1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

handmudra zum lösen gesellschaftlicher zwänge

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von MARA21, 24. Januar 2005.

  1. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    kennt das jemand? und wie kann man z.b. die gesamten verstrickungen und verkabelungen oder wie das heißt, lösen?
    das ist so, daß man eigentlich sich von freund oder freundin oder beiden getrennt hat , aber immer noch abend für abend darüber spricht oder nachdenkt.
    und diese verkabelungen kann man geistig mit einer großen goldenen schere oder so ähnlich lösen?? das würde ich so gerne tun, weil ich immer noch das gefühl habe, indirekt versorge ich diese enrgiervampire immer noch mit meiner energie auf die art und weise, daß ich meine gedanken irgendwie an sie gebunden habe, wenn ich dran denke . ich möchte diese verkabelung komplett lösen, wer kann mir da helfen?
    vielen dank, mara :danke: :danke: :escape:
     
  2. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Ein Mudra kenne ich nicht für soetwas. Aber versuche es doch mal mit Zen.
    Atme ein und atme aus und konzentriere dich nur auf deinen Atem und wenn Gedanken hochkommen und du an Menschen denken mußt, an die du nicht denken möchtest, betitle den Gedanken und schließe ihn in eine Seifenblase ein und laß diese in deiner Vorstellung davon schweben und kehre wieder mit deinen Gedanken zum Ein- und Ausatmen zurück.

    Viel Glück
    MariaMarmelade
     
  3. esistgut

    esistgut Guest

    Hallo Mara,

    Du hast ja das Werkzeug schon beisammen. :) Du kannst Dir beispielsweise jedes Mal, wenn derartige Gedanken auftauchen, vorstellen, dass Du ein Kabel, das Deinen Solar Plexus mit jenem der anderen Person verbindet, mit einer Goldenen Schere durchschneidest. Dabei ist wichtig, dass dieses Durchschneiden eine bestimmte und intensive Geste ist.

    Anfangs wirst Du die Goldene Schere öfter brauchen, aber das gibt sich mit der Zeit.

    Viel Erfolg!

    Michael
     
  4. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    noch dazu eine frage:
    ist das eigentlich egal, ob es eine goldene schere ist oder auch ein hackebeil?? :)
    wer legt das fest oder legt man es in dem moment selbst fest, wie man sich das am besten vorstellen kann?
    toll, daß ihr euch damit auskennt, vielen dank für eure hilfe.
    ich hätte z.b. nicht gewußt, daß die verbindungen wohl zum solarplexus gehen. ich hätte gedacht, vielleicht zum halschakra oder zum herzchakra oder so was.
    gehen die verbindungen nur nach vorne weg oder auch nach hinten am rücken?
    entschuldigt, wenn das eine blöde frage ist, aber ich bin es so leid und möchte das endgültig lösen, dieses problem.
    dnak, ihr lieben,
    vg mara
     
  5. esistgut

    esistgut Guest

    Hallo Mara,

    es kann auch ein lila Hackebeil sein, wichtig ist, dass Du etwas nimmst, von dem Du glaubst, dass es auch funktioniert.

    Vorne und hinten, sicher ist sicher.

    Viel Erfolg!

    Michael
     
  6. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo Mara

    Bei deinem Problem wird dir wohl nur sekundär eine Schere oder ein Hackebeilchen helfen. Was dir hilft, ist wohl eher, dass Du dir deiner Emotionen bewusst wirst und sie rauslässt, sei es Trauer, Wut oder Enttäuschung. Weine wenn dir danach ist, wenn Du wütend bist, dann jogge, mach' Yoga, tanze, mache Dynamische Meditation oder lasse deine Wut auf andere Weise raus. Wenn Du das Gefühl hast, dass andere dir deine Energie rauben, dann liegt die Ursache nicht nur bei den anderen, sondern auch bei dir. Vielleicht mangelt es dir an Selbstvertrauen. Suche dir andere Freunde und überlege einmal, wie Du dein Selbstbewusstsein stärken kannst. Langfristig würde ich dir Meditation oder Autogenes Training empfehlen.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  7. esistgut

    esistgut Guest

    Lieber Lotusz,

    glaubst Du wirklich, dass das, was Du hier vorschlägst, etwas Anderes ist als lila Hackebeile?

    Ciao

    Michael
     
  8. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    hackebeil hin oder her, ich nehm jetzt eine knallrote astschere dafür und es scheint zu funktionieren.
    yoga mache ich übrigens auch seit einem jahr und ich habe über die yoga nidra - sangkalpas wahrscheinlich selbst diese sache ins rollen gebracht. wahrscheinlich ist es eine freundschaft gewesen, die mir schon länger nicht im grunde meines herzens gefallen und gutgetan hat. deshalb löst sich das jetzt auf. dummerweise ist der vierjährige sohn mein patenkind und ich weiß, dass er nix dafür kann. auch das wird sich finden.
    aber in innerer und äußerer harmonie leben kann man auf dauer eben nur, wenn sich solche 'freundschaften' auflösen.
    kennt jemand so etwas in ähnlicher form, wo sich die sangkalpas erfüllt haben?
    für erfahrungsberichte wäre ich dankbar. wie sie sich erfüllen, das sind wohl manchmal auch unkonventionelle wege des universums...
    vg mara :rolleyes: :danke:
     
  9. milon

    milon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    874
    Ort:
    München
    handmudra zum lösen gesellschaftlicher zwänge

    Ja.
    Unter Fachleuten auch Effenberg-Finger genannt...

    Licht und Liebe,
    Milon
     
  10. MARA21

    MARA21 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    aber es sieht wohl so aus, daß du es nicht kennst.... ?
    man legt jeweils die zeige- und mittelfinger mit dem daumen der gleichen hand an den spitzen zusammen, dann hakt man diese beiden ringe wie olympische ringe ineinander und dieses zeichen ist zum auflösen gesellschaftlicher zwänge gedacht. hat was mit energiearbeit zu tun und ich dachte, daß ich hier bei meditation und yoga und all sowas richtig bin damit.
    schade, daß es niemand kennt, aber trotz und alledem funktioniert meine astschere sehr gut zur zeit.
    vg mara :baden: :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen