1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gott ist kein Ziel

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Wald Buddha, 6. November 2005.

  1. Wald Buddha

    Wald Buddha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    93
    Werbung:
    Gott ist kein Ziel

    Gott ist kein Ziel. Deshalb kann da kein Weg zu Gott sein.
    Alle Wege sind falsch. Gott ist genau jetzt, gerade diesen Moment.
    Gott ist immer in der Gegenwart.
    Jetzt und hier - und immer jetzt und hier.
    Es gibt keinen Weg zu Gott.
    Die eigentliche Idee eines Weges ist ein Trugschluss. Der Weg bedeutet, Du hast aufgeschoben. Der Weg führt zum Morgen, und das Morgen kommt niemals. Der Weg bedeutet, Du hast projiziert, in die Zukunft.
    Irgendwo anders ist Gott. Und Du hast zu reisen.
    Dann wird Religion eine Reise. Und Religion ist keine Reise. Es ist schon die Ursache.

    Gott ist nichts was Dir passieren kann. Gott passiert weil Du lebendig bist.
    Was ist Leben? Wer atmet in Dir? Und wer ist bewusst in Dir?

    Gott ist nicht zu wissen - Gott ist der Wissende. Gott ist nicht die Sache, die Du zu sehen hast: Gott ist der Sehende in Dir. Das ist die grundsätzlichste Sache an die ich hier erinnern möchte.

    Was ich hier lehre ist kein Weg. Es ist eine total andere Angelegenheit.
    Deshalb kreiere ich keine Religion. Ich kreiere keine Sekte.
    Ich wecke Dich einfach auf für die Wirklichkeit von Gott. Sogar während Du schläfst - Gott ist - innerhalb und außerhalb.
    Frühling ist gekommen - Er ist da.

    Jeden Moment kann der Mensch die Augen öffnen. Jede Situation mag ihm helfen erwacht zu sein. Und plötzlich wird er überrascht sein: Es ist nicht notwendig irgendwohin zu gehen. Alles war schon hier.

    Das ist was passiert wenn ein Mensch wirklich aufwacht: Nicht dass irgendeiner, irgendwohin zu reisen hat. Alles Reisen ist träumen- alle Wallfahrt ist träumen- wünschen.
    Und Deine sogenannten Religionen haben Gott zu einem Ziel gemacht. Und Dein Verstand ist vollkommen zufrieden damit, weil der Verstand nur existieren kann, wenn er ein Ziel hat.

    Der Verstand braucht eine Spannung. Der Verstand braucht einen Weg, um in Spannung zu bleiben. Da ist ein Ziel und der Verstand kann dabei bleiben zu begehren, unerfüllt, frustriert. Hoffend es eines Tages zu bekommen. Das ist es wie sich der Verstand selber nähren kann.
    Und er kann träumen über die Freude Gott zu finden- und die Schönheit, und die Glückseligkeit. Er kann ein Paradies erfinden, in der Einbildung.
    Und all dieses sind einfach Träume des Verstandes.
    Der Moment in dem Du an die Zukunft denkst, hast Du Dich von der Wirklichkeit getrennt und verfällst der Hure des Traumes.
    Meine Bemühung hier ist, Dich aus diesem Schlafen und Träumen zu bringen.

    Ich lehre keinen Weg. So kannst Du nicht beteuern das mein Weg der beste Weg ist. Es ist überhaupt kein Weg. Du kannst nicht sagen, das dieses der einzige Weg ist, weil ich sage das es keinen Weg gibt. Ich versuche einfach Dich Aufmerksam zu machen- für das was schon hier ist.

    Es schlägt in Deinem Herzen. Es ist Gott schlagend in Deinem Herzen.
    Es pulsiert in Deinem Sein. Jede Faser Deines Körpers, Deines Seins, ist lebendig. Dieses Lebendige ist Gott.
    Gott ist keine Person- sondern nur die Anwesenheit.

    Fühle es jetzt.
    Wenn Du es jemals fühlen kannst- dann kannst Du es nur jetzt fühlen.
    Jetzt oder nie. Deshalb gebe ich keine Unterstützung für Deinen Verstand. Du möchtest von mir das ich irgend so etwas sage: Wie zu Gott finden- Wo zu Gott finden- Wohin gehen- Du wärst vollkommen glücklich wenn ich Dir Wege geben würde, Ziele, ganz weit entfernte Ziele. Du wärst außergewöhnlich glücklich. Warum? Weil das Ziel Dir hilft zu bleiben, wie Du bist. Das Ziel hilft Dir schlafend und träumend zu bleiben. Es wird ein neuer Traum- ein neuer Wunsch- ein neuer Ehrgeiz: Wie erreiche ich Gott?
    Es wird ein neuer Ego-Trip.
    Ich zertrümmere Dein Ego, weil Dein Ego eine Art Zelle ist, die Dich umgibt, und Dich vergessen von der Wirklichkeit hält. Es hält Dich eingekapselt innerhalb Deiner selbst, lässt Dich nicht erlauben Deine Augen zu öffnen und zu sehen, dass es geschieht.
    Gott ist das totale Geschehen der Existenz.
    Sei schweigend - und wisse.
    Du bist Gott! Du bist göttliche Energie!
    Du warst hier für immer, und Du wirst hier sein für immer.
    Geburt und Tod sind nur vom Körper und dem Verstand. Und zwischen dem Körper und dem Verstand existiert das Ego. Es ist eine Kreation- eine Verschwörung von Körper- Verstand. Wenn Dein Ego verschwindet, verschwindet auch Dein Tod.

    Einst ist Dein Ego gegangen. Du wirst Überrascht sein, dass Du ewig bist.
    Dass Du hier warst, immer und immer, und Du wirst hier sein, immer und immer.

    Du bist Teil der Wahrheit, welche nicht sterben kann.
    Du kommst näher zu etwas ungewöhnlich Wertvollen.
    Aber Dein Verstand kreiert ein Problem.
    Er sagt zu Dir es ist die Angst vor dem Tod.
    Es ist nicht die Angst vor dem Tod: Es ist die Angst des Egoverlierens.

    Osho
    :blume:
     
    Achilleus gefällt das.
  2. Beta

    Beta Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Bayern
    Yes,I

    Du hast ja so recht! Jah ist hier, jetzt und immer! Da gibt es zumindest für mich keinen Zweifel!

    Liebe Grüße,
    Beta
     
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Gott ist kein Ziel. Deshalb kann da kein Weg zu Gott sein.

    Gott ist kein Ziel. Da stimmt Niemand Dir zu, denn wenn Gott ein Ziel wäre, wäre er nicht unendlich. Ohne Anfang und Ende.

    Das es aber keinen Weg zurück zu Gott gibt, würde ich bezweifeln. Klar. für den, der schon immer im klaren Geist verweilt, gibt es keinen Weg dorthin. Für den der nicht im klaren Geist verweilt ist der Weg die Aufklärung seines Geistes. Sein Weg endet dort wo Zeit und Raum im Nichts verschwinden :)
     
    lampenmann gefällt das.
  4. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Man kann nichts erreichen wollen/können, das alles ist, was ist.

    Das Ziel ist eher das Bewusst-Sein darüber.

    Gruß von RitaMaria
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Es gibt keinen Weg zu Gott - Gott geht durch, in und mit mir einen Weg

    Liebe Grüße Inti
     
  6. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Also gibt es letzendlich doch ein Ziel... ein zielloses Ziel ? :)
     
  7. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Gott ist kein Ziel und Gott ist das Ziel. Gott ist kein Weg und Gott ist jeder Weg. Gott ist hier und jetzt und Gott ist gestern und Gott ist morgen. Und Gott ist Fühlen und Gott ist Denken. Gott ist Körper und Gott ist Geist.



    Und wer das bezweifelt: Definiere Gott...

    Liebe Grüße :kiss3:

    Raeubertochter
     
  8. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    hmmm.. äääähh...... :megaphon: JAAAAAAAAAA

    Gruß von RitaMaria
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Gott ist ein Ziel
    das Suma sumarum von all dem, was wir gut nennen
    darum sind wir zu ihm unterwegs
    um ihm ähnlich zu werden
    ihn zu sehen, zu erkennen
    aus ihm zu schauen
    ihm gleich zu werden

    aber wir sind Endlich als mensch
    darum erreichen wir Gott nie solange wir leben
    Denn jesus sagte "Was nennst du mich gut, niemand ist gut ausser Gott alleine"
    er aber starb und ging zum Vater
    und darum folgen wir ihm nach
    weil er stark war
    seinen Weg ging
    weil er ein Ziel hatte
    sein Arsch bewegte
    weil er nicht einfach nur sinnlos Rumsass
    sondern weil er sich in den Kampf geworfen hat
    er hat seinen Gegner gesehen
    hat mit ihm gekämpft udn hat gewonnen
    nachdem der gegner in getötet hat

    Gott ist der Urgrung
    von ihm ging die Welt aus
    die Welt strebt wieder zu gott
    am ende ist Gott
    denn es heisst "Der der nach mir kommt, war vor mir da, denn er war vom anfang an da"
    und ebenso heisst es "Ich bin das Alfa und das Omega"
    und ebenso heisst es "Im Anfang ist Geist und am Ende ist Geist"

    Gott ist das Ziel
    denn wenn die Zimzum sich zusammenzieht
    und auf einen Punkt im Nichts konzentriert
    und das Unviersum erneut herausgeschläudert wird
    erneut belebt wird
    so wird es sich zuerst von Gott entfernen
    rennt von ihm weg, wird fix
    aber an seinem höchsten Punkt
    zieht es sich wieder zusammen
    erkennt das Wort Religio
    und geht zurück
    obwohl es dadurch voranschreitet

    Gott ist ein Ziel
    doch immer wenn wir es zu erreichen glauben
    steckt hinter dem ziel noch ein Ziel
    und der Urgrundlose Urgrund entzieht sich uns
    darum wander wir darin
    erforschen die unerforschlichen Untergründe
    gehen unseren Weg den Gott uns zeichnet
    er führte uns ins Leben - er führt wieder zu ihm

    Gott ist ein Ziel
    daum sind wir auf dem Weg

    mfg by FIST
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :rolleyes:

    Sorry, aber Gott kann ja nur wirklich von lebenden erreicht werden,
    von toten lebenden Zombies in der Welt leider nicht.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen