1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Herrscher des Hauses und seine Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ladystardust, 13. Oktober 2005.

  1. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich haette da mal eine Verstaendnisfrage: wenn jemand z.B. einen Steinbock-DC und Venus im 7. Haus stehen hat: heisst das dann, er hat eine Venus-Saturn-Verbindung, wegen Herrscher von 7 = Saturn, auch wenn Venus schon im Wassermann steht? Und wenn man das so sagen kann, wuerde das von der Faerbung her eher einem harmonischen oder disharmonischen Aspekt entsprechen?

    Wann sagt man eigentlich, dass ein Planet Herrscher eines Hauses ist...ich meine, es gibt ja die "offiziellen" Zuordnungen, wie z.B. Herrscher von 4 = Mond, und wenn ich einen Skorpion-IC habe, ist in meinem Radix daneben (?) aber Herrscher von 4 noch Pluto, oder? Koennte man das so sagen? Wie kann man diese verschiedenen Herrscher richtig einordnen und unterbringen?

    Fragen ueber Fragen:) ...und wieder ein dickes :danke:
    Liebe Gruesse, Claudi
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Claudia,

    ich habe das ganze etwas anders verstanden. Wenn der DC zum Beispiel im Steinbock steht, ist Saturn der Herrscher des 7. Hauses und es wird geschaut wo dieser steht. Durch die Tierkreiszeichen in denen die Häuser beginnen, wird den Häusern der Herrscher zugeordnet.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
    Ladystardust gefällt das.
  3. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    ereschkigal hats ja schon beschrieben, noch zu
    Steinbock Dc ohne Planet ist schon Venus/ Saturn mit Venus im Wassermann = gebunden, verbindlich zur freiheit verpflichtet
    was bei ac krebs die frage nach dem mond stellt ob der das thema mit spielt oder das gegenteil :schutz, geborgenheit sucht; das wäre dann ein quadrat zb.
    marabu
     
    Ladystardust gefällt das.
  4. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Liebe Ereschkigal, liebe Marabu,

    vielen Dank, damit ist mir klar, wer der "Herrscher" ist. Wie verhält es sich mit den allgemeinen Zuordnungen eines Hauses zu einem Zeichen, wie 7. Haus = Waage = Venus ,oder 4 = Krebs = Mond...wie bezeichnet man hier Venus und Mond? Könnte man z.B. sagen, dass Pluto in 4 auch Mond-Pluto bedeutet und z.B. einem Skorpion-Mond nicht unähnlcih ist?

    Verbindlich zur Freiheit verpflichtet = sich nicht binden können/wollen, weil Pflicht (Saturn) unbedingt frei sein zu müssen? Puuh, klingt nicht einfach....in jenem Radix steht der Mond uebrigens in Krebs in 12 und mit dem Krebs-AC in Konjunktion, und im Quadrat zu Uranus! Die Venus im Wassermann steht im Trigon zu Uranus (allerdings 9° Orbis)...könnte man das dann als starken Konflikt zwischen Bedürfnis nach Nähe und Gefühlen einerseits und Freiheit andererseits verstehen?

    Welche Qualitaet besitzt die Venus-Saturn-Verbindung bei einem Steinbock-DC? Oder kann man das so pauschal nicht sagen, es kommt vielmehr darauf an, was der einzelne daraus macht? Der Hintergrund ist, dass ich mich gerade mit meinem Venus-Saturn-Quadrat auseinander setze, es macht mir ziemlich zu schaffen...von kontraproduktivem Verhalten Männern gegenüber will ich gar nicht anfangen :escape: , aber generell empfinde ich dieses Quadrat als Anleitung zum Unglücklichsein, überspitzt formuliert. Nun schaue ich mir die Radixe in meinem Freundeskreis an, um nachzufühlen, wie sich die verschiedenen Venus-Saturn-Kontakte manifestieren und äußern und vielleicht lösen können. Habe auch einige Monate Rhus Toxicodendron nach Döbereiner genommen, fühlte mich wesentlich entspannter damit, dann ging es vor einigen Wochen aus und plötzllich kommt mir die Thematik wieder hoch und verlangt nach Klärung. Habe mir heute cuprum in der Apotheke bestellt :banane:

    Liebe Grüße
    Claudine
     
  5. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    anleitung zum unglücklich sein schon gelesen? Ein gutes Buch!
    man kann so sagen, ist eine Frage der Gewichtung; hat Jemand Haus 4 im Steinbock hat das die Qualität Mond / Saturn aber bezogen auf Haus 4 Angelegenheiten. Steht Steinbock in 2= Venus/ Saturn in Bezug auf Haus 2 Themen. So ungeschickt bist du doch garnicht mir gegen über, hm?:rolleyes:
    marabu
     
  6. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Werbung:
    Lieber Marabu,

    Jupp...könnte ich glatt geschrieben haben :buch: :escape:

    Danke für die Erklärung, das leuchtet ein...wäre dann eine Venus in 7 bei einem Steinbock-DC nochmal eine Betonung des Venus-Saturn-Prinzips, oder steht sie unabhängig davon?

    :kiss4: Üben üben üben...:kuss1:
    Und nehme jetzt seit einigen Tagen cuprum arsenicosum gegen Venus/Saturn...lieber Himmel...fühlt sich guuut an....mal guggen. :banane:

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  7. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    zB hat Akron ein solches Gewichtungssystem. ich Selber würde es doppelt gewichten = Ve/Sa/Sa wenn die Konstellation mit Quadrat oder Opposition besteht und, weil in 7 halt sowie so wichtig fürs eigene Leben. Bei Sextil zB sagt die MRL: wird ein "bisgen" Ernst mit bei sein, also keine 1Nachtgeschichte
    marabu
    PS: Selbstmedikation oder verordnet? Auf Anregung von Jake gibt`s ´nen eigen Thread dazu, berichte doch mal
    marabu
     
  8. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Wie würdest Du es sehen, wenn diese Venus in 7 mit Steinbock-DC schon im Wassermann steht und ein Trigon zu Uranus (9°) bildet...wird dann der stabilisierende saturnische Effekt aufgehoben? Oder "überstrahlt" das Zeichen am DC alles? Könnte man sagen, das Zeichen am DC macht eine Aussage darüber, wie eine Partnerschaft gelebt wird, wie sie gefärbt ist...das Zustandekommen dagegen wird von Venus und ihren Aspekten bestimmt?

    Jetzt Selbstmedikation, habe früher mal ein großes "Programm" nach der MRL gemacht, da war cuprum glaube ich auch dabei.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  9. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    diese frage ist der der "genickschuß vom döbi"
    ich möchte den näher kommen, er hat venus im wassermann 8 und braucht 5 ehen das zu begreifen?
    marabu

    muß schaffen. morgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen