1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Göttliche Aufrichtung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von terraluna, 8. August 2006.

?

Was hältst du von der "göttlichen Aufrichtung"?

  1. Habe es selber erlebt und bin begeistert!

    13 Stimme(n)
    44,8%
  2. Habe es selber erlebt und ich empfinde es als Betrug!

    1 Stimme(n)
    3,4%
  3. Kann mir vorstellen, dass es funktioniert.

    8 Stimme(n)
    27,6%
  4. Glaube nicht daran, dass so etwas möglich ist.

    7 Stimme(n)
    24,1%
  1. terraluna

    terraluna Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich habe von der sogenannten "göttlichen Aufrichtung" gehört und gelesen. Es geht dabei darum Wirbelsäule und Becken mittels Geistheilung/Energieübertragung zu begradigen. Da ja eine krumme Wirbelsäule und ein Beckenschiefstand vielerlei gesundheitliche Probleme mit sich bringen, soll eine solche Begradingung (welche nur einmal durchgeführt werden muss, damit diese Energie für immer fliesst) die Lösung für eine vielzahl von gesundheitlichen Problemen sein. Mittels Beweisfotos und Markierungen wird das Vorher und Nacher festgehalten.

    Obwohl ich mich auch etwas mit energetischer Heilung befasse, stehe ich dieser Begradigung sehr spekptisch gegenüber.

    Wer hat selbst schon Erfahrung mit dieser göttlichen Aufrichtung gemacht und sich "Begradigen" lassen und kann mir über positives und negatives berichten?

    Schreibe dies unter der Rubrik Reiki, da ich finde, dass es da am besten passt.
     
  2. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo,

    da würden mich auch mal ein paar Antworten interessieren. Ich habe zum Beispiel ein Hohlkreuz (Wirbelsäulesklerose), welches ich gerne begradigen lassen würde, wenn es möglich wäre. :banane:

    Liebe Grüße,
    Scheckchen
     
  3. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist

    ...halte ich das für Schwachsinn, Physis mit reiner Energiearbeit, DAUERHAFT zu verändern ich nicht für möglich halte...

    g*

    :zauberer1
     
  4. terraluna

    terraluna Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Schweiz
    .... sollte natürlich skeptisch heissen.....

    Bisher konnte leider noch niemand genaueres berichten. :( Schade!
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen ihr lieben,

    ich habe davon noch nie etwas gehört - also das würde mich auch interessieren!!!

    habe auch ein sehr ausgeprägtes hohlkreuz und habe doch schon etwas grössere schwierigkeiten mit dem energiefluss.
     
  6. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Werbung:
    ich habe schon etwas von dieser Aufrichtung gehört. Ein russischer Heiler soll in Deutschland mittels Geistheilung innerhalb von Sekunden begradigen können.
    Mir fällt jetzt der Name und der Ort nicht ein, aber ich habe damals seine Preise gelesen......:confused: ......man muss ein Reiki-Meister sein (bei ihm ca. insgesamt 3.000,-- Euro), dann bei ihm die Heilerschule besuchen und die Ausbildung machen (nochmal ca. 3.000,-- Euro) und dann erst darf man die Körperbegradigungs-Ausbildung bei ihm machen= nochmals ca. 3.000,-- Euro). Das einzige Wort, das mir damals eingefallen ist, war das Wort "Frechheit".
    Eine Forumsbenutzerin hat einmal einen Beitrag über diese Heilerschule und den Russen geschrieben, .....der war nicht sehr positiv, weil sie geschrieben hat, dass sie dort gearbeitet hat und nach drei Wochen gegangen ist, weil das Betriebsklima unter jeder Kritik war und die "Betreiber" alles andere als mitfühlend und heilend.

    Viele liebe Grüße
    Salaya
     
  7. terraluna

    terraluna Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Schweiz
    Man kann sich auch einfach eine Behandlung machen lassen. Hier ein Link für alle Interessierten zu diesem Thema: http://www.geistigheilen.de/html/begradigung.html

    Scheint noch nicht so bekannt zu sein, da sich nicht viele zum Thema äussern.
     
  8. Aletheia

    Aletheia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr lieben zusammen :)

    Zunächst einmal möchte ich mich kurz etwas zu mir sagen. Ich bin auch ein Reikineuling und habe den 1. Grad seit ca. 2 Monaten. Es geht mir richtig gut damit. Ich hatte das Glück eine sehr offene und vertrauesvolle Reikimeisterin
    kennenzu lernen ( die grundsätzlich nur einzeln einweiht) und das an zwei vollen Tagen. Aber das ist jetzt nicht das Thema :)

    Ich selbst bin ein sehr skeptischer Mensch und wenn ich nicht vor vielen Jahren ( 17 sind es inzwischen her) ein Erlebnis gehabt hätte würde ich diese Behauptung nennen wir sie Göttliche Aufrichtung oder Geistheilung ? vom Tisch fegen ohne auch nur einen weiteren Gedanken daran zu verschwenden und nebenbei fragen ob er oder sie noch alle Latten am Zaun hat ( mal liebevoll ausgedrückt :))) ohne jemanden beleidigen zu wollen:D

    Aber ganz so einfach ist die Sache dann auch nicht, denn inzwischen weiß ich aus eigener Erfahrung das der Geist sehrwohl die Materie( und damit auch den Körper) beherrscht und nicht umgekehrt und heute würde ich dieses Begradigen nicht ausschließen wollen. Eins weiß ich allerdings auch. Ich müsste( und würde) nicht tausende von Euros dafür hinblättern, denn diese Praktiken sind für mich fragwürdig.

    Heute bin ich überzeugt davon, dass viel zu wenige Menschen wissen, was sie selbst allein mit Willen und der Kraft der Gedanken an sich selbst, bewirken und nicht selten heilen können. Als ich diese Erfahrung machen durfte wußte ich noch nicht einmal das es Reiki oder ähnliches gibt, was mir sagt das es auch ganz normale Menschen wie du und ich können, wenn sie es nur wirklich wollen :))))

    Liebe Grüße von Aletheia
     
  9. dieJo

    dieJo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Also ich steh dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber. Ich kann mir schon vorstellen, dass es funktioniert, aber nur relativ kurz. Nach ein paar Tagen fällt die Wirbelsäule wahrscheinlich wieder zusammen. DENN, meiner Meinung nach, sollen psychische und physische Beschwerden die Chance bieten sich mit sich selber auseinander zu setzen. Die Beschwerden die damit behandelt werden sind ja nicht von heute auf morgen entstanden, die wenigsten zumindest. Also braucht der Heilungsprozeß ja auch eine gewisse Zeit. Ich glaube die Gefahr bei dieser Methode ist, dass die Menschen, die diese Behandlung einer Therapie (Psycho, Kinesiologie, Physio, etc.) bevorzugen, nicht lernen Verantwortung für sich selbst und ihren Körper zu übernehmen, denn das bedeutet nämlich eine Therapie. Und ich finde, dass wenn man die Verantwortung für sich übernimmt, ist die Basis für Heilung auf allen Ebenen schon einmal vorhanden. Dann gilt es nur mehr: an sich arbeiten und lernen...
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Hm, joo, habe das so hinter mir und muss sagen, dass der Haken bei der Sache ist, dass das Atlasgelenk bei der Geburt gestaucht wird und dass man erst wenn man wirklich da oben gelockert ist wieder frei denken und sehen kann. Es ist eine Supererfahrung, "klar" zu sein im Geiste und keine inneren Bilder zu haben, sondern ein gesamtes geistkörperseelisches dreidimensionales Erleben. Universale Energie verbindet jede Zelle des Körpers mit dem Universum und der menschliche Körper hat je nach evolutorischer Zeitstufe einen aufrechten oder einen gebeugten Gang. Es fällt auf, dass in China wesentlich mehr gerade Wirbelsäulen zu finden sind als in den westlichen Gefilden. Und sämtliche Energiemedizinen bauen auf der Tatsache auf, dass die Wirbelsäule ein gerade Energiekanal ist und kein S. Da sieht man mal wieder, wie man uns hier im Westen in Anatomiebüchern "dumm" und "krumm" macht.

    Ich kann nur sagen: seit meine Wirbelsäule gerade ist bin ich einer von 1000 Menschen, die mir auf der Strasse begegnen und wirlich anders sind. Mit diesen Menschen entsteht automatisch ein sehr tiefer Blickkontakt, ohne dass ich mich auf diese Art der Wahrnehmung oder der Menschen ausrichten würde. An den ganzen krummen Buckeln geht mein Interesse mittlerweile vorbei- ich finde das etwas schade aber mir ist das Bewusstsein meines Gegenübers meist viel zu unruhig, wenn der Geist mit Gedanken und Fragen gefüllt ist. "Ruhe" in der Begegnung und vollkommenes Einverständnis in der persönlichen Kommunikation sind mir heute "heilger" geworden als jede Lehre, die ich kenne. Leider lässt sich das nur mit sehr wenigen Menschen heute verwirklichen, weil der normale Geist in Mechanismen funktioniert, in dem er sich im Rahmen einer Streitkultur austauscht und bei Menschen, die sich nicht spirituell beschäftigen, nicht allzu beweglich ist. Ich bevorzuge mittlerweile "Kommunikationskultur" statt "Streikultur" und die Beobachtung der Natur in meinem Körper mit Reiki war da ganz wichtig. Da konnte ich sehr gut spüren, mit welchem Bereich meines Körpers ich schon kommuniziere und mit welchem noch nicht.

    Ich muss sagen: "Heilung" ist etwas vollständig anderes als das Gesundbringen von Menschen, damit sie in unserer deformierten Gesellschaft funktionieren und einen eigenen "Weg" entwickeln. "Natürliche Heilung" hat nichts mit "Weg" zu tun, vielmehr muss es natürlicherweise um einen sogenannten "Pfad" gehen, der im Grunde sogar frei von jeglicher Lehre ist. Es geht eher um Erfahrungsaustausch auf universaler Ebene. In Abgrenzung zum geistigen spirituellen Weg ist der sogenannte "Pfad" eine spirituelle Bewegung, die Körper und Seele und Geist als Gesamtheit betrachtet und erkennt, dass der Mensch heute krumm ist, weil die Lebenszusammenhänge heute sehr unnatürlich und unparadiesisch sind.

    Reiki ist zur gleichen Zeit weltweit freigegeben worden, als die Grundzüge der Energie bekannt waren. Es wurde freigegeben, damit man irgendwann verstehen kann, was Universale Energie ("Gott") tatsächlich ist. Die NASA forscht sich danach die Nase ab. Die Voraussetzung das zu erkennen liegt darin, das eigene "Wort" zu befreien, also das Halschakra. Der Buckel muss vollständig weg und das geht. Die bisherigen geistig-spirituellen Disziplinen beschäftigten sich bis zur Herzebene- war Liebe da, war alles gut. Reiki lädt zu einem Weiterführen der Energie ein: verstehe das Universum. Binde Dich vollkommen ein, spalte nicht ein einziges was Du wahrnimmst mehr ab. Sei derjenige, der Dein Leben mit 100% Chi leben will und das einfach tut. Reiki steht immer zu 100% zur Verfügung, wir glauben das nur nicht und nehmen uns stets viiiiiieeeel zu wenig davon. Reik ist "Verständnis für universale Zusammenhänge", damit ist Reiki der "Killer" für die Chemie-Industrie und für sehr viele andere Dinge, die uns heute noch stören.

    Reiki kam zur gleichen Zeit auf Mutter Erde wie die DIN EN ISO 9000. Diese Norm regelt weltweit, was "Qualität" ist. Dadurch ist ein ganz neuer Beruf entstanden, der sich- ähnlich wie Reiki- damit beschäftigt, die Zusammenhänge menschlichen Zusammenlebens und -arbeitens zu verstehen und Betriebe und ihre Produkte und die in ihnen arbeitenden Menschen "gesund" zu koordinieren. Ganz insgesamt ist die Menschheit im Moment auf dem Weg, zu einer Vereinheitlichung zu finden auf einem neuen Qualitätsniveau des Miteinanders. Auch die heutige Nachrichtensendung über die vereitelten Anschläge in Flugzeugen zeigt ja, dass zur Zeit alles im Wandel ist. Wir müssen uns darüber klar sein: wenn 10 Flugzeuge irgendwo explodieren und das so weitergeht, wird ein grosser Teil der Welt mit Truppen überrannt werden. Und dann kommt es darauf an, dass die Menschen und nicht die Politiker sagen, wie sie in Zukunft leben wollen. Deshalb ist es so prima, dass es Reiki jetzt gibt: es macht "spürbar", dass wir leben und nicht nur denkbar, dass wir eigentlich ein Recht auf ein natürliches Leben hätten.

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen