1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hast Du mal ein Problem im Traum gelöst

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von austrian-x, 31. August 2004.

?

Hast Du mal ein Problem im Traum gelöst?

  1. Leider nein, ich wünschte aber, es wäre so gewesen

    6 Stimme(n)
    19,4%
  2. Nein, Das ist doch alles nur Unsinn!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Vielleicht, kann mich aber nimmer dran erinnenr

    10 Stimme(n)
    32,3%
  4. Ja oft sogar

    16 Stimme(n)
    51,6%
  1. austrian-x

    austrian-x Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    82
    Werbung:
    als fan von umfragen....
    hier die nächste umfrage
     
  2. Octava

    Octava Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Rheinland
    ...denn ich habe viele meiner 'Probleme' im Traum gelöst, aber nicht nach dem Motto ein Traum=Problembewältigung. Eher in Form von Fortsetzungsträumen und da ich mich sowieso sehr mit meinen Träumen beschäftige, schon seit ich denken kann, glaube ich fest daran, dass es möglich ist. Aber natürlich im Zusammenhang mit dem realen Leben und dem geträumten Leben und die Verbindung dazu war und ist immer bei mir die Analyse dieser Träume. Ich schreibe sie sogar in mein Traumtagebuch und bin doch immer wieder verblüfft, wie sich einige Probleme während einer längeren Zeitfase in Träumen gelöst haben oder besser: wie die Träume mir eigentlich immer einen guten Maßstab gegeben haben :)

    LG, Octava :)
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Ich habe angekreuzt, ja schon öfters. Mein Problem mit den Alpträumen habe ich im Traum gelöst und Träume sind für mich oft ein Hinweis, was enrgetisch los ist. Vielleicht kann ich das eigentliche Problem dann nicht im Traum lösen, aber die Träume geben mir Hinweise darauf.
     
  4. Babycat

    Babycat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,

    ja meine Träume helfen mir sehr zurecht zukommen. Vor allem sagen mir meine Träume sogar, was meine Probleme sind. Denn manchmal ist einem das ja nicht so bewusst.

    LG Babycat
     
  5. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Ich erlebe die "Wachwelt" mit der "Traumwelt" als eine Wechselbeziehung. Es gibt Probleme in der Wachwelt, die mit Hilfe der Träume Lösung erfahren, aber es gibt auch Rätsel aus der Traumwelt, deren Bedeutung die Wachwelt im Laufe der Zeit zu entschlüssen weiß.

    Ich glaube daß die Traumwelt die Sichtweise unserer Seele widerspiegelt, und die Wachwelt die Sichtweise des Verstandes. Da sich unsere Seele hier auf der Erde entwickelt, bekommt die Seele Licht durch die Wirkungsweise des Verstandes, aber der Verstand wird auch durch die Sichtweise der Seele befruchtet. Der Mittler zwischen beiden Welten ist das Herz, und das Herz ist unsere Zielgerichtetheit.

    Das Herz ist immer auf dasjenige gerichet, was wir lieben, und davon erhalten wir dann Kenntnis, und zwar verstandesmäßig, als auch in der Sichtweise der Seele.

    So hat Jesus sinngemäß gesagt: "Sind eure Schätze im Himmel, ist das Herz im Himmel, sind sie auf der Erde, ist das Herz auf der Erde".

    So kommt es, daß, wenn wir die Liebe selbst lieben, unsere Liebensfähigkeit immer mehr vervollkommnen können. Andererseits, wenn wir Abgrenzung und Egoismus lieben, "vervollkommnen" wir auch dies. Von daher ist es äußerst wichtig, worauf unser Herz gerichtet ist.

    So habe ich im Laufe der Zeit gelernt, daß ich die allergrößte Freude durch Liebe erfahren kann, und da haben sich viele, viele Probleme im Traum gelöst. Manchmal lese ich hier im Forum einen Beitrag, der berührt mich tief aber ich bin nicht in der Lage darauf zu antworten. Erst im Traum verstehe ich dann und bin in der Lage zu schreiben....

    Alles Liebe von Yojo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen