1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gespräche mit Gott wohl eines der größten Mistbücher die Mann lesen kann

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Buda, 19. Februar 2019.

  1. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.291
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Solange da ein Werkzeug ist, ist man identifiziert und in der Dualität. Ein Seher und das Gesehene. Ein Handwerker mit seinem Werkzeug.
    Lass das Werkzeug doch mal weg ? :)
    Jede Vorstellung, jede Identifikation , jede Bezeichnung begrenzt das wahrnehmen -- und ich schreibe extra nicht "Wahrnehmung", weil Wahrnehmung wieder impliziert es gebe einen Wahrnehmenden und was Wahrgenommenes.
    Es gibt nur wahrnehmen --- keiner da.
    Ich jetzt auch nicht mehr, weil ich jetzt zu einer Quelle fahre und Wasser hole, es ist super schönes Wetter hier und ich freue mich darauf.:)
     
    sikrit68 gefällt das.
  2. Montauk

    Montauk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Insel
    Oh ja, ich lasse das Werkzeug auch gerne mal weg und bin dann nur noch Gewahrsein. :)
    Aber ich brauche es auch um zu überleben und dann wird es wieder benutzt. Ich denke dafür ist es da.

    Viel Spaß Dir bei der Quelle. :)
     
    taftan und sikrit68 gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.632
    so wie du das darstellst würde ich auch nach anderen Erklärungen suchen.
    Es kann nicht um Schuld und büssen müssen gehen, eher um lernen.
    Was man verändern kann sollte man versuchen zu ändern, was man nicht ändern kann sollte man akzeptieren, das ganze Lebensspiel als Strafe zu empfinden stelle ich mir furchteinflössend vor.

    Herzen werden nicht wirklich gebrochen, diese Aussage wird oft dazu benutzt im anderen Schuldgefühle zu erzeugen, es ist so eine Art Erpressung, funktioniert meist ganz gut, bringt aber nur weiteres Leiden.
     
    sikrit68 gefällt das.
  4. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    29.190
    Es geht wohl darum die Ent-täuschung zu erfahren, denn in der Wahrheit leben wird ja tunlichst vermieden.
     
  5. Buda

    Buda Guest

    Da will ich dir mal Wiedersprechen. Im Islam ist Gott Alah und nicht Krishna. Im Quran wird Gott auch beschrieben wie auch in der Bibel oder der Thora nicht nur in der Gita.
    In den anderen Religionen erscheint Gott formlos weil verboten ist sich ein Gottesbild zu machen sich kein Gleichnis oder Bildnis zu machen.
    Ihm gleich ist keiner.
    Und es ist auch verboten Gott Götter beizugeselen. Es gibt keinen obersten sondern nur einen Gott.
    Aber klar das ein Hari Krischna hier mal auftaucht um Werbung zu machen.
    Frag mich wen der erste Zeuge Jehova kommt und einen Beitrag schreibt und Werbung machen muß.
     
  6. Buda

    Buda Guest

    Werbung:
    Um wieder auf Gespräche mit Gott (Das eigentliche Thema) zurückzukommen.
    Es wird dort auch geschrieben das wir aus dem Paradies dem eins sein mit Gott und allem wie dort geschrieben steht hierher gekommen sind.
    Wen du in der Liebe bist und alle Menschen liebst und GLEICH liebst wie kannst du dich da für eine Familie entscheiden in der du Inkanieren willst.
    Die du MEHR liebst als alle anderen? In diesem ich liebe alles Rausch kannst du keine solche Entscheidung treffen und logischer weise nicht Inkanieren.
    Ich denke die Erklärung macht verständlich warum diese Theorie Müll ist.
     
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.632
    ich hab mir gestern den Film nochmal angeschaut und ich muss sagen, ich empfand ihn etwas anders als vor ein paar Jahren und zwar als absolut genial.
    Was er sagt deckt sich auch mit dem Kurs in Wundern, dessen Übungen
    hier @Leopold o7 zur Zeit macht.
    du kannst nur dort inkarnieren wo die Resonanz stimmt, es muss passen in den zu lösenden Herausforderungen und die ist immer in Liebe, da Liebe der Hintergrund ist.

    Es geht nicht um Entscheidungen wo man sich etwas aussuchen kann, sondern es geht um Resonanz und diese These ist kein Müll, sondern eine Erklärungsmöglichkeit.
     
    Talen und Leopold o7 gefällt das.
  8. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Berlin
    Du widersprichst mir gar nicht, da ich das Gleiche schrieb.

    Denn die Überseele ist eine andere Form von Gott. Die Gestalt von Krishna ist die Bhagavan-Form von Gott.

    Ich selber bin übrigens in keiner Sekte Mitglied und äussere hier meine eigene freie Meinung.
     
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.268
    Ort:
    Berlin
    Der einzige scheinbare Widerspruch ist, dass im Hinduismus Halbgötter und Devas heisst, was im Christentum Erzengel und Engel sind.
     
  10. Leopold o7

    Leopold o7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    11.372
    Ort:
    Paradies
    Werbung:
    Ist auch kein Wunder, weil der Heilige Geist in jedem die gleiche Sprache spricht ... (y);)
     
    Talen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden