1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gespräche mit Gott wohl eines der größten Mistbücher die Mann lesen kann

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Buda, 19. Februar 2019.

  1. Buda

    Buda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    Also ich hab einige der Bücher vor Jahren gelesen und wo sol man da anfangen?
    Erstens war es wohl eine Unglaubliche Verschwendung meiner Lebenszeit.
    Bereits in der Bibel warnte Jesus vor falschen Propheten (hätte ich mir das mal zu herzen genommen).
    Also gut in dem Buch wird geschrieben das Gott alles verzeiht egal wie schlimm es ist, alle ins Paradies kommen und es im Leben sozusagen um Erfahrungen geht . Klar die Juden die im 2 Weltkrieg ihr Leben verlohren haben bedanken sich im Paradies dann beim Adi und laufen dann Hand in Hand über die Wiesen. War nur ein Beischpiel warum das Mist ist. Es gibt noch mehr Bullshit der da drin steht (die Bücher sind dick) aber mein Gehirn wahr wohl gnädig und hat mich einiges wieder vergessen lassen. Um es kurz zu machen verschwendet eure Zeit nicht mit dem Mist (hab meine Bücher verbrannt aber der Dreck brennt nicht mal richtig) Es gibt nur einen Gott vor dem sind wir alle gleich und wir werden am Ende Verantwortung für unsere Taten übernehmen müssen.
     
  2. Andúril

    Andúril Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    907
    Irgendwie werden „ die juden im zweiten Weltkrieg „ echt für jeden scheiss hergenommen....
     
  3. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Davon abgesehen, würde ich bei den Deutschkenntnissen...

    ...Bücher lieber genauer lesen als verbrennen, ganz gleich welcher Inhalt...wobei solcher inhaltlicher Stumpfsinn durch eine Aufbesserung der Grammatik wohl auch nicht wettgemacht werden kann...also alle Männer aufgepasst:

    Gespräche mit Gott wohl eines der größten Mistbücher die Mann lesen kann

    Na da haben die Mädls ja nochmal Glück gehabt...:ROFLMAO:
     
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    696
    das hat er und ich glaube, dass er welche meinte aus der damaligen Zeit.
     
  5. Buda

    Buda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    778
    Normal ferweise ich nicht auf Biebelverse aber in Matthaeus 24 spricht Jesus vom Ende der Welt und den Zeichen an denen man das ende Erkennt und da unter anderem von Falschen Propheten. Also meinte er eindeutig nach ihm.
     
    Yogurette gefällt das.
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    696
    Werbung:
    Jesus hat das Matthäus Evangelium nicht geschrieben.
     
    Odysseus69 gefällt das.
  7. vejreth_

    vejreth_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    3.461
    Was er da meinte, wo er es damals so (oder ähnlich) sagte, ist gar nicht so...

    e i n d e u t i g, wie ich finde, sondern wird grad' nach Zeitgeist- und Situationsbedürfniss/en

    derer, die predigen bzw. zu predigen haben, ausgelegt. Da ist man schon mit

    seinem inneren Navi selber gefragt, um die richtigen von falschen zu unterscheiden.

    Oder man vertieft sich in den (geschichtlichen Kon)text und versucht es nachzuvollziehen,

    auf was/wen sich diese Aussage bezog.
     
  8. Buda

    Buda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    778
    Ich finde es interresant das hier auf meine Gramatik losgeganngen wird. Mus woh ein par Neal Donald Walsch (so heist der Typ) anhänger hier geben. Oder zumindest welche die die Bücher lieben und die es ärgert das ich den Dreck Dreck nenne. Da niemand den inhalt der "Bucher" verteidigt oder darüber schreibt scheint es wirklich Mist zu sein.
     
  9. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    696
    ich finde deine Respektlose Art über den Autor und das Buch zu reden nicht gut.

    ich hatte den Film gesehen, so schlecht fand ich ihn nicht.

     
  10. Solis

    Solis Guest

    Werbung:
    Du lässt ja nur Dampf ab, doch das allein ja überzeugt nicht. Hättest du besser mal zitiert, was dir nicht gefällt, damit wir wissen, was genau du meinst, aber jetzt sind sie ja verbrannt.

    Nun, das weist für so manchem darauf hin, ob solch jemand denn Geschriebenes anderer - etwa das jener Bücher - überhaupt genügend verstehen kann.

    Aber hier gehst du auf ein Thema der Bücher wohl ein:
    Kann doch sein?!

    Das schließt ja nicht aus, nach der Übernahme der Eigenverantwortung und den Folgen, danach wieder ins Paradies kommen zu können, wenn alles ausgeglichen worden ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden