1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott & Ego

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Allegrah, 6. März 2008.

  1. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Gott & Ego

    Ein Experiment:


    Fall 1:
    Du schließt deine Augen und träumst, du seist Cäsar und es stünde ein Krug voller Goldmünzen vor dir.
    Geil! Du greifst nach einer Goldmünze und möchtest sie bewundern.
    Du greifst und greifst danach und bekommst nichts auf die Hand. Shit!
    Du machst die Augen auf und entscheidest dich, dich diesmal noch intensiver in die Rolle hineinzuträumen.
    Wieder greifst du nach einer Goldmünze und greifst und greifst. Shit! Nix auf der Hand.
    Du bist sauer und traurig zugleich. Warum klappt es nicht? Warum lässt sich die Münze nicht in die Hand nehmen?
    Klare Sache! Du träumst! Du träumst nur, dass du Cäsar bist und die Goldmünzen sind auch nur heiße Luft.
    Ein Träumer kann nur Traumgold erhalten, so wie er auch nur ein Traum-Cäsar sein kann, solange er träumt. Das muss ihm schon bewusst sein, sonst greift er vergeblich ins Leere.

    Fall 2:
    Dir wird bewusst, dass du nicht Cäsar bist und du kaufst dir eine Goldmünze.
    Warum hat es diesmal geklappt? Du hast sie dir erworben: Energie (Geld) für Schöpfung (Gold).

    Fazit:
    In beiden Fällen ist Gott aktiv.
    Nur:
    In Fall 1 bekommt er nix, weil er sich fälschlicherweise für einen anderen hält und ohne Energie zu erschaffen versucht. Als Cäsar ist er ein Ego. Sowohl Cäsar, als auch das Ego sind Illusionen/Träume.
    Fall 2 beschreibt als Beispiel(!): Gott kann nur als Gott aus seiner eigenen Energie heraus erschaffen, jedoch nicht als Illusion, weitere Illusionen und innerhalb der Illusion, denn das Ergebnis wäre wiederum eine Illusion.

    Wenn der Traum (Ego) ausgeträumt ist, bleibt nur noch der Träumer (Gott) übrig.
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Verstehe ich nicht! Man kann doch auch träumen, dass man Cäsar ist UND Gold in die Hand nehmen kann, oder? Ok, wenn man aufwacht, ist beides wieder futsch, aber träumen kann man 's! Da bin ich ganz sicher!
     
  3. Allegrah

    Allegrah Guest

    Sicher kann und darf man träumen, sonst täte Gott nicht träumen.
    Doch die beglückenste Art des Träumens, ist das bewusste Träumen: Es ist dir dann bewusst, dass du träumst, dass du der Träumer und Meister des Traums bist und du lenkst deinen Traum nach deinem Geschmack und wachst anschließend erfrischt wieder auf. Halleluja! ;)
    Das Ego (Traumfigur) weiss aber nicht wer er ist und dass er der Träumer ist. Er denkt, er wäre Cäsar und müsste unbedingt Gold aus dem Traum hinaus tragen. Da eine Traumfigur nicht jenseits des Traums existent ist, bleibt nur ein fader Geschmack zurück, weswegen das Ego so unbeliebt ist, also die Fehlwahrnehmung tatsächlich Jemand aus dem Traum zu sein.
    Der Träumer ist klar und bewusst von den Traumfiguren zu unterscheiden, dann ist alles gut.
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hat Gott eigentlich auch ein Ego? Schließlich hat er uns ja nach seinem Bilde erschaffen......... :blume:
     
  5. Allegrah

    Allegrah Guest

    Witzig :clown:

    Aber ja, jaaa! Sein Ego heißt believe.
    Und nein! Believe ist nicht nach seinem Ebenbild erschaffen. Believe selbst ist und war nie wirklich erschaffen, da Believe eine Traumfigur ist.
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Ach so! Ich werde von euch geträumt! Danke! So habe ich doch wenigstens eine kleine Existenz! :liebe1:
     
  7. Allegrah

    Allegrah Guest

    Gott = ICH BIN

    Ego = Ich bin eine Traumfigur.

    Als Beispiel könnte man da auch die Träume heranziehen. Wer weiss in seinem Traum, wer er als Träumer ist, dass er träumt und seinen Traum bewusst steuern kann?
    Gott kann das, das Ego aber nicht. Gott ist der Träumer von Traumfiguren, die sich für seine von ihm getrennten Ebenbilder halten. Können denn Traumfiguren ausserhalb des Träumers existieren, um überhaupt Abziehbilder/Kopien vom Träumer zu sein?
     
  8. Allegrah

    Allegrah Guest

    Diese "Euch´s" sind auch Traumgestalten. :clown:

    Aber Gottes Wege sind manchmal seltsam. :rolleyes:
    Ich hatte auch schon Träume, in denen ich nochmal träumte.
    Man kann halt keine Grenzen in das Unbegrenzte setzen. :clown:

    :kiss4:
     
  9. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Du verwirrst mich! Träume ich jetzt bloß, dass ich in diesem Forum schreibe? :confused:
     
  10. Allegrah

    Allegrah Guest

    Werbung:
    Für die Traumfigur ist ein Traum-Forum echt, aber nicht für den Träumer.
    In deinen Träumen erscheinen dir deine Trauminhalte auch als real. Sie sind aber, wenn du aufwachst, nicht mehr da, also unwahr.
    Es kann aber kein Traum ohne einen Träumer stattfinden. Den Traum ohne Träumer gibt es nicht. Traumfiguren ohne einen Träumer gibt es auch nicht. So ist eine Traumfigur der Teil vom Träumer, der nicht weiss, dass er träumt.
    Believe ist damit der Träumer, der nicht weiss, dass er träumt. Wenn ihm das bewusst wird, identifiziert er sich nicht mehr (bzw. bedingt) mit Believe.
     

Diese Seite empfehlen