1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hab eine Welt-Erfindung gemacht - für Lernschwache Kinder im Mathematikunterricht

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 11. Juli 2012.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Halli Hallo!

    Also ich hab da mal eine Erfindung gemacht, während des Nachhilfeunterrichts in Mathematik.
    Es ist auch tatsächlich so, dass meine Nachhilfeschülerin die im halben Semester mit der Note Nicht Genügend im Sonderschulniveau beurteilt worden ist, mit einer zwei in der Endnote im Sonderschulniveau beurteilt wurde.
    Dazu habe ich sowohl physikalische und psychologisch eine Theorie entwickelt.

    Nun möchte ich aber nicht einfach so damit in die Öffentlichkeit gehen, weil es ja meine Erfindung ist. Es zeigt, dass man deutlich nach dieser Mathematik Stütze eine Unterscheidung machen kann und davon ausgehen kann, ob dass ein Kind geistige Behinderung hat oder es nur in der psychischen Grundstruktur an Defiziten mangelt, weil Mutter und Vater diese Grundbasis nicht für das Kind bereit stellen können.

    Wie kann ich diese Erfindung dabei belassen, dass ich es entwickelt habe?

    Wie komme ich an einen Schutz?
    Wie komme ich an die zuständigen Stellen, die so etwas betreuen und erproben können, ob es auch wirklich zutrifft? Also ich habe die Bestätigung.
    Wie bewirke ich, dass es zukünftig auch tatsächlich in Schulen, wenn es zu einer Nachhilfe des Kindes in Mathematik kommt, dass so eine Form des Unterrichtens sehr nützlich und hilfreich ist auch unterrichtet wird?
    Vor allem scheint es ja der entscheidende Punkt dafür zu sein, ob das Kind jetzt tatsälich geistig behindert ist oder nur Schwierigkeiten im mathematischen Lernen hat, weil es nicht richtig rechnen kann? Oder weil das Kind gewisse Defizite im Punkto Grundbasiseinheiten die es von Mama und Papa bekommt, nicht vorhanden sind und das Kind einfach nur dieses Grundgerüst zum weiteren Denken braucht?

    Also wo bewirke ich das alles?
    Bin für alle Hilfe dankbar.

    Auch habe ich eine weitere Technik entwickelt, in der das Kind mit der Hundertertafel in der 3. Volksschulklasse rechnen muss, weil es in der Stufe für Sonderschulkinder gestuft worden ist, nicht mehr die Hundertertafel braucht, weil es dieses notwendige Defizit erlernt hat. Wie? - Das weiß nur ich!

    Einen wunderschönen Tag noch.

    Liebe Grüsse

    Eure Ampusia :zauberer1:zauberer1
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Über den rechtlichen Schutz wird sicher ein Rechtsanwalt Information geben können. Aber damit fängt es schon an, kompliziert und teuer zu werden, weshalb man sich solches überlegen sollte.

    Als ich im Studium war, gab auch ich sehr viel Nachhilfe und ich entwickelte Methoden, die manchmal nur in dem Geschick lagen, das rechte Lob zur rechten Zeit zu machen. Eine Zweitklässlerin konnte dadurch ihre Lesehemmung überwinden. In der Schule wurde das "Wunder" herumerzählt und es kamen Eltern und Lehrer, die sagten, nur bei mir solle der Nachhilfeunterricht gegeben werden.
    Das breitete sich also wie eine Epidemie aus und niemand berücksichtigte, dass ich lediglich ein Lob gegeben hatte. Für meine Selbstzufriedenheit war das alles günstig, doch im Laufe der Zeit konnte ich der Erwartungshaltung nicht nachkommen, und die Flut ebbte sich teils in Enttäuschung ab.

    Du kannst doch einmal für dich überlegen, ob deine Entdeckungen nicht schon bekannt sind oder, falls du das Lehramt studieren solltest, ob du Schulsysteme ausfindig machen kannst, bei denen du ganz gut als künftige Lehrerin aufgehoben wärst.
     
  3. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Also ich glaube so etwas gibts nicht zum 2. Mal. Es ist eine erstklassige Erfindung :)) Das ist etwas Neues, dass gibts kein 2. Mal! :D

    Ich habe auch vorher ein paar sozial arme Nachhilfeschüler in Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie gehabt ... aber dass diese Erfindung ist wie eine Welterfindung ... darum auch mein Anliegen ... Ich hab auch schon 2009 eine arme HAK-Maturantin gehabt, die 5 bzw. 4 Nicht-Genügend gehabt hat, und innerhalb von zirka 3 Monaten ihre gesamten Nicht - Genügend ausgebessert hat, nur weil sie von mir in Wirtschaftsenglich Nachhilfe bekommen hat! :D Aber das waren meine tagtäglichen Nachhilfemethoden!


     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Na, wenn das so ist, dann bleibt dir wohl der Gang zum Rechtsanwalt nicht erspart. Aber du könntest ja auch eine Nachhilfeschule nach deinem System gründen oder ein Schule für Lernschwäche.
     
  5. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Ja, wäre auch eines meiner größten Wünsche. Na ob soetwas sich ermöglichen lässt? Man könnte auf jedem Fall diese Lerntechnik an einer Nachhilfeschule einsetzen.

    Aber bevor es zum Einsatz kommt, möchte ich, dass es handfest meine Erfindung ist und nach mir benannt wird, und 1 Buch möchte ich diesbezüglich auch herausgeben. Erst wenn ich dieses Patent habe, dann möchte ich dass es eingesetzt wird. Dass ist der Punkt der ganzen Sache. :D:D:D
     
  6. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Es ist wie gesagt eine Welterfindung, man kann es nicht nur bei Volkschulkindern anwenden, sondern auch bei Arbeitssuchenden, die unter mathematischen Schwächen leiden. Es macht sie im Grundgerüst zu einem Mathematikprofi! Das garantiere ich! :))

    Und wenn keiner mehr SCHREIBEN mag, ... dann dürfen alle in der Sandkiste buddeln gehen ... mal das Addieren und Multiplizieren lernen ... ggg :lachen:
     
  7. 0bst

    0bst Guest

  8. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Wenn Du eine tolle Methode erfunden hat, solltest Du auch herausbekommen, ob jemand anderes mit dieser Methode den gleichen Erfolg hat. Erst dann kann ja sichergestellt sein, dass die Methode auch interindividuell zuverlässig ist, also wirklich die Methode wirkt und nicht Du oder Deine Herangehensweise.

    Ansonsten bleibt ja dann nur, einen Namen erfinden, eine Schule oder Akademie oder ähnliches eröffnen, am besten Multiplikatoren selber ausbilden oder mit Zertifikat qualifizieren, teures Schulungs- bzw. Diagnosematerial erstellen und verkaufen .... mit Copyright
    und Namen etc. durch Europa-Patent oder sowas schützen lassen. Und natürlich Nachahmer erbarmunglos rechtlich verfolgen.

    Viel Erfolg beim Geldverdienen.
     
  9. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Du kannst dich beim Patentamt erkundigen, ob es eine derartige Methode schon gibt, und wenn nicht, sie schützen lassen. Denke mal, da müsstest du voher ein genaues Konzept bzw. Beschreibung erstellen und dieser Methode einen Namen geben. Dieser Name wäre dann eine registrierte Marke. Aber wie gesagt, Patentamt weiß da besser Bescheid.

    Viel Erfolg! :)
     
  10. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Jöö Dankeschön ;))

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen