1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

minderwert kontra ego - aussteigers letzter blog

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von aussteiger, 22. Juni 2009.

  1. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    'ich habe keine lust mehr, mich ständig kleiner oder grösser zu fühlen als andere'

    1. in den ersten lebensjahren legen wir unsere haupt-glaubensmuster - das bedeutendste ist:
    'ich bin nicht gut genug' - diesen minderwertigkeitskomplex hat JEDER mensch (siehe u.a. louise hay - 'gesungheit fuer koerper und seele') - oder auch: 'ich bin falsch', 'ich bin von minderem wert', 'ich bin ungeliebt'

    2. gleichzeitig entwickeln wir mit zunehmenden jahren unser ego, das es uns ueberhaupt ermoeglicht, mit diesem tiefsitzendem urband des minderwertes zu ueberleben

    ICH hab, ICH weiss, ICH kann, ICH bin, ICH will, ICH werde, ichichich - die welt der superlative ist die welt des egos - besser, schlauer, witziger, anerkannter, freier, diebiger, ausgestiegener, haerter, professioneller, bunter, beruehmter, schicker, ...

    das ego waechst immer weiter, je aelter wir werden, es wird immer maechtiger, welche taktik es sich auch einfallen laesst, ja selbst das 'helfen wollen' ist ego - dieses 'ich' ist die ursache fuer alles manipulieren (auch uns selbst), urteilen, elend, leid, (selbst-)kontrolle, kritik, streit, krieg, missgunst, neid, hass, häme, niedertracht usw. hier auf erden - die negative, boese welt

    3. um aber nicht von der gemeinschaft zu schnell ausgeschlossen zu werden, erziehen wir uns dazu, uns richtig zu benehmen, das ego nicht all zu offensichtlich werden zu lassen - 'gib doch nicht so an' - 'seid nett zueinander' - 'ich bin doch ein lieber' - 'ich will doch nur helfen' - 'freundlicht sein' - knuddelsmilies...

    auf dem weg des eso lernen wir sogar, dass man das ego sterben lassen muss, sowas boeses muss weg, man muss sich aendern, weiterentwickeln, das ego ablegen

    das klappt aber nicht mit den methoden, es blitzt immer wieder durch, es tarnt sich, 'ich meditiere doch so doll', 'ich bin das licht'

    4. nur durch umprogrammieren des ur-wertlosikgkeitsbandes koennen wir uns erloesen - wenn wir es schaffen, unserem unterbewusstsein glaubhaft zu machen: 'ich liebe und akzeptiere mich ganz und gar so wie ich bin', (auch mit ego), dann wird sich unsere kleine persoenliche welt in uns aendern, und dann auch die grosse um uns...

    wenn man dieses noch im zusammenhang mit der aussage sieht, dass man nur in einem der beiden pole sein kann: angst oder liebe, nie in beiden gleichzeitig, dann ist das eine das ego, die angst, denn nur das ego hat angst das es ueberfluessig wird, es will auf jeden fall seine macht behalten, wir geben nicht nach oder auf...

    und das andere, die liebe, das ist dann das ICH BIN ohne ein ego, das ist reines sein in gott

    ich kann aber offensichtlioch nicht in den zustand der liebe, ins christusbewusstsein gelangen, indem ich immer nett bin und mein ego wegmeditiere oder einfach verleugne, sondern ich komme nur dahin, wenn ich mich selbst akzeptiere und dieses tief sitzende glaubensmuster aufloese, ich sei wertlos

    wie machen?

    affirmationen - erloesungsprozesse wie z.b. das entetikettieren - arbeit am inneren kind - bewusstes sein was immer ich denke, fuehle, spreche, tue - atmen - meditationen zur goettlichen quelle - gebet direkt zu gott

    und alles authentische leben, alles urspruengliches leben und erleben direkt in der natur, mit den elementen und im angesicht mit menschen, sooft es nur geht!

    und darum ist meine kurze zeit in der virtuellen welt vorbei, denn es gibt noch was zu leben...

    danke fuer das lehrreiche und ereignisvolle halbe jahr mit euch, und danke all den vielen menschen, die mir gesagt haben dass ich mit meinen texten ein bisschen hoffnung machen konnte, und danke auch meinen 'feinden', dass ihr mich an mein eingemachtes gefuehrt habt!

    kopiert euch noch aus meinen blogs, wenn euch etwas wichtig erscheint, und schickt mir eine pn mit eurer e-mail adresse, wenn ihr wollt dass ich mich im fruehjahr 2010 mal bei euch melde - man kann ja nie wissen wie es nochmal kommt...

    zum monatsende lass ich mich loeschen

    euer aussteiger

    :)
     
  2. Allegrah

    Allegrah Guest

    Hallo Aussteiger!

    Ich habe die Beiträge zu deinem Text ins Unterforum "unter uns" verschoben, weil sie zu Forumsintern wurden :).

    Du findest sie hier: minderwert kontra ego - aussteigers letzter blog - intern

    :kiss4:
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Mal ganz dumm frag: Was bringt das, wenn es in "Unter uns" verschoben wird? Ich kann das auch lesen, wenn ich nicht angemeldet bin! :confused:


    LG

    believe :)
     
  4. Allegrah

    Allegrah Guest

    Dieses Forum ist für kreative und selbstgeschriebene Beiträge und für Kommentare vorgesehen, die sich auf sie beziehen, Believe. Foruminterne Gespräche gehören daher ins Unterforum "unter uns". :)

    Wenn man in einer Wohnung ein Wohnzimmer und eine Küche hat, kocht man auch nicht im Wohnzimmer und geht auf dem Balkon aufs Klo. ;)
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Aha! Danke Allegrah! :)
    Ich kenne allerdings von anderen Foren, dass man das Foreninterne nur lesen kann, wenn man eingeloggt ist!
    Aber das gibt wohl die Forensoftware nicht her!

    LG

    believe :)
     
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Hallo Aussteiger, in Brasilien an der Amazonasmündung ist es immer warm, so liest man ständig bei dir.

    Da gibt es bestimmt viele Giftschlangen oder -insekten. Denn wo es warm ist, vor allem tropisch, ist es doch ziemlich gefährlich.

    War mal vor 3 Jahren in Salvador/Bahia (übrigens Ausstragungsort für die übernächste Fußball-WM). Also in der Stadt geht's einigermaßen. Mein Hotel lag direkt am Meer und das Rauschen, vor allem beim Einschlafen, war für mich ziemlich gewöhnungsbedürftig.
     

Diese Seite empfehlen