1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

können reiki symbole gefährlich sein?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von wolf011, 20. März 2006.

  1. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo allsamt !

    Da meine Partnerin überlegt sich auch in Reiki einweihen zu lassen und ich mittlerweile sehr viel Meinungen gelesen habe, kommen mir bzgl. den Reiki Symbolen leichte Zweifel.

    Ich selbst beschäftige mich zum Teil in der Arbeit mit kosmischen Symbolen und habe dabei mittlerweile gelernt das nicht alles auch gut sein muß, was einem irgend jemand als gut anbietet. Da es sich (bei meiner Arbeit) bei den meisten Symbolen um gechannelte handelt, möchte ich dem Empfänger der Symbole ja gar keine böse Absicht unterstellen - für mich stellt sich aber natürlich immer die Frage - wer bzw. was und wie gut / böse ist der Absender? Und das ist halt schwer nachprüfbar, vor allem wenn ich immer wieder höre das sich das böse gerne das Mäntelchen des guten umhängt.

    Und dementsprechend stelle ich mir nun auch die Frage wegen der Reiki Symbole. (Ursprung, Gut, Böse?, usw.) Kann mich dunkel daran erinnern, das eine Bekannte sich kategorisch geweigert hat sich irgend ein unbekanntes chinesisches Schriftzeichen tätowieren zu lassen, nur weil es ihrem Freund so gut gefallen hat. Sie meinte: "ich habe ja keine Ahnung was es eigentlich bedeutet" - damals habe ich diese Meldung belächelt, heute weiß ich was sie meinte.

    In diesem Zusammenhang auch meine Frage wegen der Reiki Symbole. Bitte dieses Posting auch nicht falsch verstehen, soll keine Wertung über Reiki sein, sondern ist eine Sache die ich gerne für meine Partnerin sicher wüsste bevor sie irgendwas angeht was in's Auge gehen kann.

    lg - wolfgang
     
  2. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Wolfgang,

    was genau ist es, woran du zweifelst? Kannst du das noch etwas präzisieren? Weil so pauschale Aussagen - Reiki-Symbole sind gut - oder Reiki-Symbole sind schlecht ist ja nicht wirklich was, was auch stimmen muss.

    Hast du Angst davor, was bei den Einweihungen an Symbolen verwendet wird?

    Oder davor, dass sie bei der Arbeit mit den Symbolen vom Bösen beeinflußt werden könnte? Weil selbst mit Symbolen arbeiten tut man eh erst bei Reiki 2.
     
  3. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    lieber wolfgang,

    ich finde deine frage sehr vernünftig. und auch, dass deine bekannte sich ein symbol, dessen bedeutung sie nicht kannte, nicht tätowiren lassen wollte, halte ich für sehr klug.

    mit jeder art von energie sollte man sich, denke ich, zuerst auseinander setzen, bevor man sich ihr völlig öffnet, ebenso mit reiki. und da ist es nunmal, so weit ich weiß, so, dass die wenigsten, die eine einwehung machen, wissen, was die symbole wirklich bedeuten, oder woher sie kommen. das halte ich für bedenklich, nicht weil ich glaube, dass diese symbole böse sind, sondern weil man da etwas aufgeklatscht bekommt, das man so gut wie gar nicht kennt, ebenso für energien geöffnet wird, mit denen man sich nicht genau auseinander gesetzt hat.
    was mir immer geholfen hat, war meinen schutzgeist/schutzengel (wie mans halten will) zu kontaktieren und ihn zu bitten, nur das durchzulassen, was mir gut tut und womit ich umgehen kann. und immer bewusst sein, dass ich selbst herr über meine energien bin, und niemand sonst.

    meines erachtens nach ist es bei solchen arbeiten dringend notwendig, sich mit den hintergründen auseinander zu setzen... und selbst zu schauen, wie die eigene resonanz darauf ist. was für den einen gut ist, muss nicht immer auch für mich gut sein. auf jeden fall würd ich mir alles, was mit energiearbeit zu tun hat, erst mal ansehen, um zu spüren, wie es auf mich wirkt, ehe ich mich einweihen lasse.

    aber ich muss auch zugeben, mich mit reiki selbst noch nicht allzu sehr beschäftigt zu haben, eben aus den oben angegebenen gründen, und weil es mich persönlich nicht wirklich anspricht ...

    auf jeden fall wünsch ich dir alles LIEBE,

    tina <3
     
  4. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Hallo Wolf,

    die gute Seite arbietet nicht mit Symbolen, denn sie braucht sie gar nicht.
    Das steht Gottes Kraft zur Verfügung. Ich habe Reiki Symbole benutzt und
    dann gemerkt, dass sie energie absaugen. Andere haben mich gewarnt, ich wollte auch nicht glauben. Denn man kann sich schwer vorstellen, dass sowas geht.

    Dann habe sie nicht mehr benutzt. Später habe ich andere gechannelte Symbole benutzt. Ich habe sie verwendet. Ich habe sie davor checken lassen, von 5 Hellseher und Pendler, schienen ok zu sein.

    Aber sie waren doch nicht ok, denn die dunkle Seite kann sie benutzen zum Guten, wenn man sie testet und erst dann die Richtung wechseln.
    Und man braucht zum Testen jemand der 100% im Licht steht.

    Später habe ich jemanden getroffen, der mir die Augen aufgemacht hat.
    Danach habe ich erkannt und auch gesehen wie die funktionieren.
    Es ist alles sehr intelligent aufgebaut und sie brauchen die Energie der
    Menschen, die sie mittels Symbole anzapfen.

    Das ist auch der Grund warum überall Barcodes, 666er, Pentagrame, etc eingebaut sind. Sie sind angängig von Symbole.

    Lese meinen Reiki Thread... da steht viel drin... auch die Nebenwirkungen
    von Reiki aus Aussagen der Benutzer... von Geister vor den Augen bis allerlei.

    Du kannst folgendes tun um herauszufinden: bitte Gott dir die Wahrheit zu zeigen und warte 1 Woche oder so ab und achte auf die Träume oder das Gefühl. Dann wirst du erkennen, dass ich die Warhheit spreche und dass
    die meisten gar nicht ahnen, auf was sie sich einlassen...


    Gruss, Sf
     
  5. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Hallo ChrisTina,

    danke für deine Antwort. Meine Frage nun etwas präziser:

    Meine bisherige Erfahrungen mit Symbolen zeigten mir, das die Dinger tatsächlich wirken. Egal ob es sich dabei um 3 "doofe" Striche (von Körbler) an der Nase gegen meinen Schnupfen, oder um weit komplexere Symbole zum Einsatz der Auraveränderung usw. handelt.

    Da ich zu Beginn meines Interesses all dieser Themen im spirituellen Bereich ziemlich blauäugig war wundert es mich ohnehin das ich mir nichts aus der "anderen" Ecke eingefangen habe. (denk ich halt mal :) )

    Mittlerweile ist mir mein inneres Kind ein sehr guter Ratgeber geworden wenn ich irgendwie auf etwas stoße was nicht so gut für mich sein könnte. Und das war schon bei einigen Symbolen der Fall, die irgend jemand einmal gechannelt bekam und diese dann weiterverbreitete. (Buch, Web, etc...)

    Aber zurück zu den Reikisymbolen.

    Wird jedem der damit zu tun bekommt genau erklärt was diese bewirken?

    Gibt es von diesen auch ältere Überlieferungen - sprich wurden sie bereits vor Usui verwendet oder erhielt sie dieser "exclusiv" ?

    Kann man diese Symbole bevor man sie in welcher Form auch immer "erhält" vorher in Ruhe testen (Tensor, Pendel ...)

    Wie gesagt, ist jetzt nicht speziell auf Reiki bezogen weil Symbole verwenden viele. Aber denek mal vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste :)

    lg - wolfgang
     
  6. wolf011

    wolf011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi Scarface

    Denk ich einerseits auch, anderseits können ja nicht alle Symbole (egal welcher Richtung) schlecht sein schätz ich mal

    hab ich schon allerhand darüber gehört - hielt ich bisher immer für einen blödsinn. seit ich aber mit den körblerzeichen arbeite (Strichcodes 1 bis 9) falls du die kennst denke ich anders darüber.

    habe ich - und war auch mit einer der gründe für meine frage bzw. zweifel

    bzgl. Körblerzeichen (falls du sie kennst) - was hälts du davon?

    lg - wolfgang
     
  7. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    hi,

    Wenn Du nach den Symbolen googelst findest Du sie auch leicht --> Das sollte zum testen reichen, oder?

    Bei der "Einweihung" in Reiki, hat mir der Rekimeister Symbole auf Perikad 1 geschrieben --> ich habe in meinem Herzen gefühlt wie er die Linien gezogen hat. Also er hat mir einen Anker gesetzt.
    Prinzipiell machen so was auch die NLP-Leute.

    Ich finde, dass Reiki gut für Anfänger ist. Also man hat recht schnell den Level, Engergie zu fühlen. Wenn man etwas fortgeschrittener ist, sollte man von den Symbolen wieder weg kommen.

    Summa Summarum (oder wie man das schreibt):
    Reikisymbole wirken, der Reiki-Meister verankert Symbole (und deren Wirkung) in Dir. Reiki ist ein ganz guter Lernschritt. Man sollte aus Reiki irgendwann rauswachsen.

    PS:
    Das erste Symbol, habe ich in ähnlicher Form mal in einem Buch von einem Shugendo-Priester gefunden. Also von Usui dürften die Symbolen nicht erfunden oder entdeckt sein.
     
  8. sage

    sage Guest

    Hi Wolf,

    Usui Reiki arbeitet mit Symbolen und ist die Voraussetzung für die meisten andren "Reikis" die angeboten werden.
    Scari hat ja auch gleich wieder mit seiner Symbolphobie zugeschlagen.ER KANN ES NICHT LASSEN; VON SACHEN ZU REDEN; VON DENEN ER KEINERLEI BLASSEN SCHIMMER HAT!!!
    Ok dann dürfte er wahrscheinlich nur >hallo<und >auf Wiedersehen<schreiben.
    Auch die "guten"arbeiten mit Symbolen, der einzige der da schlechten Einfluß auf Schüler nehemen kann ist der Lehrer, aber nicht durch die Symbole, sondern durch seine Worte, die er im Unterricht benutzt und da teilw. verdrehte Weltanschauungen vetritt.
    Es gibt die "Reikifreundschaft", da könntest Du, falls Du Dir mal nicht sicher bist bei einem System, die "Radikale Entkoppelung" machen, die Dich dann von irgendwelchen Einflüssen löst. Diese Einflüsse müssen nicht unbedingt negativ sein,aber vielleicht passen sie einfach nicht zu Deinem Weg, den Du Dir vorgenommen hast.

    Alles Gute


    Sage
     
  9. Horus2004

    Horus2004 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln
    Hallo Wolf,

    ich selber lehne Symbole ab, weil ich zu faul bin, mir japanische Schriftzeichen
    einzuprägen! :stickout2
    Usui hatte nie mit Symbolen gearbeitet, das war eine Erfindung seiner
    Nachfolger! Ihm haben die Mantren ausgereicht!
    Wenn Du und Deine Freundin Zweifel an den Symbolen habt, dann überlegt
    doch mal, ob Deine Freundin sich nicht in Kundalini einweihen lässt!!
    Das ist eine Energieform, die keine Symbole braucht, und auch noch kräftiger
    wirkt als Usui-Reiki!

    Viele Grüsse,

    Horus :blume:
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Hi Horus,

    sind die Mantren nicht auch von so seltsamen Dämonen besetzt?
    Spaß beiseite, es gibt tatsächlich Reiki für "faule"Falken.
    ich habe selber ja mehr Elan und erstmal Usui gemacht mit den Symbolen, die ich mittlerweile wie im Schlaf beherrsche.Ok sind ja auch nur5Stück incl. dem Einweihungsblitz.
    Bin froh, daß Du Dich auch zum Thema äußerst, weil Du hast ja gesehen, wer sich da schon wieder breitmacht mit seien Hundesternwelpengartenweißheiten.

    Alles Gute

    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen