antwort.
    Alles Liebe
    sonny
     
  8. Namo

    Namo Guest

    Liebe Sonny,
    ich habe vor ein zwei Jahren beim Standesamt der Stadt angerufen, in der mein Vater 1913 geboren ist (er ist seit 1945 verschollen), und ich bekam die Zeit innerhalb einer Minute gesagt, nachdem ich das Datum nannte und die Namen meiner Großeltern. Die Zeit von meinem Großvater, der 1878 geboren ist, bekam ich nur deswegen nicht, weil das Geburtsregister erst im Jahr 1879 begann. So wie ich das verstanden habe, handelt es sich um Deinem Partner (?). Wenn das richtig ist, dann bekommt er sicher die Auskunft und kann sie Dir geben.

    LG

    Namo
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    liebe(r) Jake
    sooooooooo schön fomulieren...........
    niedlich!!!!! Wie ich gesehen habe, hat Sonny dies schon wieder Richtig gestellt. Hab den Thread nur einmal kurz überflogen und festgestellt, dass dies genau DIE Frage ist, mit der Sonny mich schon beauftragt hatte. Nur hatte ich leider nicht mehr die nötige Zeit, das "Gegen-HK" zu sichten, um das es ging.
    Ich würde - so sagte ich es Sonny - erst einmal 12:00 Uhr eingeben, um überhaupt erst einmal einen "Nennwert" zu haben, um ins "System" zu kommen. Dann sähe ich ein Bild und darin jene Aspekte, die es zu deuten gilt. Natürlich kann man ein solches HK nicht für eine "Partneranalyse" heran ziehen, weil wir nicht wissen, ob "DIES" (HK) mit seiner Häuserbesetzung zutrifft. Diese "Häuserbestimmung" kann man nur machen, wenn man -"betreffende" Person gut kennt, oder diese Person selber ist. Ansonsten ist es "fast" aussichtslos, genauere Angaben zu machen. Einzig "Wesenszüge" des Betreffenden können hier genannt werden,- die man zumeist selber kennt. ALSO: Nichts Neues. Auch Prognosen für die Zuknft können NUR im ca. getroffen werden.
    Ein erfahrener Astrologe würde daher diesen Menschen "beobachten", sehen, was sich unter bestimmten Voraussetungen ereignet, und sehen, in welchem Bereich diese "Störung" vorkommt. Danach ließe sich ein ungefähres Bild bestimmen. ABER: Es wäre eine Langzeitstudie.
    Dies möchte ich an dieser Stelle mitgeteilt haben.
    So,............. jetzt les´ich weiter im TEXT
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    wenn du JEMALS ein Buch in Händen gehabt haben solltest, in welchem stand, das am 07.02.1960 der Zwilling vorherrschte, dann möchte ich dir einen Lieb gemeinten Tipp geben: Wirf das Buch ohne ein weiteres Mal zu lesen in den Müll, denn: Es taugt nichts und LÜGT auch noch.
    DENN: Der AC ändert sich stets. ALLE 4 Minuten rückt der AC einen Grad weiter (im "Natürlichen" Uhrzeigersinn), so dass er innerhalb 24 Stunden den Ganzen Tierkreis durchlaufen hat. Am anderen Tag - um Mitternacht - beginnt es dann wieder von vorne. Jeden Tag - immer Neu. So ist der Lauf der Zeit. Also nicht soooo einfach, wie du denkst, liebe Sonny.
    Selbststudium hilft, dir Erkenntnis zu bringen. Natürlich muss es sich dann schon um "qualitativ" gute Bücher handeln. Ich empfehle dir - hier ganz unverbindlich - den Band von Alan Leo: Astrologische Lehrbücher, - die überdies seeeeehr günstig zu erhalten sind. Außerdem ist auch das Buch: Das Große Lehrbuch der Astrologie von: Sarkoain/Acker - sehr lehrreich,- gerade für solche, die mit der Astrologie anfangen. Du solltest sie dir anschaffen und gut durchlesen. Leo schreibt sehr "Deutlich",- zwar ein bisschen "Altbacken", aber dennoch mit "Knalleffekt". Dann wirst du sehen (wegen der eindeutigen Personenbeschreibung, an der du sicherlich erkennen kannst, wie dieser "Mensch" geschaffen ist) zu welchem AC er gehört. Bei deiner "Suche", so denke ich, kann dir "NIEMAND" anderes helfen, als Du selber, die befreffende Person, deren "WAHRHAFTIGKEIT" (Ehrlichkeit) du überprüfen solltest und GOTT, den du um Hoffnung bitten könntest. Lasse IHN entscheiden, was Richtig und Gut in deinem Leben ist. Wenn ER es gut findet, das du bei diesem Menschen bist, dann wird er dir die Türen zu ihm öffnen. Wenn ER im Vorfeld sieht, das es DIESER Mensch nicht gut meint, dann eher nicht und du wirst dir "die Zähne ausbeißen", wenn du versuchst, dieses "Tor" gewaltsam zu öffnen.
    Für alles ist gesoorgt. Das Einzige, was DU brauchst, ist ein wenig mehr Vertrauen!!!
    Alles LIEBE
    ALIA
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen