1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

[Hilfe] Merkwürdige Begegnung am See

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von fatalx, 16. August 2008.

  1. fatalx

    fatalx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo und guten Abend.

    Ich habe keine Ahnung, ob ich hier richtig bin, aber ich benötige wohl mal tiefgreifende Hilfe.

    Wir hatten grad eine äußerst merkwürdige Begegnung, die sich keiner von uns beiden (ich und meine Freundin) erklären kann.

    Zur Vorgeschichte:
    Wir wollten uns einen gemütlichen Abend machen. Schnappten uns also mein Auto und holten uns Kaffee und Eis.
    Wir wollten an einen See fahren, der momentan noch im Umbau ist (ehem. Tagebau). Nun, ich fahre einen Laguna 2 mit PDC und allen Extras (ja, das ist wichtig (!) ).

    Wir kamen also an diesen See. Es war ca. 23:45. Als wir die, doch sehr lange, Einfahrt befuhren, merkten wir (komischerweise beide) bereits, dass hier irgendwas nicht stimmt.

    Es wirkte alles extrem düster. Wir hatten beide ein sehr komisches Gefühl in der Bauchgegend.

    Nach ca. 10 Minuten wurde es uns zu unheimlich. Dieses merkwürdige Gefühl ließ uns nicht los. Meine Freundin fragte nur, ob wir lieber losfahren. Ohne zu zögern drückte ich also den Startknopf und legte den Rückwärtsgang ein.

    Die Parkdistance Control piepte kurz, piepte dann durchgehend in kurzen Abständen. Ich dachte erst es wäre ein Fehler im System. Nahm also nochmal den Rückwärtsgang raus und legte ihn wieder ein.

    Doch genau das selbe Phänomen trat wieder auf. Als ich in den Rückspiegel sah, sah ich... NIX! Keine Rückfahrscheinwerfer, nix. Es war nur schwarz.

    Ich wollte kurz zurücksetzen, doch es war wie als wäre da was. Ich bekomme auch grad Gänsehaut beim schreiben :(

    Der Wagen nahm kein Gas an und setzte nur sehr zögerlich einen knappen Meter zurück. Ich legte den 1. Gang ein und gab Vollgas.

    Keine Ahnung WAS da war, aber es war SEHR merkwürdig.
    Wir stellten nochmal das piepen der Parkdistance auf einem Parkpkatz nach. Es handelte sich bei dem piepen um etwa 40-50 cm. Das heißt egal was es war, es war sehr nah!

    Dazu muss man wohl noch sagen, dass dieser See ein sehr beliebter Ort für Jugendliche ist. Eigentlich ist da immer was los. Heut war da nix. Kein Fahrrad, kein Motorrad, kein Auto. Nix!

    Kann sich das irgendwer erklären?
    Sollte ich im falschen Bereich sein, bitte verschieben.
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Keine Ahnung. Es ist nur so, dass ich mir manchmal selber unheimlich wird, wenn ich solche Geschichten lese. Nicht bei allen, aber bei manchen.

    Vielleicht wäre es ein Hinweis, zu erfahren, ob du dich sonst noch mit irgendwelchen spirituellen Themen befasst?
    Oder hast du sonst schonmal so etwas, oder etwas anderes erlebt?
     
  3. fatalx

    fatalx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ich muss sagen, nein. So krass wie heut war es noch nie. Klar, mal so 1-2 Dinge, die mir merkwürdig erschienen.

    Nun, wir 2 beschäftigen uns schon hin und wieder mal mit dem Thema Esoterik. Aber so wirklich damit auseinandergesetzt hat sich bisher keiner.

    Ich finde halt nur merkwürdig, dass jegliche Elektronik in diesem Moment versagt hat. Die Parkdistance kann nicht 2x hintereinander den selben Fehler bekommen. Hinzu kommt, dass Rückfahrscheinwerfer aus waren und der Heckwischer nicht gewischt hat. Diese hängen an anderen Schaltkreisen. Ich kann mir das absolut nicht erklären.

    Hinzu kommt, dass es und beiden in dem Moment nicht gut ging. Ich hatte ständig ein komisches Gefühl. Sie bestätigte mir das.

    Vom Prinzip her kann es auch kein Tier gewesen sein. Der Wagen hat sich ja zarghaft ca. einen Meter bewegt. In dieser Zeit änderte sich das Piepsignal der PDC nicht im geringsten. Heißt: Das Hindernis kam "mit".

    Wären wir 2 nicht beide solche Schisshasen, wären wir gern nochmal umgedreht. Aber irgendwie überwog in dem Moment die Angst :(
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Was das war, weiß ich leider nicht. Hört sich jedenfalls gruselig an.
    Du sagst der Rückwischer ging nicht, hat es denn geregnet?
    Vielleicht reagiert das PDC empfindlich auf Regen.
     
  5. fatalx

    fatalx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ja der Heckwischer ging nicht. Es Regnete. Jedoch kann man eine Empfindlichkeit gegen Regen ausschließen, da sonst die PDC ja den bekannten Dauerton bei Gegenständen unter 30cm hätte geben müssen.

    Außerdem reagieren die PDC's eines Lagunas auf reflektierende Ultraschallwellen, die die PDC ausgibt. Diese sind auf Wasser unempfindlich. Sollte es dort zu einer Störung kommen, gibt die Anlage einen Dauerton von sich.


    Das war ja nicht der Fall, die PDC piepte, als wäre ein Hindernis auf ca. 40-50cm Abstand... Das macht mir echt Angst...
    Zumal hinter mir alles schwarz war. Die Rückfahrscheinwerfer an sich gebe schon ein gutes Licht. Ich habe da NIX gesehen. Meine Freundin bestätigte mir dies grad eben nochmal.
     
  6. Karv

    Karv Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Handytaschenlampe? Wenn das das nächste Mal passiert, 1. Gang einlegen, Kupplung drücken, Vollgas - Lampe einschalten und zurückleuchten - wenn irgendwas ist, was nicht wirklich freundlich aussieht, entweder aussteigen und nachfragen, oder einfach Kupplung loslassen und Gas... Mich würds nur interessiern, wo dieser See ist, was für ein Tag das genau war, usw.
     
  7. fatalx

    fatalx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4
    Genau das habe ich getan. Also Vollgas und losgefahren. An mein Handy hab ich in dem Moment leider nicht gedacht.

    Sorry, ich poste hier nebenbei noch in 2 anderen Foren um endlich herauszufinden, was es gewesen sein kann. Hab dadurch leider vergessen einige Details zu Posten.

    Dieser See befindet sich in der Nähe von Görlitz, Oberlausitz. Ca. 70km östlich von Dresden. Das ganze nennt sich "Berzdorfer See" und ist ein ehemaliges Tagebaugebiet.

    Damals, als es mit dem Tagebau dort anfing wirde ein komplettes Dorf umgesiedelt. Einige Menschen namen sich dort damals ihr Leben.

    Welcher Tag? Gestern Abend, gegen 23:45 (wie im Ausgangsposting zu sehen).

    Ich poste hier mal noch Vorsorglicherweise einen Link zum anderen Forum. Möchte grad nicht alles nochmal neu schreiben :)

    http://www.paraportal.de/ftopic13957.html

    Wenn der Link nicht gestattet ist, bitte kurze PN an mich und ich lösch ihn.
     
  8. Laura95

    Laura95 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo,
    Sind eine kleine Gruppe die regelmäßig Gläser rücken machen und suchen ein paar neue Mitglieder.
    Wir wohnen in Dresden also wäre es schon gut wenn Ihr in der Nähe Wohnt.

    Wir treffen uns gerne am Wochenende zum Gläser rücken und Quatschen!

    Würden uns freuen wenn jemand Interesse zeigt
    Schreibt uns einfach
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen