1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Heftige Alpträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Flowww31, 22. Februar 2017.

  1. Flowww31

    Flowww31 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2016
    Beiträge:
    107
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Also, dass ich träume faszinierend finde, ist kein Geheimnis. Hab schon mal ein paar male darüber geschrieben. So langsam, fang ich an sie zu verstehen und auch richtig zu interpretieren, wenn was zu interpretieren gibt's.
    Was mich stutzig macht, ist die Sache das ich keine Angst in meine Alpträume mehr habe. Egal wie heftig ein Alptraum ist, ich bin immer so gelassen, verliere nicht die Kontrolle, keine Panik, gar nichts.

    Das war früher aber ganz anderes. Wenn ich mal einen Alptraum hatte, bin schonmal mit herzrasen aufgewacht, ich habe immer meine Träume sehr intensiv gespürt. Aber seit einiger Zeit bin ich iwie gefühllos, empfinde iwie nichts, keine Wut, keine Panik, keine Angst, emotionslos halt. Aber nur bei Alpträumen. Bei all anderen Träume sind die Emotionen da, einmal bin ich durch lachen aufgewacht, das war schön :))
    Ich kann meine Träume nicht kontrollieren, ich weiß nicht wann ich Träume und wann nicht, erst wenn ich aufwache denke ich darüber nach wie und was es war.
    Das ist schon ziemlich seltsam, denn ich kann mir das echt nicht erklären.
    Ich habe nicht oft Alpträume, aber wenn ich die habe sind sie schon ziemlich heftig und ich bin dabei komplett emotionslos. Das geht so seit einem Jahr denke ich, hab ich mir Gedanken gemacht ob damals etwas passiert sein soll, aber mir fehlt nichts ein.

    Kennt ihr das? Ist euch das auch schonmal passiert?
    Ich würde mich auf ein paar antworten sehr freuen und Erfahrungen austauschen.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.800
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Flowww,

    es liegt daran, dass Du Dich mit diesen Träumen auseinandergesetzt und beschäftigt hast. Dabei ist nicht einmal so wichtig das Traumgeschehen wirklich zu verstehen. Albträume sind eigentlich dazu da, um inneren Spannungen ein Ventil bieten zu können. Je mehr Du das verstehst, je mehr verändert sich auch Dein Verhältnis zu solchen Träumen.

    Etwas, das genau dieses entspannte Gefühl erzeugt, von dem Du schreibst. Damit verlieren solche Träume ihren enormen Druck der Angst, der eigentlich mit einem Albtraum verbunden ist. Diese Art der Pflege des Schlafklimas ist enorm wichtig. Ich könnte mir auch vorstellen, dass auf diese Weise solche Träume noch weiter abgebaut werden können.

    Ein gutes Beispiel dafür, dass man solchen Dingen nicht hilflos ausgeliefert ist und Träume auf subtile Weise gestalten kann.(y)


    Merlin
     
    Susi Sommer gefällt das.
  3. Flowww31

    Flowww31 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2016
    Beiträge:
    107
    Interessant... :D Danke
     
    DruideMerlin gefällt das.
  4. Susi Sommer

    Susi Sommer Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2017
    Beiträge:
    49
    Hallo Flowww31,
    Albträume, man kann auch sagen, das Grauen, lässt dich komplett kalt. Genau darum bin ich der Ansicht, dass vor einem Jahr doch etwas geschehen sein muss, das dich so gefühllos macht.

    Dazu dein eigener Hinweis, bei dem Du eigentlich schreiben wolltest: …, aber mir fällt nichts ein. Stattdessen schreibst du: aber mir fehlt nichts ein. Das bedeutet, dass dir die Erinnerung an etwas sehr Ungutes fehlt.
    Die Seele blendet ungute Erlebnisse oftmals aus, wenn diese zu arg sind. So wird verhindert, dass bei der betreffenden Person die Nerven durchgehen und sie sich schlimmstenfalls etwas antut.
     
  5. Flowww31

    Flowww31 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2016
    Beiträge:
    107
    :kiss3:
    Hallo Susi,
    Wegen fällt und fehlt, liegt wohl daran, dass deutsch nicht meine Muttersprache ist:)) ;)obwohl ich schon der Unterschied zwischen den beiden Wörtern kenne... vielleicht hast du recht und mein Unterbewusstsein will mir mehr sagen als was ich empfangen kann...
    aber... du hast scharf beobachtet, gefällt mir wie du denkst :kiss3:
    Dennoch, ich denke schon, dass ich mich an etwas "ungutes" was vor einem Jahr passiert sein soll, errinnern kann. Schlechte Erfahrungen vergiss man nicht so schnell, musste ich auch mal leider feststellen.
    Mich würde sehr interessieren, ob da draußen noch jemanden die gleiche Erfahrungen macht oder gemacht hat, so wie ich...
    Das mal keine Angst bei Alpträume bekommt, kann ich noch verstehen, kann passieren, aber das man egal was für einen Albtraum man hat, so gelassen ist oder hinnimmt, finde ich es schon seltsam. Es kann nicht sein das ich aus Stein gemacht bin, ich bin eine ziemlich mitfühlende Person die auch mal bei emotionale Filme weint :brav:
    Aber vielleicht haben meine Alpträume nicht direkt mit mir zu tun, ich träume meistens von anderen Menschen und ich bin da so gesehen als Zuschauer die alles mitbekommt und sieht.
    Zb. mein Traum vor zwei Nächte:
    Ich war in eine Gebäude mit eine Frau die ich im wirklichen Leben nicht kenne aber wohl in den Traum. Wir waren in einen "Folterraum" dort hing mit dem Kopf nach unten einen Mensch den ich nicht kannte, an den Füße gebunden. Wir gehen raus aus diesen Raum und diese Freundin von mir drückt auf einen roten Button. Dadurch hat sie einen Axt ausgelöst, der direkt in den Stirn der gehängte Person ging (ungefähr wo das dritte Auge liegt) und alles was ich dazu sage ist "Na toll, jetzt werden sie dich kriegen" :unsure: keine Gefühle, meine Panik, kein zucken, kein Mitgefühl, gar nichts. Und selbst als ich aufgewacht bin, war ich ruhig, sorglos, entspannt und ich denke mir dabei "was für ein verrückter Traum" und so geht es bei all meine schlimme Träume. Diesmal, kannte ich die Personen aus meinem Traum nicht, aber meistens Träume ich von Menschen die ich in wirklichen Leben auch kennne.
     
  6. Susi Sommer

    Susi Sommer Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2017
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo Flowww,
    vielleicht empfindest du das Leben an manchen Tagen wie eine Folterkammer? :confused:
    Die weibliche Seite (Freundin) in dir, (deine Gefühle, deine Intuition) erkennt, dass du angebunden im Raum hängst. Kopf nach unten, wie im Tarot der Gehängte. Du kannst nichts tun. Bist anderen ausgeliefert.

    Das Gefühl des Ausgeliefertsein willst du beenden und tust es auch, indem du den roten Knopf drückst. Damit sagst du: „Halt, es reicht." Bedenke, vor roten Ampeln bleiben die Autos stehen.
    Die Axt schlägt in die Stirn des Gehängten. Du bietest deiner Umwelt die Stirn, und es scheint nicht weh zu tun.

    Das ist doch super, denke ich mal (y)
     
  7. Flowww31

    Flowww31 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2016
    Beiträge:
    107
    Ach so meinst du das... dass in mein Traum, jeder Mensch ist quasi ein Teil von mir Interessant ..
    Ich meine .. ich beschwere mich nicht, dass ich keine Angst dabei empfinde
     
  8. Susi Sommer

    Susi Sommer Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2017
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Genau, jeder Mensch im Traum ist ein Teil in dir. Natürlich auch jedes Tier, eigentlich ist alles ein Teil von dir.:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heftige Alpträume
  1. Sternchen30
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    424
  2. Sam89
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    901
  3. xxMilleniaxx
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.047
  4. Steny
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.465
  5. elke32
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.218
  6. EmmaWatson
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    465
  7. Thaisen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    575

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden