1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hermes Trismegistos - Bibel

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Moondance, 14. Mai 2014.

  1. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Werbung:
    ..aud dem Thread von:"Sri Sanatanas Uterweisung durch Sri Krishna Caitanya."

    ich meinte andere Gesetze als die im AT.

    Die sieben kosmischen Prinzipien, aufgeschrieben auf der Smaragdtafel, von Schülern des Hermes Trismegistos

    1.Das Prinzip der Geistigkeit: „Das All ist Geist; das Universum ist geistig.“

    2.Das Prinzip der Analogie (Entsprechung): „Wie oben, so unten; wie innen, so außen; wie der Geist, so der Körper“. Die Verhältnisse im Universum (Makrokosmos) entsprächen demnach denen im Individuum (Mikrokosmos) – die äußeren Verhältnisse spiegelten sich im Menschen und umgekehrt. Veränderungen im mikrokosmischen Bereich wirkten sich folglich auch auf die Gesamtheit aus.

    3.Das Prinzip der Polarität: „Alles ist zweifach, alles ist polar; alles hat seine zwei Gegensätze; Gleich und Ungleich ist dasselbe. Gegensätze sind ihrer Natur nach identisch, nur in ihrer Ausprägung verschieden; Extreme begegnen einander; alle Wahrheiten sind nur Halb-Wahrheiten; alle Paradoxa können in Übereinstimmung gebracht werden.“

    4.Das Prinzip der Schwingung: „Nichts ruht; alles ist in Bewegung; alles schwingt.

    5.Das Prinzip des Rhythmus: „Alles fließt – aus und ein (siehe 4.); alles hat seine Gezeiten; alles hebt sich und fällt, der Schwung des Pendels äußert sich in allem; der Ausschlag des Pendels nach rechts ist das Maß für den Ausschlag nach links; Rhythmus gleicht aus.“

    6.Das Prinzip der Kausalität (Ursache und Wirkung): „Jede Ursache hat ihre Wirkung; jedes Phänomen hat seine Ursache; alles geschieht gesetzmäßig; Zufall ist nur ein Begriff für ein unerkanntes Gesetz; es gibt viele Ebenen von Ursachen, aber nichts entgeht dem Gesetz.“

    7.Das Prinzip des Geschlechts: „Geschlecht ist in allem; alles trägt sein männliches und sein weibliches Prinzip in sich; Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen.“

    https://www.youtube.com/watch?v=nJW7zCA4Ix4

     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    verrate mir bitte, was hat hermes trismegistos mit der christliche bibel zu tun?!


    shimon
     
  3. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    ja eben, das frage ich mich auch, aber ich werde sicher ein paar Dinge finden, weil schlussendlich alles zusammenhängt und nur anders ausgedrückt wird..

    Yinundyang hat ja gesagt, dass was H.T. sagt, gäbe es im AT zu finden.
    Das einzige was ich bis jetzt gefunden habe ist das oben wie unten, das steht auch im Vater unser.
     
  4. m290

    m290 Guest

    blödsinn. Auf der Smaragdtafel stehen andere Dinge. Das hier:

    ist so ein esoterisch zusammengekochtes Potpurri aus dem Anfang des 20.sten Jahrhunderts. Da war nix mehr mit Smaragdtafeln, das gibts in normaler gedruckter Form zu kaufen oder per pdf zu lesen, wen es interessiert. Nennt sich heut "Kybalion".

    Das heißt nicht, dass die 7 Prinzipien Blödsinn sind. Sie entsprechen der Einsicht der Funktionsweise der sieben Chakren auf einer bestimmten Erkenntnisstufe. Es gibt sicher schlechtere Beschreibungen der Chakren, aber auch bessere.

    Aber den Namen von Hermes Trismegistos dafür zu mißbrauchen und auch noch zu behaupten, seine Schüler (etwa 4000 Jahre später) hätten das dann auf Smaragdtafeln geschrieben, ist ein bißchen arg wirr.
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Waldweg,

    von den vielen Ungereimtheiten in diesen Prinzipien möchte ich einmal ein paar herausgreifen:

    1. Wo soll denn im Universum oben und unten sein?
    2. Was würde sich durch die Veränderung eines Menschen im Universum verändern?
      Gemessen an dem Alter des Universums mit seinen 13,7 Milliarden Jahren und seiner gigantischen Ausdehnung sind die lächerlichen 200.000 Jahre unserer Spezies auf einem Nichts im Universum völlig unbedeutend. Ich verstehe diese sieben Prinzipien als eine grenzenlose Überheblichkeit und Selbstüberschätzung eines Menschen.

    3. Die Geschlechtigkeit ist ein Produkt der Evolution auf unserem Planeten, denn der Ausgangspunkt war zunächst die Geschlechtslosigkeit. Woraus sollte denn im Universum der männliche Aspekt bestehen, wenn das Universum aus sich selbst geboren wurde?

    Merlin
     
  6. Werbung:
    shimon1938, das frage ich mich auch.:confused:
     
  7. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich


    Nun ja, wir bestehen großteils aus dunkler Materie, ein Material, dass im Universum zur Genüge vorhanden ist. Deshalb: "Wie innen, so außen"
     
  8. yinundyang

    yinundyang Guest

    Nein :)
     
  9. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    sag mal...?!!!
    also an der Sommerhitze kanns nicht liegen, die ist noch nicht da....

    Zitat von Waldweg :
    Der Vater der Esoterik H.T. war weise, hat nie zum Krieg aufgerufen, sondern Weltgesetze verkündet, damit der Mensch besser verstehen kann

    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=4595663#post4595663
     
  10. yinundyang

    yinundyang Guest

    Werbung:
    Nachzulesen auch im AT bezieht sich auf das alte Gesetz. Meint nicht, das die Hermetischen Gesetze dort aufgeführt sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen