1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es wirklich Feen?

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Flowers, 17. Januar 2005.

  1. Flowers

    Flowers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    :daisy: Hallo,

    hat jemand eine Erfahrung mit einer Fee gemacht? Gibt es wirklich Feen oder das ist nur ein Märchen?
    Ich würde mich so sehr freuen von Euch etwas zu hören. :maus:

    Bis bald

    Flowers.
     
  2. Lady

    Lady Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Midian
    Sei gegrüßt!

    Warum glaubst du nicht, dass es Feen gibt?!
    Ich habe selbst auch schon welche wahr genommen(gespürt), aber leider noch keine gesehen! :angry2:

    :zauberer1
     
  3. Katrin

    Katrin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Marburg Hessen
    Hallo Flowers,

    schließe mich Lady an, hab sie auch nur bis jetzt gespürt aber noch nicht gesehen. Wobei ich finde, daß es auch nicht wichtig ist. Richtig toll ist es wenn man im Wald spazieren geht und sich bei den Feen für Ihre tolle Arbeit und die Mühe bedankt. Das gibt immer nen richtig tolles krippeln und Wärme im Körper.

    Kannst dir ja mal folgendes Buch anschaun:

    Die Heilkraft der Feen von Doreen Virtue ISBN: 3548741290

    Hab das Buch auch daheim, bin aber erhlich gesagt noch nicht dazu gekommen es zu lesen. Kann somit nichts genaueres dazu sagen.

    Alles Liebe
    Katrin
     
  4. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien
    hi
    es gibt nur sehr wenige feen sehr sehr wenige ....

    die leuten verwechseln feen mit elfen und es sind keine märchen dass es sie gibt wer hellsehend ist weis bescheid

    mfg
    GoldPelikane
     
  5. MilkyWay

    MilkyWay Guest

    Hallo Katrin,

    Solltest du möglichst bald lesen :)

    Ich habs schon gelesen und es hat alle meine Erwartungen übertroffen. Habe diese Heilprozesse bei mir selbst ausprobiert und die haben toll funktioniert.

    Lots of Love,
    MilkyWay.
     
  6. Katrin

    Katrin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Marburg Hessen
    Werbung:
    Hi MilkyWay,

    vielen lieben Dank für die Info. Werde es mir unverzüglich mal zu Gemüte führen. :kiss3:

    Alles Liebe
    Katrin
     
  7. Flowers

    Flowers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    danke für die Antworten werde auch dieses Buch lesen. Ich habe aber noch eine Frage, kann man eine Fee sehen? Wenn ja dann WIE bitte schön???????????
    :danke:
    Bis bald Flowers
     
  8. Gold Pelikane

    Gold Pelikane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    749
    Ort:
    Wien

    siehe hier thread klick
     
  9. RAHYA

    RAHYA Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    schau mal nach unter www.elfenportal.de.

    Gesehen oder gefühlt habe ich einen Naturgeist noch nie-aber ich habe mich auch noch nicht ernsthaft darauf konzentriert. Es sei jedoch soviel gesagt, dass die Elementargeister in der Bibel (unter Worterklärungen) so beschrieben werden, dass deren Mächte dem Menschen auch gefährlich werden können.

    Ich weiß nicht, ob damit auch Elfen gemeint sind, in dem o.g. Link werden Elfen als liebevolle Wesen dargestellt. Was feinstoffliche Kontakte angeht, bin ich immer vorsichtig- man weiß ja nie...

    Ich wünsche Dir trotzdem viel Spass beim Lesen und Ausprobieren. Werde mich jetzt am WE auch mal an einen stillen Ort begeben und einfach mal in die Natur hineinhören und die Natur spüren... Vielleicht erlange ich eine andere Perspektive der Dinge? :)

    Was mich aber auch schon seit längerem beschäftigt, sind diese unterirdischen Gänge, Tunnel und Verzweigungen, die in ganz Deutschland gefunden wurden. Diese Tunnel sind so niedrig, dass Menschen nicht darin stehen können, wiederum aber so groß, dass es keine Hasen oder Dachsgänge sein können. Sie sind eher so groß, dass man annehmen könnte, unsere frühen Vorfahren, die ja kleinwüchsiger waren, hätten diese Gänge als Behausungen genutzt. In Bayern glaubt man daran, dass sie einst von Zwergen bewohnt waren.... Man hat dort auch schon kleine Krüge und andere Gebrauchsgegenstände aus Messing oder Kupfer gefunden. Unter google. de kann man dazu so einiges lesen. Richtig aufgeklärt sind diese Gänge aber scheinbar noch nicht...

    Weiß jemand von Euch etwas darüber? Vielleicht wohnten dort vor x- Jahren diese Gnome, Zwerge oder eine ausgestorbene, kleinwüchsige, menschenähnliche Rasse, die nur noch aus Überlieferungen bekannt ist? Sind es die Wesen, die auch in Sagen als Zwerge, Gnome oder Kobolde bezeichnet werden?

    *Rahya*
     
  10. RAHYA

    RAHYA Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    ... das Thema hat mich nun doch ein bißchen gefesselt!

    Für alle die es interessiert, hier sind noch ein paar Links: :escape:

    www.magieheim.at/elfenkristall/ von_elfen_feen_u_naturgeistern.htm -


    von dieser Seite aus kann man sich zu anderen Seiten weiterleiten lassen...Insbesondere das Saronsland hat mich sehr angesprochen. Hier unternimmt man eine Reise durch verschiedene Welten. Durch das Menschenland: Wir sind Mensch und kommen von GOTT und doch müssen wir erst wieder lernen, das es Gott gibt und das wir vertrauen können.

    Es gibt noch das Feenland und das Gottesland. Diese Länder können ebenfalls durchschritten werden.. Ich fand es sehr interessant.


    Es wird übrigens auf vielen Seiten beschrieben, dass Elfen und Feen, sowie auch Kobolde und Zwerge ursprünglich bei Gott waren, sie dann aber nicht mehrbei ihm bleiben konnten (es wurde nicht beschrieben, warum sie fort mussten) und verschiedenen Bereichen der Erde (Luft, Feuer, Wasser, Erde) zugeordnet wurden. Dies soll Raphael zu verdanken sein, denn ursprünglich sollten die Wesen angeblich ganz verdammt werden und wurden deswegen auch als gefallene Engel bezeichnet.


    Gruß *Rahya*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen