1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Helft mir bitte! Wer erklärt mir was genau Reiki ist?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Faith, 29. Mai 2002.

  1. Faith

    Faith Guest

    Werbung:
    Hallo.

    Ich beschäftige mich zwar mit vielerlei, aber Reiki war noch nicht dabei. Ich kenne viele die sich damit beschäftigen, aber eine genaue Ahnung was das nun eigentlich ist, habe ich nicht!

    Wer kann mir helfen?:confused:
     
  2. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo Faith,

    also wirklich erklären kann man Reiki nicht, aber ich werde es mal versuchen. Reiki ist universelle Lebensenergie und kommt von Dr. Usui.
    Jeder Mensch hat eigentlich diese Kraft in sich, aber wir haben nur verlernt sie zu nutzen, bei einer Reikieinweihung werden nur die Kanäle dafür wieder geöffnet.
    Wenn du ein kleines Kind beobachtest, dann weißt du wie sich das anfühlt wenn ein Mensch in der Reikienergie lebt. Ein Kind ist erfüllt von vibrierender Spontanität, es schwingt mit den Energien welches es jeweils erlebt. Es bietet den Energien keinen Widerstand und ist durchlässig für den Augenblick. Erwachsene mit einer sgenannten Persönlichkeit haben die Fähigkeit weitgehend verloren, mit dem zu schwingen was ist.

    Ein Reikigrad ist nur ein erster Schritt - eine bewußte Hinwendung zur Energie der Quelle, wieder wie ein Kind zu werden, im energetischen Sinne, aber dabei mit der Bewußtheit eines Erwachsenen ausgestattet zu sein ist ein Prozeß, eine Herausforderung.

    An erster Stelle steht die Selbstheilung, erst dann ist es möglich ein starker und geklärter Kanal zu sein, der anderen Menschen dient.

    Reiki kann uns helfen zum Ganz und Heilsein zurückzufinden. Es ist keine Methode sondern ein Weg, der uns immer mehr in die Selbstliebe und damit auch zur Erleuchtung führen kann, wenn wir bereit sind alte Muster und beschränkende Glaubenssätze loszulassen und damit unseren ureigensten Heilkanal zu reinigen.

    Reiki wartet darauf von dir wiederentdeckt und entfaltet zu werden. es ist von jedem zu erlernen auch von Kindern.

    Reiki fördert die natürliche Selbstheilung, vitalisiert Körper und Geist, wirkt auf allen Ebenen, gleicht den Energiehaushalt aus, löst Blockaden und fördert die totale Entspannung, passt sich dem natürlichen Bedarf des Empfängers an, ist auch bei Tieren und Pflanzen sehr wirksam, fließt unbegrenzt.

    Reiki ist wundervoll und ein Teil meines Lebens geworden.

    Alles Liebe
    Castanea
     
  3. Delphi

    Delphi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Castanea !

    Das ist wirklich die schönste und Treffensten Beschreibung die ich je über Reiki gelesen habe und sagt alles Wichtige aus.Der Rest muß einfach Erfahren und Erspührt werden.
    Das Schönste dabei ist meiner Meinung nach die zunehmende Änderung der Bereitschaft ,dem Gegenüber gutes tun zu wollen und nicht wie gewohn der Kampf um Macht und Geld,sonder freiwilliges geben .

    Die Verbreitung dieser Einstellung wird uns allen sehr nützlich sein !;)
     
  4. Jainey

    Jainey Guest

    Vor ein paar Jahren kam ich zu Reiki, ich weiss nicht ob ich es gesucht habe oder/und "es" mich gefunden hat.
    Auf jeden Fall hab ich mich auch schon mit allerlei Dingen beschäftigt.
    Reiki verändert die eigene Einstellung, jeder der sowieso selbstlos ist und nur für Andere da sein möchte ist bei Reiki richtig.
    Ich war immer ein "Kind" der Gerechtigkeit. Ich wollte unbedingt und immer für andere da sein. Das Problem dabei war nur, das es einen innerlich manchmal zerfrisst, soviel eigene Energie für Menschen aufzubringen.
    Reiki hilft mir, mich dabei auch selbst zu erhalten.
    Bei Depressionen (weiss Gott wer kennt die nicht), ist Reiki sehr hilfreich.
    Ich möchte mit meinen Erfahrungen (gut hab nur den 2.Grad) und meiner Einstellung einfach Menschen zeigen, das es mehr Freude macht, den Anderen zu helfen. Helfen ist einfach, aber zu akzeptieren, dass es Menschen gibt, die das nicht zu schätzen wissen und einen dann doch irgendwie verurteilen, das ist schon schwerer. Und genau die Verurteilung, die Missachtung, das Fallenlassen, das schmeisst einen doch wieder zurück.
    Aber ich sage Euch allen, die ähnlich denken wie ich: Erwartet kein Dankeschön, ruht in Euch selbst denn ihr wisst, was ihr getan habt für den einen oder anderen. Erfreut Euch dran, dass ihr helfen konntet. Wenn es auch nicht die Menschen sind, die einem helfen können, so ist es doch unser Reiki, was uns wieder aufhilft und uns zum Weitermachen animiert und uns stark macht und hält!

    Gruss
    Jainey, die manchmal nur den Kopf über Menschen schütteln muss........und das Ganze manchmal nicht versteht!:)
     
  5. Galesa

    Galesa Guest

    Reiki ist eine sehr alte Form der Heilung b.z.w. der Steigerung von Wohlbefinden und Wiederstandskraft. Es geht darum, Energien zum fließen zu bringen. Der Reiki-Gebende (Sonne -Gebende) bringt durch die Öffnung seiner Energiekanäle, die Energien des Gegenübers zum zirkulieren. Dabei wird nicht wirklich Energie gegeben oder genommen. Für den geneigten Techniker ist es am besten zu vergleichen, mit einem Transformator, bei dem Primär- und Sekundär-Spule auch nicht verbunden sind. Der Stromfluß in der einen aber trotzdem einen Stromfluß in der anderen bedingt.
    Diese Technik ist unbewußt Bestandteil des Lebens eines jeden halbwegs gesunden Menschen. Wir legen einem Baby die Hand auf und es fühlt sich wohl. Wir legen einem wütenden Menschen die Hand auf und er beruhigt sich.
    In vielen Kulturen ist Reiki (unter anderen Namen) verbreitet. Reiki ist die japanische Variante dieses Phänomens. Es wird von Reiki-Eingeweihten dreier verschiedener Grade gesprochen. Grob vereinfacht:
    Erster Grad: Reiki geben jetzt und hier.
    Zweiter Grad: Reiki geben an jemanden in Australien ;-) --- Ortsunabhängig
    Dritter Grad: Reiki geben an jemanden in Australien, der es gestern oder morgen braucht --- Orts- und Zeitunabhängig


    (Interessant im Zusammenhang: Bioenergetik, Wilhelm Reich,
    Vegetotherapie)
    Quäl eine Suchmaschine und Du wirst 'ne Menge interessantes erfahren.
    Ciao,
    Galesa
     
  6. flay_smile

    flay_smile Guest

    Werbung:
    Hi ihr alle!

    Mir wurde mal gesagt, dass auch ich Heilende Hände besitzen würde. Ich würde nach der Schule wahnsinnig gerne eine Ausbildung zur Physiotherapeutin machen und möglichst bald auch den ersten Grad im Reiki erlangen, weil es mir unheimlich viel Spaß macht, anderen Menschen zu helfen. Schon jetzt werde ich immer von jemandem gefragt, ob ich ihn denn nicht massieren könnte. Den meisten geht es danach merklich besser. Eine Bekannte von mir leidet bei Stress grundsätzlich unter einem verspannten Nacken und hat den ganzen Tag über Kopfschmerzen. Letztens habe ich sie nur 10 Minuten massiert und am nächsten Tag rief sie mich an und erzählte mir, dass sie den nächsten morgen seit langer Zeit mal wieder ohne Kopfschmerzen aufgewacht sei.
    Aber diese ganze Kram ist so wahnsinnig teuer. Da mein zu Hause nicht so rosig ist (verhasste Stiefmutter), kann ich mir das alles wohl nicht erlauben. Allein die physiotherapeutische Ausbildung kostet 350 Euro (!!!) pro Monat und geht über drei Jahre. Von euch kann mir zufällig keiner 'nen Tipp geben, oder?
     
  7. Galesa

    Galesa Guest

    Liebe flay_smile,
    Du solltest Dich Fragen, ob Du wirklich hauptberuflich "Heilerin" werden willst. Bist Du erstmal finanziel von dieser Beschäftigung abhängig, kann es sehr schnell zum Fluch werden. Menschen helfen ist eine schöne Sache. Eine besondere Begabung dazu zu haben, ist noch viel schöner. Aber klappt das auch noch im Halbstunden-Takt? Bringt man auch im Berufsleben die Energie und die Liebe auf, Menschen zu wirklich helfen?
    Es ist wichtig, dass Du Deine Fähigkeit zu helfen pflegst und vervollkommnest. Es ist wichtig, dass Du sie auch zur Anwendung bringst. Aber behüte Deine Fähigkeit davor, durch Kommerzialisierung zerstört zu werden. Diese Fähigkeiten sind in einer eigenen Familie und dem eigenen Freundeskreis zu Genüge gefragt und benötigt.


    Bei den teuren Ausbildungen berührst Du gerade im Eso Bereich ein heikles Thema. Heutzutage werden schon für Reiki-Einweihungen viel Geld gezahlt b.z.w. gefordert. Da kommen dann immer alle mit dem Argument Sensei Usui's, das besagt: "Bettler kennen keine Dankbarkeit!". Ich bin froh, Reiki in einer anderen Zeit kennengelernt zu haben. Mir wurde bei meiner ersten Einweisung gesagt, dass dies nicht zum Geld verdienen gedacht sei. Mir wurde ans Herz gelegt, diese Technik möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Unnötig zu sagen, dass ich dafür kein Geld gezahlt habe und noch nie Geld dafür genommen habe.

    Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass ich den Begriff Einweisung, satt Einweihung verwende. Das mache ich bewußt. Das ist nämlich auch so eine Veränderung, die die Scene im Laufe der Jahre erfahren hat. Es spielen sich Leute zu nahezu göttlichen Geheimnisträgern und Geweihten auf. Alles wird (ver-)mystifiziert. Des Profits wegen, wird aus vielem ein Geheimnis gemacht. Ein Geheimnis das nur gegen harte Euro gelüftet wird. Nicht umsonst übersetzen viele Kritiker der Eso-Scene nicht ganz unzutreffend Esoterik mit Geheimwissenschaft.

    Leider fehlt einem Gros der Eso-Scene das soziale Gewissen, nützliches Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Die Kommerzialisierung wird damit begründet, dass auch die "Gurus" von etwas leben müssen. Ich aber sage "Kommerz versaut das Karma". Ein nicht ganz standfestes Argument, aber auch nicht ganz ohne Wahrheit.

    Das wichtigste, was Du mit Deinen Fähigkeiten machen kannst, ist sie bewahren, sie pflegen, sie vervollkommnen und sie zum Wohle Deiner Familie und Deiner Freunde einzusetzen. Damit tust Du mehr als viele dieser hauptberuflichen Heiler.

    Um Deine Fähigkeiten gut entwickeln zu können, ist es wichtig, dass Du ein energetisch ausgeglichenes und erfülltes Leben führst. Ich habe mir den Leitspruch von Wilhelm Reich zueigen gemacht "Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen unseres Lebens. Sie sollten es auch beherrschen." Das ist auch genau die Reihenfolge, die man einhalten sollte.
    Für mich ist eine Arbeit dann energetisch wertvoll, wenn das Produkt der Befriedigung von elementarsten Grundbedürfnissen dient. Also die Betreuung der Familie, das Bauen von Häusern, die Herstellung von Kleidung und von Lebensmitteln. Bei der Arbeit in diesen elementaren Bereichen, schöpfe ich Kraft für andere wichtige aber nachgeordnete Aufgaben und Vergnügen, wie dem Musizieren, dem Studieren und der Beschäftigung mit Esoterik.

    Selbstverständlich gibt es Leute, die geeignet sind, hauptberufliche Heiler zu sein. Leute, die ganz hervorragende Fähigkeiten besitzen und die auch das energetische Gleichgewicht in dieser schweren Aufgabe beibehalten können. Das sind aber nur sehr wenige. Wir sollten uns nur davor in Acht nehmen, uns zu überschätzen. Die Phase in der wir feststellen, dass in uns Kräfte, Sinne und Fähigkeiten wohnen, von denen uns in Schule und Elternhaus nichts erzählt wurde, verleitet uns schnell zu dem Glauben, dass wir zu etwas besonderem berufen sind. Wir müssen lernen, dass nahezu alle Menschen weit unterhalb ihrer Fähigkeiten agieren. Diese Kräfte, Sinne und Fähigkeiten in uns, sind das ganz natürliche Handwerkszeug, das wir brauchen, um unser ganz normales Leben zu meistern. Wir brauchen diese ganz natürlichen Fähigkeiten, um unsere Kinder groß zu ziehen, um unsere Arbeit gut zu machen und vor allem, um unseren Lieben zunutze zu sein. Jeder Maurer, jede Köchin, jede Hausfrau ist auf diese ganz natürlichen Dinge angewiesen, um eine gute Arbeit zu machen. Leider gibt es zu viele Menschen, die ihre Fähigkeiten nicht erschloßen haben und deshalb eine schlechte Arbeit leisten, schlechtere Eltern sind und ihren Lieben eine Last sind.
    Aber viele haben auch Teile dieser Kräfte erschloßen, ohne sich darüber bewußt zu sein.
    Eine Mutter z.B., die ihrem weinenden Kind die Hand auflegt, um es zu beruhigen, nutzt die Technik, die wir Reiki nennen ohne jemals davon gehört zu haben.

    Nutze Deine Fähigkeiten, um Deinen Freunden zu helfen, ein ganz normales arbeitreiches Leben zu meistern und glücklich zu sein.
    In diesem Sinne,
    Galesa
     
  8. flay_smile

    flay_smile Guest

    Hi Galesa!

    Puh, über das, was Du geschrieben hast, muss ich erstmal in Ruhe nachdenken.
    Nur so viel erst einmal: Ich glaube nicht, dass ich meine Fähigkeiten durch den Beruf der Physiotherapeutin zerstören würde. Ich bin nicht materiell eingestellt, eher im Gegenteil. Ich gebe viel lieber als das ich nehme. Dieser Berufswusch hält sich jetzt schon seit fast zwei Jahren und ich glaube, dass er die Entwicklung meiner Fähigkeiten eher unterstützt. Ich trage so ein Gefühl in mir, dass dies wohl der richtige Beruf für mich sein könnte.

    Alles Liebe, flay
     
  9. Galesa

    Galesa Guest

    Wenn Du Dir da so sicher bist, dann bist Du es Dir, aber auch uns schuldig, eine Physiotherapeutin zu werden ;-)
    ich werde mich später nochmal melden, muß nun arbeiten.
    Ciao,
    Galesa
     
  10. Mondstein

    Mondstein Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hallo ihr alle .Ich bin noch ziemlich neu hier und habe noch einige Probleme. Trotztdem möchte ich mich euch allen Reikianhänger mal vorstellen. Reiki ist ein Art Menschen zu helfen wie man es sich eigentlich nur wünschen kann. Mit sehr viel Gefühl und vorallem Liebe, Die richtigen Worte zu finden was Reiki ist ist sehr schwer. Ich kann nunr soviel dazu sagen das es ein wunderschönes Gefühl ist Menschen so harmonisch zu helfen. P robiere es doch einfach mal aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen