1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

heute, gestern, morgen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Unikum, 19. Januar 2006.

  1. Unikum

    Unikum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    273
    Werbung:
    Hallo

    Mich einmal interessieren, wie ihr unsere heutige Welt findet. Ich meine jetzt unsere moderne Welt mit den modernsten Technologien. Die Frage kommt in mir auf, weil wenn ich mir so Filme anschaue die in etwas älteren Zeiten abspielen ab und zu denke, dass ich lieber in solch eine Zeit aufgewachsen wäre. Fern weg von Tv`s, PC`s usw. . Denn irgendwie stelle ich es mir schöner vor, als die heutige Zeit.

    Wer in der heutigen Welt aufwächst, kennt die schon die Welt ohne jemals einen Fuß vor die Tür gestellt zu haben - durch dem TV -. Genauso ist es, wenn man Menschen kennen lernen will, die eventuell die selben Interessen hat. Anstatt durch die Welt zu ziehen und solche Menschen zu suchen, loggt man sich einfach ins Internet ein und sucht bei Google danach. Genauso ist es, wenn man etwas unternehmen/spielen möchte. Da brauch man nicht mehr seine Freunde besuchen gehen, nein, man kann ganz bequem von Zuhause aus auch über das Internet selbsten Kartenspiele und so etwas spielen. Genauso ist es mit dem Telefonieren, anstatt sich zu treffen, wenn man etwas zu bereden hat oder so, wird Telefoniert. - wobei das natürlich bei weit entfernten Personen ein vorteil ist - . Sovieles kann von Zuhause aus steuern.

    Alles hat heute so seine Vor- und Nachteile . Aber besonderes Faulheit, Langeweile und das man kaum noch an irgendetwas Interesse hat, wird dadurch gefördert.

    Also mich würde es interessieren, wie ihr das so sieht.

    Lieber gestern, lieber heute, oder lieber morgen?
     
  2. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Also ich habe vor in nicht alzu ferner Zukunft mein Haus zu verkaufen ,weiter weg zu ziehen und dann einen auf selbstversorger zu machen.Ade Pc...Möchte dann auf so viele moderne Dinge wie möglich verzichten.
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    also in den filmen ist es klar das immer alles so romanisch aussieht, wenn man die abenteuer filme über unser schirme flimmern. jedoch war das leben in der früheren zeit alles andere als leicht.

    eisige kälte und keine zentral oder gasheizung, das wild das im winter rar wird jagen gehn und vielleicht einige tage hungern müssen.

    vor klirrender kälte die brunnen zugefroren sind und sie mühevolle arbeit hatten wasser von wo her zu schaffen.

    ich liebe diese zeit auch und denke mir manchmal, das hätte ich gerne auf mich genommen, hauptsache ich kann in frieden und harmonie leben. doch das kann ich jetzt auch, wenn ich daran arbeite. es hat einen grund im hier und jetzt zu sein und nicht damals.

    jetzt gehn wir in den supermarkt und kaufen uns die lebensmittel, müssen nichts mehr selbst herstellen (außer wir wollen es unbedingt).

    wir drehn an einem hahn und das wasser fließt herunter und das sogar noch warm wenn wir wollen.

    wir drücken an einem knopf oder hahn und schalten unsere heizungen an, wir müssen nicht mehr holz hacken und dann jeden langen tag einheizen.

    tja es gibt in jeder periode ein für und ein wider, wie wir denken, dass wir die welt besser machen könnten, aber glaubt mir, in der zukunft die ja noch offen ist, wird es auch nicht viel anders aussehn, tja, die gute alte zeit. :)
     
  4. Unikum

    Unikum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    273
    Ich denke mir dabei, das diese Menschen das leben für genauso hart empfunden haben, wie wir heute es auch empfinden.

    In ferner Zukunft, denken sich die Menschen sicherlich auch, was wir alles heute für schwere arbeitet geleistet haben.
    Zum Beispiel mit deinem Beispiel mit dem Holz hacken und dem Kamin - was ich selber in kauf nehmen würde, weil das ein gewisses etwas hat :weihna1 -
    Nehmen wir mal an, das in ferner Zukunft die nur daran denken brauchen, das die jetzt Baden möchten und schwubs ist die Badewann voll mit Wasser und der gewünschten Temperatur. Die würden sich jetzt genauso, wie wir mit dem Kamin, denken was wir für eine arbeit leisten mussten um zu Baden. Hebel betätigen und selber schauen, dass das Wasser nicht zu Kalt oder zu Heiß ist. Wobei das aus unsere heutigen Sicht doch keine Arbeit ist. :weihna1

    Ich denke mal soetwas ist einfach nur die Frage der Gewohnheit/Verwöhnung und das zurück blicken in die Vergangenheit und vorblicken in die Zukunft, dass wir das so empfinden.
     
  5. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Heizung, warmes Wasser und Transportmittel in die Vergangenheit und mich hinterher schicken. :D
    Wenn ich reich wäre und mir genug Sklaven (die das Haus und das Wasser heizen) leisten und ein Pferd haben könnte, kann man auch nur mich verlegen. :D
     
  6. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Werbung:
    Also wenn ich es warm haben möcht muß ich Holz hacken und den Kamin anschmeißen und wenn das Wasser in meinem Kellerbrunnen getestet wurde kann ich da auch Wasser holen.Aber das macht mir garnichts aus.Ganz im gegenteil.Da weiß man die Arbeit auch zu schätzen(das ist aber mit vielen Dingen so ).Nicts ist schlimmer für mich wie die heutige "Wegwerfmentalität".
     
  7. Stigma

    Stigma Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    zwischen Berlin und Sachsen also in Brandenburg
    Also mir wäre "gestern" lieber. So vor 20 Jahren am besten. Es ist wirklich erschreckend, was aus der Jugend heute geworden ist (ich arbeite in einen Jugendclub). Kinder gehen nicht mehr raus in der Natur spielen usw. usw., sondern hocken vor`m PC usw. selbst 9-jährige hören schon Agro-Berlin usw. Ihr glaubt gar nicht, wie das den geist vergiftet.
    Außerdem finde ich, dass die Erziehung früher besser war. Kann natürlich auch aus den heutigen wirtschaftlichen Problemen resultieren, aber teilweise haben Eltern gar nicht mehr die finanzielle und zeitliche Möglichkeit ihren Kindern die nötige Aufmerksamkeit usw. zu geben.
     
  8. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Was ist Agro Berlin ?
    (Ist das was neues ? Ich hab 6 Jahre in Berlin gewohnt, das ist 1,5 Jahre her)
     
  9. Unikum

    Unikum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    273
    HipHop Label

    [​IMG]

    Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte. :weihna1
     
  10. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    Werbung:
    Diese Welt, die du im Film siehst, sie ist so schön überschaubar, die Verwirrung und die Ungewissheit die du aus deinem richtigen Leben kennst ist nicht vorhanden. Alles ist so schön einfach durchschaubar, wenn der Film zu Ende ist weisst du wer gut und wer böse ist. Alles chaotische wird in diesen 2 Stunden in eine schön saubere Ordnung umgewandelt, diese Ordnung ist so Perfekt, dass du die Haupthandlung aus dem Film mit 3-4 Sätzen zusammenfassen kannst.

    Ach, wenn doch das Leben immer so einfach wäre, diese ermüdende Suche nach dem tieferen Sinn, könnte man sie nur öfters unterdrücken!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen