1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"grenzwertiger" aszendent

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von *conny*, 5. Januar 2009.

  1. *conny*

    *conny* Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    106
    Ort:
    mutter erde ;)
    Werbung:
    hallo ihr lieben astrologie profis :)

    ich hab eine frage bzgl. bestimmung eines aszendenten und der bedeutung/einfluß des aszendenten.

    1. bei mir ist als geburtszeit 16.30 uhr angegeben. (geb.datum 14.12.1970) und das scheint genau zwischen krebs und zwilling zu liegen. wie kann man dann dennoch abklären welchen aszendenten man hat.

    2. bin ich mir nicht sicher ob zu zeiten meiner geburt schon so feinsäuberlich minutiös die geburt festgehalten wurde. also könnte es genauso auch 16.25 sein - denke ich....

    3. generell würde mich interessieren - da es bei der aszendentbestimmung ja offensichtlich um minuten geht die entscheidend sind - welcher moment im ablauf einer geburt hierfür der entscheidende ist? klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich hab bzgl. astrologie echt keine ahnung. ist bzgl. aszendent-zeit der zeitpunkt wann das ganze baby auf der welt ist entscheidend, oder liegt der zeitpunkt schon davor .. oder erst wenn baby abgenabelt....??? sorry falls die frage jetzt seltsam klingen mag, aber ich mein das jetzt ernst.

    4. wie weit kann man eine seriöse astrologische auskunft erhalten, wenn man zum beispiel von jemandem nur das geburtsdatum aber nicht die uhrzeit kennt?

    ich würde mich über eure aufklärenden :) antworten sehr freuen :kiss4:

    alles liebe
    conny
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    hallo ihr lieben astrologie profis :)

    ich hab eine frage bzgl. bestimmung eines aszendenten und der bedeutung/einfluß des aszendenten.

    1. bei mir ist als geburtszeit 16.30 uhr angegeben. (geb.datum 14.12.1970) und das scheint genau zwischen krebs und zwilling zu liegen. wie kann man dann dennoch abklären welchen aszendenten man hat.



    Methode brutal:
    16:30:00 nehmen.



    2. bin ich mir nicht sicher ob zu zeiten meiner geburt schon so feinsäuberlich minutiös die geburt festgehalten wurde. also könnte es genauso auch 16.25 sein - denke ich....



    s.o.




    3. generell würde mich interessieren - da es bei der aszendentbestimmung ja offensichtlich um minuten geht die entscheidend sind - welcher moment im ablauf einer geburt hierfür der entscheidende ist? klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich hab bzgl. astrologie echt keine ahnung. ist bzgl. aszendent-zeit der zeitpunkt wann das ganze baby auf der welt ist entscheidend, oder liegt der zeitpunkt schon davor .. oder erst wenn baby abgenabelt....??? sorry falls die frage jetzt seltsam klingen mag, aber ich mein das jetzt ernst.




    Erster Atemzug/schrei






    4. wie weit kann man eine seriöse astrologische auskunft erhalten, wenn man zum beispiel von jemandem nur das geburtsdatum aber nicht die uhrzeit kennt?


    Wie könnte man den Aszendenten Rückrechnen/Rückdeuten ?????


    ich würde mich über eure aufklärenden antworten sehr freuen

    alles liebe
    conny
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Korrekturberechnen lassen - brauchst 5-10 einschneidende Erlebnisse wie zB Geburt deines Kindes, Tod eines Elternteiles, Unfall ....

    Vielleicht findet sich jemand, der dir weiterhelfen kann.
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Handwerkprofi:

    Gibt es über obigen Vorschlag von Dir eine Studie ?

    Man nehme 100 Horoskope entferne den Zeitpunkt der Geburt usw.
    lasse sie von Astrologen auf obige Art rückdeuten.

    Wie oft und wie genau wird der Aszendent richtig getroffen ???
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Zeit nicht entfernen, sondern zur Korrektur heranziehen.

    Heans sie :rolleyes: :lachen:
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Doch - Zeitpunkt der Geburt entfernen.
    Damit es richtig schwer wird für den Astrologen.

    Dann eine Statistik mit ca. 100 Horoskopen machen.
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Wie heißt es so schön?
    Frag doch den Inder!
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Eine richtige Challenge wäre es doch erst, wenn man den Tag oder das Monat weg liese :lachen:
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Dann hätten zuviele das gleiche Horrorskop und die Klientel würde einschrumpfen.
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    Hallo Conny,

    wenn du noch deinen Geburtsort angibst, kann man schauen auf wieviel Grad der Aszendent steht. 16.30Uhr klingt schon ziemlich gerundet. Wohin tendierst du denn eher: zu Krebs oder Zwilling.

    Ich glaube auch, dass die Geburtszeit meist nicht stimmt, außer bei astrologisch interessierten Eltern oder Hebammen.:D

    Ist schon richtig, beim Aszendenten können Minuten schon entscheidend sein, allerdings gehören sowohl Krebs als auch Zwilling nicht zu den schnell laufenden Aszendenten.
    Zur Frage, ab wann ein Horoskop gültig ist, gibt es unterscheidliche Meinungen. Ich denke, die Geburtszeit ist dann, wenn das Baby seinen ersten eigenen Atemzug macht.

    Ohne die Geburtszeit feht ein Teil des Horoskops und zwar die Achsen die vom AC und vom MC gebildet werden und das Grundgerüst des Horoskops sind. Es ist dann ein Horoskop ohne Häuser, dessen Aussagekraft m.E. sehr begrenzt ist.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen