1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!! Bitte!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von athanasia, 10. Mai 2004.

  1. athanasia

    athanasia Guest

    Werbung:
    Hallo!!!

    ich brauche unbedingt hilfe bei der deutung dieses traums, da ich slelber keine ahnung von traumdeutng habe. es ist mir sehr wichtig.

    zu vorgeschichte: ich habe vor ein paar monaten einen typ kennengelernt, der mir ziemlich schnell den kopf verdreht hat. wir führen sowas wie eine beziehung. allerdings haben wir noch nie darüber geredet. ich habe verlustängste. wenn ich ihm sage was ich fühle könnte alles kaputt sein.
    zwischendruch trifft er sich mit seiner ex- freundin, die ich auch kennengelernt habe. meine ganzen gedanken drehen sich im moment darum, dass ich endlich klären will was zwischen uns läuft und was zwischen ihm und seiner ex noch ist. allerdings schiebe ich dies immer aus angst ihn zu verlieren auf.

    nun mein traum:
    ich fahr zu ihm nach hause, allerdings ist es in meinem traum nicht seine wohnung, um ihm endlich zu fragen was wie er unsere beziehung, affaire (wie auch immer) sieht und was mit seiner ex ist.
    seine ex ist zu dem ezitpunkt bei ihm und er erzählt ihr, während ich in der tür steh wie toll die nacht war.
    ich will ihm von meinen gefühlen erzählen doch er sagt nur, dass er mich eh nicht mag. er sagt nichts weiter und will mir auch nicht zuhören. seine ex geht währenddessen ohne ihm tschüss zu sagen und ihn interessiert das anscheinend auch gar nicht dass sie geht.

    kurz danch bin ich aufgewacht.

    kann mir jemand sagen, was das heißt.....bitte. es ist mir sehr wichtig, da ich mir nur noch den kopf zerbreche.
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Athanasia,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Schön, daß Du uns gefunden hast. Ich hoffe, daß hier einige Dir Denkanstöße geben können.

    Also erstmal zu Deiner realen Situation. Wie sieht es aus, hast Du nur Angst, daß er mit seiner Ex noch was hat, oder spürst Du das?

    Wie hast Du Dich im Traum gefühlt? Das Geschehen empfinde ich oft als zweitrangig, aber die Gefühle bei dem Traum finde ich sehr wichtig.

    Oft ist es schwieirg zu akzeptieren, daß eine andere Frau einen Platz in dem Herzen des neuen Partners hat. Aber oft ist es eben so, daß die Liebe bleibt auch wenn man sich entschließt sich zu trennen.

    Wie weit vertraust Du dem neuen Partner, habt ihr schon mal darüber gesprochen, was ihr von einander erwartet. Treue gehört nicht für alle unabdingbar zu einer Beziehung. Soche Fragen müssen geklärt werden. Ist es wirklich für ihn eine Beziehung und will er sich wirklich auf eine Beziehung einlassen? Manchmal haben die Männer eindeutig gesagt, daß sie eigentlich gar keine Beziehung wollen, sondern nur ein Techtelmechtel und wir überhören es einfach, weil unsere Wünsche anders sind.

    Wenn ich mir übrlege, daß Du eben keine der obrigen Fragen beantworten kannst, und dann diesen Traum hattest, habe ich das Gefühl, daß der Traum Dich ganz genau an diesen Punkt führt und auch dort stehen läßt. Die EX-Freundin geht und er redet von einer wunderschönen Nacht mit ihr. Du wirst gar nicht wahrgenommen aber auch das Weggehen der Ex wird nicht wahrgenommen.

    Meiner Meinung nach stellt es einfach die ungelöste Situation dar, über die Du endlich mit ihm reden solltest.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo


    Wer Angst hat, zu verlieren, der hat schon verloren.

    Du hast Dich emotional in eine Sache reingehaengt, von der Du Dich wie eine Suechtige abhaenig machst. Das tut nicht gut. Nennst Du das etwa Liebe?

    Der Traum:
    Das was er in Deinem Traum darstellt ist das Bild, dass Du von ihm hast. Der Traum spiegelt Deine Angst, von ihm nicht gemocht zu werden. Diese Angst ist so dominant und so sehr mit ihm verflochten, dass Du gar nichts anderes hoeren willst...als von ihm gemocht werden.


    lg
    Chris
     
  4. athanasia

    athanasia Guest

    @Ereschkigal
    erstmal danke für deine antwort.
    hmmm, ich bin in dem traum mit dem gefühl zu ihm gefahren das mich seit wochen im realen leben plagt. ungewissheit und angst ohne etwas wieder zu gehen. als ich sie bei ihm gesehen habe war es nur noch eine innere zerissenheit.
    kann dieser traum die realität wiedergeben??? es ist mir schon sehr oft passiert, dass ich träume immerwieder träume oder auch nur einmal und sie fast detailgetreu später irgendwo in meinem leben auftauchen?

    woher weiß ich wann es reale träume sind?

    mfg athanasia
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Liebe Anthanasia,

    ich weiß nicht, ob es ein Wahrtraum ist. Was würdest Du tun, wenn es einer sein könnte? Würdest Du ihn fallen lassen und nichts mehr versuchen zu klären? Oder hättest Du dann das Gefühl es nicht probiert zu haben? Wenn ich in so einer Situation war, mußte ich es immer ganz genau wissen. Mit eventuell einem Wahrtraum hätte ich mich nicht zufrieden gegeben. Ich weiß nicht, was bei Dir stärker ist, die Angst vor der Enttäuschung oder "ich will es aber wissen".

    Mir kommt es eher so vor, als würde im Traum genau die Energiequalität Deiner Realität wiedergeben. Ich weiß nicht wie sehr Deine Gefühle mit der heutigen Realität verbunden sind, oder ob es alte Gefühle sind, die sich immer wieder holen. Das passiert bei alten verdrängten Gefühlen oft. Man erschafft sie sich immer wieder in der Gegenwart.

    Bist Du Dir sicher, daß Du in Deinen neuen Freund nicht irgend etwas hinein projezierst? Was hat Dir bis jetzt wirklich über sich erzählt? Bist Du wirklich in der Lage ihm zu begegnen?

    Diese Dinge würde ich mich fragen. Und dann würde ich ihn wirklich ansprechen und danach fragen. Aber ich denke du solltest vorsichtig sein und in Deiner Frage sollte kein Vorwurf mitklingen. Das ist sehr schwierig.

    Meiner Meinung sind bestimmte Dinge am besten auf der irdischen Ebene zu lösen. Wenn du nur Deinen Taum beachtest, bleibst Du in Deiner Welt gefangen und beziehst seine Welt gar nicht mit ein. Gerade innerhalb einer Beziehung ist das miteinbeziehen des anderen und sein Erleben aber von großer Bedeutung.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen